Autor Thema: Warum man keine Meteorite nicht in D finden tun kann  (Gelesen 26810 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Warum man keine Meteorite nicht in D finden tun kann
« Antwort #60 am: November 01, 2007, 10:00:48 vorm. »
Hallo Dirk,

du, als fast ältestes Mitglied, hättest doch das gelesen haben müssen  :ehefrau:http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=181.0

Den Aufschluß habe ich auch griffbereit, tue mich nur wegen des copyrights immer schwer da was abzuscannen.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1483
  • Kometenfalter
Re: Warum man keine Meteorite nicht in D finden tun kann
« Antwort #61 am: November 01, 2007, 10:07:46 vorm. »
Oh sorry Peter,

habe ich leider nicht :nixweiss: . Aber ich habe gerade Urlaub und bin heute alleine zu Hause :wow:. Da werde ich wohl mal schnell beginnen, meine Hausaufgaben nachzuholen :einaugeblinzel:.

Dirk

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4664
Re: Warum man keine Meteorite nicht in D finden tun kann
« Antwort #62 am: November 01, 2007, 11:16:21 vorm. »
Schluck,

ähm Zumthie, umgekehrt!!!
 Am besten und idealerweise sucht und findet man Meteorite wo gerade KEINE anderen Steine rumliegen.
Also irgendwelche Abraumhalden oder Gletschergeröll - da is doch aaaaaaaaalles voller Steine, die stören!!!
Man kann doch nicht Kubikkilometer an Steinen umschichten, um nach Mets zu suchen....
(Drum halt ich ja auch nix von ErzwoDehzwos Gletschertheorie, selbst wennse wahr wär, obwohl ers mit dem Blaueis der Antarktis verwexxelt).
In den Wüsten begibt man sich ja auch extra dahin, wo möglichst weeeenig andere Steine rumliegen, um Meteorite zu finden, und nicht in Geröllwüsten.
Andresachen wären Feldsteinmauern und Lesehaufen, wo man einfach aussen mal schnell druff gucken kann, aber doch ned Abraumhalden ect.

So ich muß zur Messe, winki
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Zumthie

  • Gast
Re: Warum man keine Meteorite nicht in D finden tun kann
« Antwort #63 am: November 01, 2007, 17:49:19 nachm. »
Also Abraumhalde ist da wohl nicht der richtige Begriff, eher schon Lesehaufen. Es ist ja zu bedenken, dass hier tausende von Quadratkilometern jährlich immer wieder durchgesiebt werden und dann noch Flächen auf denen es keine natürlichen Steine gibt. Ein Stein auf solch einem Lesehaufen repräsentiert also eine riesige abgesuchte Fläche. Ich denke auch das hier fast nur neue Einträge auftauchen dürften, wie verschleppte Steine oder eben frisch gefallene Meteoriten.

Na ja, ich wollte ja auch nur einen Hinweis geben.

Es wäre doch schade, wenn aus Unwissenheit wertvolle Dinge verloren gehen. So wurden hier an einem Kieswerk jahrelang leichte gelbe und rote Steine zusammen mit ausgeschwemmtem Holz und Tang auf einer Müllkippe entsorgt, weil die Arbeiter keinen Bernstein kannten.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung