Autor Thema: Zeitungsbericht über Mineraliensammler  (Gelesen 2240 mal)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1298
Zeitungsbericht über Mineraliensammler
« am: März 09, 2020, 16:30:10 Nachmittag »
Am Wochenende war in unserer regionalen Zeitung ein Artikel über einen leidenschaftlichen Mieraliensammler aus unserer Gegend:

https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/cornberg-ort321140/wie-goldrausch-cornberger-sammelt-seltene-mineralien-13585450.html
Viele Grüße
Jens

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 371
    • Allsky Bornheim
Re: Zeitungsbericht über Mineraliensammler
« Antwort #1 am: März 09, 2020, 17:04:51 Nachmittag »
Aha...und Painit kostet 240.000 € pro Gramm? Haben die Ihre Preisliste aus Elite Dangerous?  :auslachl:

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1227
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Zeitungsbericht über Mineraliensammler
« Antwort #2 am: März 09, 2020, 17:27:00 Nachmittag »
Moin,
na ja die Alten, :unfassbar:
Der Cornberger 80jährige erinnert mich an ein Forenmitglied?  :fluester: , :gruebel:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1298
Re: Zeitungsbericht über Mineraliensammler
« Antwort #3 am: März 09, 2020, 17:45:07 Nachmittag »
Viele Grüße
Jens

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1227
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Zeitungsbericht über Mineraliensammler
« Antwort #4 am: März 09, 2020, 18:33:23 Nachmittag »
Da muß ich ja das Stück ... langsam bei ebay zum Verkauf anmelden.  :lacher:

 :unfassbar:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 490
Re: Zeitungsbericht über Mineraliensammler
« Antwort #5 am: März 09, 2020, 19:13:45 Nachmittag »
Hallo Erinnerungsfried,

erinnern hat immer den etwas subtilen Beigeschmack von Vergangenem. Ist denn das Erinnerungsforenmitglied noch unter uns oder bereits downstairs letzte Stufe? :nixweiss:
Falls noch dabei, wünsche ich ihm mindestens noch 20 Jahre Sammelfreuden. Für Dich gleichermaßen, jedoch eher 30 Jahre. Das wäre doch  :super:.

Aber erstaunlich, was der gute Werner Simon alles zusammengetragen hat. :super:

@ Jens:  :danke: für das Einstellen des Berichts.

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
(der nun langsam auch in die Jahre kommt. – Aber solange es langsam geht, . . . . :gruebel:)

Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 371
    • Allsky Bornheim
Re: Zeitungsbericht über Mineraliensammler
« Antwort #6 am: März 09, 2020, 21:05:44 Nachmittag »
@Jens: Ja Artikel dazu sehe ich auch genug, nur ist da meist keine Vernünftige Quelle dabei. 0,5g geschliffene Painit Juwel hen findet man auf dem Markt im Bereich um die 50€...irgendwas kann da nicht richtig sein. Kommt mir fast so vor als hätte man den teuersten je verkauften Stein auf den Grammpreis runtergebrochen und tut nun so als ob das für jedes Splitter hen gilt.  :bid:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung