Autor Thema: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren  (Gelesen 2208 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6273
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #45 am: Januar 29, 2020, 11:20:25 vorm. »
Jottojott, der Beteigeuze ist an allem schuld, man zeigt mit dem
Finger auf ihn...

In Kölle am Ring - jetzt weiß niemand, welche Stadt gemeint ist! -
ist der Nubbel an allem schuld, und man verbrennt den Kerl an
Aschermittwoch, nachts um 0 Uhr. Der lässt sich allerdings nicht
unterkriegen und aufersteht wieder, regelmässig. Ich kann das
bezeugen, ich habe mal jahrelang in meinem früheren Leben nur
unbedeutend weiter südlich vom Ort des grausigen Geschehens
ge- und diesem Spektakel gelegentlich sogar beigewohnt.

Hier im Norden indes sind alle brav! Ok, Störtebeker, den ollen
Likedeeler, lassen wir mal aussen vor.

:hut: Alex

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 415
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #46 am: Januar 29, 2020, 11:33:15 vorm. »
Der in der Gegend einst heimische Johann Peter Hebel hat dem Szenario in seinem Gedicht Die Vergänglichkeit metapherngetreu vorgegriffen - auf Alemannisch das Gespräch zwischen Vater und Sohn, die zusammen ein Ochsengespann des Nachts gen Basel führen und sich aktuell gerade zwischen Steinen und Brombach befinden:

Wenn öbber s'ganz Gedicht alüege will, cha ner uff sellere Site go --- Wenn sich jemand das ganze Gedicht anschauen möchte, kann er folgende Seite aufrufen:

https://www.alemannisch.de/de/gedichte/gedicht.php?id=431

In der Tat ist das Gedicht nicht einfach zu übersetzen. Zumal der Ausdruck Ätti auch für den Großvater oder manchmal auch für den Urgroßvater verwendet wird. Insofern kann man sich da schon nicht sicher sein, ob das richtig übersetzt ist. Da müsste man mehr Hintergründe kennen. Wenn ich mir die Konversation so anschaue, dann habe ich den Eindruck, dass da jemand mit dem Jungen spricht, der viel älter ist als der Junge. Das würde eher für den Großvater sprechen. Nun ja alles werden wir nicht ergründen können.
Interessant. Da es aber an einer Stelle des Textes heißt: "und du wirst deinen Vater dort finden, wenn dies Gottes Wille ist, und die liebe Kunigunde, deine Mutter", könnte man daraus schließen, dass mit dem Aetti durchgehend der Vater gemein ist.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4616
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #47 am: Januar 29, 2020, 14:09:46 nachm. »
Ich glaub, d'r Aetti ist der Großvater,
den in einem anderen Gedicht, dem Carfunkel,
sitzt die Familie zu einem früheren Zeitpunkt zusammen,
und das Chünge, also die Gundel (des Bubens selige Mutter in dem Weltendegedicht) lebt da noch,
ist den andern Personen gleichgestellt, also Geschwister mit dem Aetti als (vermutl. verwitweten) Vater.

Wo der Ätti si Tubak schnätzlet, se lueget en d'Marei
fründlig und bittwis a: »Verzehlis näumis, o Ätti,
weisch, so wieder wie necht, wo 's Chüngi het welle verschlofe!«
Drüber rucke 's Chüngi und's Anne Bäbi und d'Marei
mit de Chunklen ans Liecht, und spanne d'Saiten, und striche
mittem Schwärtli 's Rad, und zupfen enander am Ermel.
Und der Jobbi nimmt e Hampfle Liechtspön, und setzt si
nebene Liechtstock hi, und seit: »Das willi verrichte.«
Aber der Hans-Jerg lit e lange Weg überen Ofe,
lueget aben und denkt: »Do obe höri's am beste,
und bi niemes im Weg.«
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 415
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #48 am: Januar 29, 2020, 17:35:17 nachm. »
Mer waaß es net, würde der Hesse hierzu anmerken, mer mungelts nur.

Unser roter Superriese scheint sich's derweil in der Tat anders überlegt zu haben ... https://scilogs.spektrum.de/uhura-uraniae/beteigeuze/

Weltuntergang abgesagt, alle Dachdecker back on the roofs again, bitte, und dem Ochsengespann eine friedliche Weiterfahrt auf der Straße nach Basel.

Offline Eckard

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 235
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #49 am: Februar 15, 2020, 11:34:44 vorm. »
Guten Morgen,

hier ein kleiner weiterer Beitrag zur Bettelgeuse. Eigentlich nicht viel Neues, aber trotzdem gut zu lesen.

https://www.spektrum.de/news/beteigeuze-der-tobende-feuerteufel/1705910?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3856
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #50 am: Februar 15, 2020, 19:41:20 nachm. »
Guten Abend Zusammen,

... und noch ein recht ausführlicher Beitrag aus Sky & Telescope:


https://www.skyandtelescope.com/astronomy-news/observing-news/is-betelgeuse-approaching-a-crossroads/


Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #51 am: Februar 19, 2020, 17:00:21 nachm. »
Ein kleines akustisches Update von heute

Schwächelnder Stern: Wird Beteigeuze bald zur Supernova?

MP3

Offline Eckard

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 235
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #52 am: Februar 25, 2020, 14:31:35 nachm. »
Hallo,

hier noch ein Link zu Beteigeuze, und drückt auch mal auf den da am Schluss angebotenen Link: Starobserver.org zeigt Maria Pflug eine Sammlung von schöneren Bildern.

https://scilogs.spektrum.de/uhura-uraniae/beteigeuze-2/

Viel Freude bei der Lektüre.

Besten Gruß

Eckard
 :winke:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1853
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #53 am: Februar 26, 2020, 23:08:04 nachm. »
Ich habe hier eine Archiv-Aufnahme vom Orion (vom 22.02.2012) einer aktuellen Aufnahme (vom 21.02.2020) mit identischen Aufnahmedaten gegenübergestellt.
Ich denke, diese Gegenüberstellung zeigt sehr schön die Abnahme der Helligkeit von Betelgeuse:

:hut:
Herbert


Orion Comparison by H. Raab, on Flickr

"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #54 am: Februar 26, 2020, 23:24:50 nachm. »
Sehr schön und anschaulich! Besten Dank, Herbert!  :super:

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2217
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #55 am: Februar 26, 2020, 23:45:48 nachm. »
Lieber Herbert,  :hut:

 :hut: GRANDIOS !!!  :hut:

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1079
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #56 am: Gestern um 06:49:46 »
Beeindruckende Aufnahmen, Herbert! Danke für's Zeigen.  :super:
Viele Grüße
Jens

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 766
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #57 am: Gestern um 11:39:49 »
Sehr schön und anschaulich! Besten Dank, Herbert!  :super:

Herzliche Grüße
Sigrid

Offline Eckard

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 235
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #58 am: Gestern um 12:31:09 »
Hallo,

es wird wohl wieder etwas heller am Himmel und der Wunsch vieler Menschen wird nicht erfüllt werden. :traurig:
Hier ein neuer Link:

https://www.spektrum.de/news/beteigeuze-wird-wieder-heller/1708498?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 233
Re: Beteigeuze hat drastisch an Helligkeit verloren
« Antwort #59 am: Gestern um 23:36:25 »
Hi,
war es nicht so, des wenn das brennen der höheren Elemente beginnt und es zur Kern / Hüllentrennung kommt das die Helligkeit nochmal zunimmt ? Oder verwechsel ich da was ?
Grüße Jens

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung