Autor Thema: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!  (Gelesen 1805 mal)

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« am: April 17, 2020, 21:30:05 Nachmittag »
Hallo,

Ich habe heute meinen Fliesenschneider den ich schon öfter zum Mineralien zerteilen benutzt habe auf ein größeres Blatt umgerüstet.

Der Ferm hat genügend Kraft auch das große Rädchen zu drehen und mit knapp 3000 Umdrehungen ist er auch nicht allzu flott um das ganze noch bequem zu halten. Für den Umbau habe ich das Trennblattgehäuse mittig geteilt und mit etwas "Kunststoffverglasungsfolie" erweitert. Zwei neue Löcher mit M5 Gewinde halten es am Schneider. Das ganze mit zwei Latten etwas höher gesetzt, damit das Blatt nicht die Wasserwanne durchtrennt und oben noch den Tischausschnitt mit der Flex etwas verlängert, damit das große Blatt durchpasst. Fertig ist der Steintrenner mit fast 7cm Schnittleistung in einem Durchgang!  :lechz:

Als Spritzschutz nach oben werde ich wohl einen Rest der Plexifolie mit Magneten am Tisch anbringen wenn ich nicht geduscht werden will.  :super:

Liebe Grüße,
Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1280
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #1 am: April 18, 2020, 09:35:08 Vormittag »
Moin Mario,
„Nicht schlecht, Herr Hecht“!  :os01:

Aber bei 250 mm Blatt nur 70 mm in einem Schnitt. Das ist gerade so ausreichend,
bei mir passen nur Steine von 7 cm bis 12 cm in die Vitrine.  :laughing:

Da muss ich leider (nach der Seuche) wieder zum ca. 600 mm Blatt ins Sachsenland fahren.
So ein 3 bis 4 mm dickes Blatt hat für Gesteinesammler auch den Vorteil, dass man öfters zwei unterschiedliche Schnitthälften hat.  :os01:

Solche Schnittverluste beim Gesteinesammler sind unbedeutend, unvorstellbar beim Met-Schneider.

Gruß Ehrfried  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #2 am: April 18, 2020, 19:05:23 Nachmittag »
Hi Ehrfried,

ja dann dreht man die größeren halt einmal um wenn die in meine saubere Führung eingeklebt sind.  :einaugeblinzel:
(Die hab ich mir aus einem verstellbaren Pfostenträger gebaut. Wunderbar also bis 14cm mit sauber paralell geführtem Schnitt hat man dann nur noch wenig Schleifarbeit.)

So ein frei kreisendes Blatt ist natürlich perfekt, aber für solche Maschinen habe ich in meiner mini Garagenwerkstatt keinen Platz. Der 300mm Tellerschleifer und die große Lasergravurmaschine ist schon so genug was dauerhaft auf der Werkbank rumstehen muss. :)

Gruß Mario.

Offline Muschgard

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 82
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #3 am: April 18, 2020, 23:46:25 Nachmittag »
Hallo,

früher, als ich noch mit einem frisierten FERM geschnitten habe, war das erste, das ich entfernt  hatte diese dürftige Wasserwanne.
Es geht nichts über gezielte Kühlung direkt aufs Blatt.

Grüße,
Michael

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4755
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #5 am: April 19, 2020, 08:31:06 Vormittag »
Hi Michael,

Das ist mir auch schon aufgefallen, ein Liter ist von dem großen Blatt in ner Minute weggeschlabbert.  :dizzy:

Gibt es was anständiges zum dranbasteln? Was mit Gardena kupplung oder ein Behälter mit Schlauch?

@Mettmann: Ja damit hat sich die Garage als Standortproblem gelöst! Wo wohnen wir dann?  :baetsch:

Gruß Mario.

Offline Muschgard

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 82
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #6 am: April 21, 2020, 00:19:43 Vormittag »
Hallo Mario,

ich habe mir über den Sägentisch eine Brücke aus U-Profil (vom Trockenbau) geschraubt. Darin integriert war die regelbare Wasserzufuhr mit zwei Kupferröhrchen direkt aufs Blatt. Gleichzeitig diente das U-Profil als Spritzschutz.
Statt dem Gehäuse und der Wanne unter dem Tisch habe ich mir aus Anschlussband "Aluflex" ein Gehäuse zum Wasserauffangen gebastelt (das Zeug klebt wie Hexe). Darin war ein Ablaufschlauch eingedichtet.

P.S. auf den original Sägetisch hatte ich mir einen Tisch aus Edelstahl, quasi in Form eines Backbleches geklebt damit das Wasser nicht unkontrolliert nach allen Seiten abläuft... daran die oben beschriebene Brücke.

Grüße,
Michael


Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #7 am: Mai 08, 2020, 20:38:48 Nachmittag »
Update zur Wasserkühlung!

Im Baumarkt habe ich mir ein paar Teilchen von der Gardena Tropf Bewässerung besorgt. Ein 1,5 Bar Druckminderer sorgt für die Nötige Verringerung der Durchflussmenge. 6mm Aquarienschlauch passt Prima zu den kleinen Microdrip Verteilern. Die Verteiler mit Schraubgewinde haben ein M6 Normgewinde, womit sie sich leicht im Plastikspritzschutz des Fliesenschneider befestigen lassen wenn man einen Gewindeschneider sein eigen nennt. 😁

Aus Holz wurde auch eine praktische Direktkühlung aufs Blatt realisiert. So bin ich flexibel je nach Schneid Anforderung.

Funktioniert sehr gut!

Gruß Mario.

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #8 am: Mai 08, 2020, 20:45:27 Nachmittag »
Und weil ich so fleißig war, kommt noch ein besonderes Bonbon. Mit einem 35€ Chinesenkreuztisch aus der Bucht habe ich heute eine schöne Sektioniervorrichtung prima selbst jebastelt.

Eine Bockrolle für die Aufhängung geschlachtet, den Kreuztisch auf nen Ytongstein gedübelt, 25mm Aluvierkantprofil, ein Fichtenholzbrett und zwei Schrauben. Tadaa!

Gleich mal einen kleinen Mandelsteinbasalt in 2 und 5mm Scheibchen filetiert. 😍

Gruß Mario.

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #9 am: Juli 06, 2020, 14:53:31 Nachmittag »
In der Bucht gab es dünne (0.8mm) Diamantsägeblätter für wenig Geld vom freundlichen aus China. Für 15€ das 250er Blatt konnte ich einem Versucherle nicht widerstehen. Es hat zwar 4 Wochen gedauert bis die da waren, aber ich muss sagen sie sind das wenige Geld allemal Wert.

Von der Bauweise sind es geschlitzte Stahlblätter, in welche Diamantkorn eingedrückt und dann die Schlitze wieder verpresst wurden. Der Lochdurchmesser ist exakt 25mm, nicht wie ich zuerst annahm abgerundete 1" (25,4mm) wie es bei meinem Ferm Fliesenschneider passend wäre. Dank eines konischen Schäleisens waren die 400µm aber schnell am Bohrständer nachgeknabbert. ;)

Der Schnitt im Achat ist sauber und zügig, nach dem ersten Schnitt sind auch die seitlich am Blatt überstehenden Diamantspitzen glatt und der Schnitt läuft rein über den Abrieb an der Kante.

Die Bilder zeigen Makroaufnahmen des Blattes in jungfäulichem Zustand und nach 4 Stunden halbieren von etwa 50 Wendelsheimer Achatnüssen (Die im Forum gezeigten Achate aus Erbes-Bütigheim/Wendelsheim/Nack habe ich alle mit diesem Blatt gesägt.).

Für Hobbyschneiderlein wie mich absolut ausreichend.  :hut:

Gruß Mario.

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #10 am: Mai 04, 2021, 20:50:31 Nachmittag »
So,
Nach einer größeren Ladung Kieselholz und Achat hat sich der billig Motor von Ferm mit Rauchzeichen verabschiedet. Ich habe jetzt einen 1500W kreissägenmotor von js-technik mit anständiger Temperaturüberwachung drangebaut. Nächstes Wochenende ist Anschnitt mit dem neuen Motor.  :prostbier:

Gruß Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1280
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #11 am: Mai 06, 2021, 10:10:55 Vormittag »
Moin Mario,
bin demnächst auf deine Anschnitte mit neuem Motor gespannt! (Vermutlich nicht nur ich!) :fluester:
Ein sauberer Schnitt ist die halbe "Miete".

Besonders wer das anschließende Polieren von Schnitthälften nach dem Asketen-Verfahren durchführt.
(Handpolitur auf Glasscheiben) :wow:
Aber diese "Spezies" ist vermutlich schon ausgestorben? :gruebel:

Gruß Ehrfried  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #12 am: Mai 06, 2021, 15:24:16 Nachmittag »
Besonders wer das anschließende Polieren von Schnitthälften nach dem Asketen-Verfahren durchführt.
(Handpolitur auf Glasscheiben) :wow:
Aber diese "Spezies" ist vermutlich schon ausgestorben? :gruebel:

Dieser Spezies sind die Arme am Ellenbogen abgefallen.  :einaugeblinzel:

Ich hoffe dieses Wochenende oder sogar schon Morgen die Säge testen zu können. Alles vorbereitet ist ja schon. Ich mache dann auch Bilder für hier. :)

Gruß Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1280
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #13 am: Mai 06, 2021, 17:53:25 Nachmittag »
Hi Mario,
... für hier, bedeutet (wörtlich) Bilder zum: :gruebel:
- Umbau des Fliesenschneiders, oder Bilder

- Ergebnisse Eigenbau Flachspirator, oder neuer Thread:

- Trommelsteine!

Ehrfried,
der ohne Arme am Ellenbogen  :fluester:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: 900W Ferm Fliesenschneider: Umbau auf 250mm Blatt!
« Antwort #14 am: Mai 07, 2021, 10:56:51 Vormittag »
Erstmal Bild vom neuen Motor in der Säge.  :super:

Heute morgen hab ich 1,5 Std Kieselholz, verkieselte Oolithe und Achate geschnitten. Der Motor war am Ende nichtmal handwarm.  :wow:

Gruß Mario.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung