Autor Thema: Kanarische Inseln - Strandsteine  (Gelesen 20537 mal)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #15 am: Januar 10, 2020, 10:02:47 vorm. »
Und heute ist schon wieder Freitag, also weiter mit magmatischen Gestein.
(Nur für interessierte Amateure  :fluester:)

Die meisten Urlauber latschen ohne Interesse für Gesteine über die „Grauen Mäuse“.
Warum auch, denn die mineralogische Zusammensetzung der Vulkan-Gesteine ist gering,
Siehe Link (bei mir) Antwort #11 ...

... aber die Variationsbreite ist sehr hoch!  :wow:

Deshalb noch ein halbes Jahr, jeden Freitag ein Vierer-Bilderblock schöner Gesteine.
Der Admin hat es genehmigt!
(Klumpen zusammenhängenden Textes, ohne Formatierung, sind nun mal nicht mein Ding!)

Der "Fleißfried"  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 233
    • Allsky Bornheim
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #16 am: Januar 10, 2020, 12:25:00 nachm. »
Hallo Ehrfried,

Sehr, sehr höbsch!  :super:

Ist der letzte, gelbe Brocken auch vulkanischen Ursprungs (Tuff?)?

Sieht doch fast aus als ob da ein fossiles Etwas drin ist. :)

Gruß, Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #17 am: Januar 10, 2020, 16:49:05 nachm. »
Hallo Mario,
breit gefächerter locastan.
(Was bedeutet denn nun locastan  :nixweiss: (ein Satz bitte), evtl. Spiele-Max???  :gruebel:)             

Da alle Steine weit weg von jeglicher Bebauung lagen/liegen (Steinfeld/Blockstrand), steht für mich fest, dass sie von den 4/5teln der Unterwasser-Vulkane stammen! Kolumbus hat sie jedenfalls nicht dort abgekippt.

Bei Bedarf zeige ich gern auch die Einzelstücke!
Für dich hier die Großaufnahme vom gelblichen Brocken!  :wow:   

Verfestigter Dünen Sand (zerriebener Korallen- und Muschelkalk) könnte es sein,
oder gelb/grüne Lava mit kleinen Einschlüssen?
Tuff hat mind. 75% Einschlüsse, die sehe ich hier nicht! Also eher gelbliche Schlacke!
Aber hier gibt es ja Fachleute die genüsslich von der Seitenlinie die Steine beschweigen, anstatt andere Forumler/Rentner aufzuklären! :unfassbar:   
                           
Gut Guck,
Ehrfried  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #18 am: Januar 10, 2020, 18:41:49 nachm. »
Moin Ehrfried,

schön, dass Du uns alle Deine Schätze von der Insel zeigen willst.  :danke: Für einen Ästheten sind sie eine wirkliche Freude. :super:

Ich staune über die – auch farbliche – Vielfalt. Die stammen doch alle sicher aus einem Glutofen, der sie mal ausgespuckt hat. Schade, dass es so schwierig ist, nach – wenn auch noch so guten – Fotos eine exakte Bestimmung abzugeben. Bei mir kann es immer nur bei Vermutungen bleiben, kann mir aber vorstellen, dass die Fachleute in diesem Forum beim Anblick der Fotos zumindest eine gewisse Einordnung vornehmen könn(t)en. Das wäre doch nett von den Kollegen.  :danke:

Schaue ich mir die Bilder Deiner ‚grauen Mäuse’ auf der vorherigen Seite an, dann kann ich mir vorstellen, dass es zur Schwerarbeit werden kann, die Rosinen aus der grauen Teigmasse herauszuklauben. Schön, wenn man dabei vergessen kann, dass der Rücken eventuell anfangen könnte zu meckern. :wehe: Du bist vielleicht aus dem gröbsten raus :nixweiss:, wirst vielleicht allmählich erwachsen :laughing:, aber glaube ja nicht, dass das immer ein Zuckerlecken ist. :neenee: Nach dem 160. Semester wirst Du feststellen, dass manches langsamer und manches schneller geht. Aber das wirst Du schon meistern, so lange Du Freude an den jungen Felsen hast.

Ich freue mich auf Deinen nächsten Viererblock. :wc:

Eckard
 :winke:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 233
    • Allsky Bornheim
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #19 am: Januar 11, 2020, 14:22:57 nachm. »
Hi Ehrfried,

Mein Nutzername geht auf meine Zeit als Pen & Paper Rollenspieler vor vielen vielen Jahren zurück. War ein freundlicher Magier der uns sehr beeindruckt hatte. Der Vorteil als Nutzername war für mich dass dieser auf den meisten Webseiten noch frei ist und ich mir nicht Mario21533... merken muss.  :laughing:

Danke für die Großaufnahme. Es erinnert mich stark an die Limonitkonkregationen die ich am Besucheraufschluss Steinheimer gesammelt habe, nur ohne eingeschlossene fossile Schnecken.  :super:

Gruß Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #20 am: Januar 15, 2020, 09:47:56 vorm. »
Verluste kann/muss man einplanen…  :wow:

Die Gefahr lauert nicht nur auf den glitschigen, nassen „Klappersteinen“, sondern sie lauert auch aus dem Hinterhalt, im knietiefen, sandigen Uferwasser.

Beim Fotografieren der aus ca. 80 m Entfernung herangeschleppten und angefeuchteten „Auserwählten“, stand ich in den kleinen Wellen. Die Kamera mit Stein in Richtung Dünen nach unten haltend und den Rücken zum Atlantik, wo auch seitlich die Sonne stand.

Bei Kaiserwetter hatten die Wellen fast immer die gleich Höhe und Stärke und machten eintönige Geräusche.
Plötzlich klatschte mir eine anders geartete Welle in den Rücken und hätte mich fast von den „Socken“ gehauen!  :unfassbar:
Ich hatte keine Höhen-/Geräuschveränderung vernommen und war plötzlich klitschnass.

Auf dem nach unten gehaltenen Monitor lief das Wasser ab. Geistesgegenwärtig schaltete ich das Gerät aus und das Objektiv fuhr ein, so das vermutlich kein Wasser ins Innere gelangt war.

Im Steine-Beutel hatte ich zum Glück einige „Tempos“ dabei, womit ich die „Knipse“ trocken legte.
Chip und Batterie nahm ich heraus und schaltete meine „Gesichts-Puste“ ein.

Nach ca. 5 Min. probierte ich die Funktionalität der Digicam – alles funktionierte, alles o. k. (Schon eine neue Batterie kostet beim Hersteller ca. 60 €)
Als ich später zu meiner in den Dünen sich sonnenden VGSB (VulkanGesteinSicherungsBeauftragte):ehefrau: zurück kam, sagte sie spöttisch:
„Wolltest du nach Amerika schwimmen, ich habe deine Ganzkörper-Abkühlung verfolgt?“ :laughing:

Ohne Kamera nix Foto!
... aber "Das Glück ist mit den Fleißigen!" :fluester:

Der „Fleißfried“

PS: Im Tal des Todes, Death Valley? Nein, in den Dünen von Gran Canaria!
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #21 am: Januar 15, 2020, 14:51:20 nachm. »
 :hut:
Hej Ehrfried,

traue keinem, der hinter Dir steht.  :belehr: In Deinem Fall war es der Atlantik, und Du hast erfahren, wie gemein er sein kann.  :bid:

Leid getan hätte es mir um Deine Kamera, aber ich bedaure, dass es kein Foto von diesem Vorfall – oder muss man hier richtigerweise sagen: Hinterfall?  – gibt.  Etwas so Einmaliges (hoffe ich zumindest) gibt es doch nicht alle Tage. Und dann kein Andenken. :streichel:  Gib Deiner VGSB für alle künftigen Fälle eine Kamera schussbereit in die Hand.

Danke für die Wandersteine. Dachte immer, die gäbe es nur zwischen den beiden großen Teichen in einer Wüste im Westen von Amiland. Da wandern schwere Brocken, viele schwarz wie die Nacht. Ist ja auch kein Wunder: Täglich Sonnenbrand.  :traurig:

Bald ist Freitag. Bring mal wieder schöne bunte Jungfelsen. Ich bin doch sicher nicht der einzige Forumör, der sich über solche freut. :nixweiss:

Friday for stones.  :pro:

Eckard
 :winke:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 233
    • Allsky Bornheim
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #22 am: Januar 15, 2020, 16:59:55 nachm. »
Hallo Ehrfried,

Ich hoffe wirklich, dass dir kein atlantisches Salzwasser in die Kamera getropft ist! Sowas korrodiert gerne vor sich hin.  :eek:

Bei jedem nicht optischen Gerät (Mobiltelefon, Uhr etc.) hätte ich dir empfohlen das Ding ohne Akku in einen Kanister destilliertem Wasser zu baden und dann schön einen Tag oder zwei auf der Heizung zu trocknen bevor man es wieder einschaltet. Aber bei Objektiven ist es schwer Wasser wieder rauszukriegen wenn die Linsen erstmal von innen beschlagen.  :traurig:

Ich wünsch' dir das beste!

Gruß Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #23 am: Januar 16, 2020, 09:17:29 vorm. »
Friday for stones!  :laughing:

Hej Eckard du „Forumör“,
(ich bleibe lieber bei Forumler, da kann nicht aus Versehen etwas Unanständiges passieren!)  :einaugeblinzel:

Wer für mich einen Koffer mit max. zul. 15 kg (ohne Zusatzkosten) u. a. mit Vulkangestein transportiert,
dann am Zoll zur manuellen Ganzkörperkontrolle muss. Und anschließend noch zu Rauschgiftkontrolle in einen extra Raum geführt wird,
der hat sich das Akronym „VGSB“ ehrlich verdient.

Eckard, ich weiß auch nicht wofür ich soviel Anerkennung bekomme?  :nixweiss:
Mit 20 (jetzt 70) hätte ich gesagt: „Das muss Liebe sein!“  :wow:
(Aber meine Kamera gebe ich trotzdem nicht an eine „VGSB“!)

Morgen ist es ja schon wieder so weit, dann bringe ich 4 schöne, bunte "Jungfelsen" (Nur 14,5 Mill. Jahre alt)

@ Mario,
es war nun mal ein optisches Gerät! Mal sehen wie es weiter geht mit der „Knipse“? Bei uns gerade kein Fotowetter!
(Nimm Blende Acht wenn die Sonne lacht!)

Ehrfried  :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #24 am: Januar 16, 2020, 12:44:59 nachm. »
Moin Ehrfried,

dass Deine VGSB alle diese Strapazen auf sich nimmt, das zeigt doch nur, dass sich in dem von Dir genannten Zeitraum nichts, gar nichts geändert hat, und ich glaube ganz fest, dass sich daran auch nichts geändert haben wird, wenn Du mein biblisches Alter erreicht hast. :super: – Wir sprechen uns in 10 Jahren wieder, OKEY?  :pro:

Anerkennung bekommt nur jemand, der sie sich auch verdient hat. Sei glücklich und zufrieden mit dem erreichten und genieße es. Das WARUM ist nur Beiwerk.

Es muss ja nicht Deine Kamera sein, eine kleine Knipse aber sollte Deine xyl doch immer bei sich haben. Allein schon für so seltene Schnappschüsse, Gelegenheiten, die sich vielleicht nie wiederholen. Und wir möchten doch alle so gerne lachen. :lacher:

Soviel vom Forumör, der mit dem Wort wie auch mit manchen anderen keine Probleme hat oder Arges damit verbindet. Er geht ja auch zum Frisör. - Honi soit qui mal y pense.


Herzlichen Gruß nach SFB

Eckard
 :winke:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #25 am: Januar 17, 2020, 09:04:29 vorm. »
Stones for friday

4er-Block Nr 3:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #26 am: Januar 24, 2020, 09:08:30 vorm. »
Huch, ist ja schon wieder Freitag! :unfassbar:

4er-Block 4
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #27 am: Januar 31, 2020, 09:45:09 vorm. »
Weiter geht es mit kanarischen Exoten!  :wow:

4er-Block 5
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 233
    • Allsky Bornheim
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #28 am: Januar 31, 2020, 09:51:06 vorm. »
Schön! Die rote Brekzie(?) hat fast was von rotem Suevit. :)

 :hut:

Gruß Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1037
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #29 am: Februar 02, 2020, 14:08:57 nachm. »
Hi Mario,
für dich noch die Vergrößerung vom letzten 4er Block 5, rechts oben.
Den rot-braunen würde ich auch als feinkörnige Brekzie bezeichnen.

Mit rotem Suevit hat aber eher der hier Ähnlichkeit. Kein Suevit, sondern eine Ignimbrit-Lapilli Brekzie.
Den wollte ich aber erst im 4er Block in ca. 20 Wochen zeigen!  :wow:

Übrigens schönes Datum heute! :einaugeblinzel:

Gruß Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung