Autor Thema: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium  (Gelesen 1342 mal)

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 826
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #15 am: Januar 12, 2020, 01:26:41 vorm. »
Danke für deine Hilfe, Wunderkamerad.

Du hast richtig vermutet, Peter hat mir gestern 2 Fotos seines Dünnschliffes geschickt.
Sein 1,4g Stück auf der Homepage hatte er schon vor Jahren verkauft. Er kennt aber nur noch die Initialen des Käufers.

 :winke: Sigrid

Offline metnet

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 108
    • Meteoritenland
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #16 am: Januar 12, 2020, 13:59:21 nachm. »
Bei Ebay (MSG Meteorites) gibt es gerade 0,012 Gramm Ibbenbüren. Wer sich beeilt, kann bis heute Abend mitbieten. Obwohl ich eigentlich gerne Micros kaufe, ist mir persönlich das aber zu winzig.

Viele Grüße
Jürgen

Offline Riesgeologie

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 81
    • Nördlinger Ries
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #17 am: Januar 12, 2020, 20:06:34 nachm. »
Hallo Sigrid,

in meiner Sammlung befinden sich ein paar Krümel Ibbenbüren (Gesamtmasse 0.213 Gramm) und ein minimaler Meteoritenrest in einem honigfarbenem Block Präparationsharz. Der Restblock stammt von der Dünnschliffherstellung. Habe den mit der Hoffung behalten, dass damit evtl. doch noch zukünftig ein DS hergestellt werden könne (die Hoffnung stirbt zuletzt  :smile:). Alle Teile hat mir vor längerer Zeit Prof. Otto (ehem. Uni Freiburg, dort habe ich studiert) gegeben. Die Fragmente stammen von dem Stück des Museums für Naturkunde der Humboldt-Universität (Berlin, 1992 getauscht).

Einen schönen Abend wünscht

Oliver
 :hut:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #18 am: Januar 12, 2020, 20:25:06 nachm. »
Bei Ebay (MSG Meteorites) gibt es gerade 0,012 Gramm Ibbenbüren.
Weggegangen für rund 54 €, das sind 4500 €/g.  :dizzy:
Viele Grüße
Jens

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 826
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #19 am: Januar 12, 2020, 20:53:37 nachm. »
Bei Ebay (MSG Meteorites) gibt es gerade 0,012 Gramm Ibbenbüren.
Weggegangen für rund 54 €, das sind 4500 €/g.  :dizzy:

Da bedanke ich mich nochmal herzlich bei Alex. Er hatte mir einen viel günstigeren Grammpreis gemacht.   :einaugeblinzel:  :kiss: 
:j-gold: Sigrid

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 826
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #20 am: Januar 12, 2020, 21:09:04 nachm. »
Lieber Oliver,

vielen Dank für die Bilder und die Informationen.   :wc:

Herzliche Grüße
Sigrid

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6311
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #21 am: Januar 13, 2020, 13:20:34 nachm. »
Da bedanke ich mich nochmal herzlich bei Alex. Er hatte mir einen viel günstigeren Grammpreis gemacht.   :einaugeblinzel:  :kiss: 
:j-gold: Sigrid


Also bei uns im Norden sagt man so als Schnack "da nix für!"
Was dazu noch zu sagen wäre:

1. <charming mode> Ich kenne Dich als nette, begeisterungsfähige Sammlerin, und das gehört gefördert! Also: weil Du´s bist!  :smile: </charming mode>

2. Mini-Micros, so nenne ich mal Proben unterhalb von vielleicht so 0.1 g Masse, sollte man eigentlich nicht mehr auf Preis/Gramm runterrechnen, das wird dann sehr schnell astronomisch in der Grössenordnung, vor allem bei seltenen Proben, wie hier dem Ibbenbüren. Das ist eine besondere Preisgestaltung in diesem Bereich und kann man nicht ohne Weiteres in Vergleich zum Grammpreis einer, wenn auch kleinen, so doch deutlich anschaulicheren Probe nehmen. Da bezahlt man eher allein den Namen und das Gefühl, sowas an Bord zu haben.

3. OK, mein deutlich geringerer Grammpreis beim 2plus-Gramm Scheibchen, welches zudem schön frisch an einer Seite bekrustet ist, war wirklich attraktiv...

BG Alex  :hut:

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1974
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #22 am: Januar 13, 2020, 18:00:15 nachm. »
Hallo  :hut:

auch ich möchte einen wiiinnnzigen Beitrag zum Thema Ibbenbüren Meteorit beitragen.

Es handelt sich um 0.08g Krümel in einer Kapsel. Diese waren von Mike Farmer, und ich habe sie von Hanno Strufe erworben.

LG

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline grobibaer

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 363
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #23 am: Januar 15, 2020, 08:23:40 vorm. »
Noch ein Nachtrag mit Bild zu meinem Fragment, gekauft Ende August 2011

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 826
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #24 am: Januar 15, 2020, 23:37:21 nachm. »
Danke, Andreas und Robert, für die Fotos.

 :winke: Sigrid

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 826
Re: Ibbenbüren, wer hat Material dieses Falls? Info beim Kolloquium
« Antwort #25 am: Mai 08, 2020, 14:24:40 nachm. »
Hallo Freunde,

in Absprache mit Rainer muss ich euch heute mitteilen, dass wir das am 13./14. Juni 2020 geplante Kolloquium um ein Jahr verschieben. Es ist jetzt für den 12./13. Juni 2021 geplant. Wir hoffen, dass wir uns dann mit vielen von euch im Hotel Brügge in Ibbenbüren treffen werden.

Grüße
Sigrid

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung