Autor Thema: Comet 17P (Holmes)  (Gelesen 25173 mal)

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Comet 17P (Holmes)
« am: Oktober 25, 2007, 07:12:33 Vormittag »
Hallo,

was ist eigentlich mit dem Cometen Holmes? http://www.ast.cam.ac.uk/~jds/17p_20000810_man.jpg
Die US-Liste ist ja zur Zeit voll davon - könnte man ihn eigentlich auch hier in Europa sehen, wenn Wetter wäre?

 :gruebel:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #1 am: Oktober 25, 2007, 09:21:31 Vormittag »
Morgen Peter ,

Also der Komet hat im moment eine Magnitude von 16.9 das heist mit Blosem Auge ist da Nix zusehen , was die bahndaten angeht da bin ich erstmal überfragt , da kann dir Konrad besser helfen .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #2 am: Oktober 25, 2007, 09:34:57 Vormittag »
Habe da noch mal etwas nachgegraben Peter,

Hier ein Link der dir beim Auffinden helfen kann .

http://media.skyandtelescope.com/images/Comet+Holmes+Finder_l.jpg

Die ganze Aufregung dreht sich um einen dermasen Starken Lichtausbruch des Kometen das er mit blosem Auge selbst in der einer Grossstadt zu sehen war , was schon ein recht ungewöhnliches Ereigniss für einen Kometen ist , wie seine aktuelle heligkeit ist , keine ahnung , laut meinen unterlagen liegt die immer noch bei mag.16.9 und das bedeute nicht für das blose Auge zusehen .
Wer heute Abend Zeit und Möglichkeit hat sollte sich die gelegenheit nicht entgehen lassen und mal in den Himmes sehen .
Sollte ihn jemand ausfindig machen , so doch hier bitte mal eine kleine Rückmeldung .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline FrankZ

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 179
    • Sternfreund
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #3 am: Oktober 25, 2007, 17:24:42 Nachmittag »
Hallo,
hier:
http://news.astronomie.info/ai.php/200710045
ein Link mit interessanten Infos. Wenn ich aus dem Fenster sehe, dann allerdings :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: (diese -zensiert- Klimaerwärmung - nur noch kaltes Sauwetter, ich werde wohl doch noch hobbymäßig umsatteln müssen  :weissefahne:).

Frank

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #4 am: Oktober 25, 2007, 17:41:12 Nachmittag »
Hallo,

das sind doch schon ganz konkrete Dinge.  :super: 
Aber, aber das Wetter ... vor Samstag braucht man wohl hier gar nicht nach oben zu gucken.  :traurig:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #5 am: Oktober 25, 2007, 18:41:36 Nachmittag »
das sind doch schon ganz konkrete Dinge.  :super: 
Aber, aber das Wetter ... vor Samstag braucht man wohl hier gar nicht nach oben zu gucken.  :traurig:

Dä Kölsche säät: "et is wie et is, et kütt wie et kütt, und et hätt noch immer jootjejange!"
In diesem Sinne - fröhlichen Optimismus, daß das Ding dann am Samstag oder Sonntag eine
Helligkeit von mag 0-1 hat! Wenn "er" denn so weitermacht.... ("der" Komet ist männlich).

Aber "er" hatte im Jahr seiner Entdeckung wohl schon mal einen Outburst, der war nur
kurzzeitig und hat sich dann rasch in der Helligkeit zurückentwickelt. Nun ja, man kann
nicht alles haben, c´est la vie. Aber beeindruckend ist es schon: 400.000-fache Helligkeits-
steigerung im Verlauf eines irdischen Tags, das soll "ihm" erst mal jemand nachmachen...

[Was da wohl passiert sein mag? Vielleicht ist er fix zerbrochen und das frische Eis von
drinnen wird jetzt angestrahlt und sublimiert weg (?). Nicht meine eigene Theorie, aber
ich könnte es mir schon so vorstellen]

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5052
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #6 am: Oktober 25, 2007, 19:35:00 Nachmittag »
Also et Komet ist schon sauber hell im Moment, nackerten Auges sichtbar und auf jeden Fall mittem Feldstecher.

Bsp. Sichtung diese Nacht vom Don Merchant
> looked down from Marfak (brightest star in perseus) to the next star
> called Delta Persei. Then I looked 2° to the left (which would be west
> at this time now) and BAM! This thing is bright!!

Bestätigt von the Big Lebofsky:
>Sounds good to me! We could see all three in the same field of the binocs and then could see it even with the naked eye. Not bad for a nearly full moon!

Also bei fast Vollmond dann noch mit freiem Auge, dann müßt er wirklich sehr leicht zu sehen sein.
Perseus, im Moment is Herbst und der is ja fast gänzlich zirkumpolar,
also müßt er wunderbar zu sehen sein.

Nurs Wetter is soo greislig.   :crying:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #7 am: Oktober 25, 2007, 20:16:34 Nachmittag »
Martin ,

danke für deine Infos , hier in Düsseldorf ist so zu sagen Bodennebel , kein einziger Stern oder Komet zu sehen , deshalb noch mal danke für die Infos .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2079
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #8 am: Oktober 25, 2007, 23:55:51 Nachmittag »
Hallo,

auch hier keinen Stern zu sehen.
Zuviel Wolken - Schade.

Gruß

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

astro112233

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #9 am: Oktober 26, 2007, 01:14:14 Vormittag »
Hallo Sterngucker,

anbei einige Links zum Kometen.

2. Dynamische Sternkarte, Datum, Uhrzeit usw. sind frei wählbar. Koordinaten sind bereits eingestellt und beziehen sich auf Singen, ist aber in diesem Fall völlig ausreichend.

3. Sternkarte. http://www.heavens-above.com/skychart.asp?lat=47.767&lng=8.833&alt=440&loc=Singen&TZ=CET&SL=1&SN=1&BW=0&SZ=600

4. Wie ich las, besitzt der Komet zur Zeit keinen ausgeprägten Schweif, sondern erscheint dem Beobachter eher als diffuser heller "Stern" oder "Fleck" von ~ 2.6mag Helligkeit. Das bedeutet, er hat binnen weniger Stunden einen Helligkeitszuwachs von circa 15mag erlebt. Das Phänomen erinnert an eine Supernova. Die Entfernung von der Erde beträgt 1,65 AE = 246.675.000km.   

5. Wenn ihr auf die Kometenjagd geht, sollte folglich bereits mit dem unbewaffneten Auge ein "Stern" im Stewrnbild Perseus zu erkenen sein, der dort gewöhlicherweise nicht vorhanden ist. Und dieser "Stern" ist dann der ungewöhnliche Weltraumvagabund.

6. Bilder des Kometen
http://news.astronomie.info/ai.php/200710045

7. So wie es Alex vermutet, wird es wahrscheinlich sein. Vielleicht hat es den Kometen beinahe zerbröselt.

8. Das Wetter ist wie üblich, wenn es mal etwas zu sehen gibt, höflich ausgedrückt, bescheiden.   :crying:   

:gnacht: wünscht euch Konrad.

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5052
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #10 am: Oktober 26, 2007, 02:35:43 Vormittag »
2.6 mag, das ist leicht zu finden.

Für die vielleicht nicht so erfahrenen,
nehmts die Sternkarten vom Astro-Konrad her,
machts es vielleicht ein bisserl größer. (Map Size).

Am Himmel, kennt ja eigentlich jeder, such die Cassiopeia das "Himmels- W", weil es wie der Buchstabe W ausschaut,
drunter habts dann gleich die Sterne des Perseus.

Dann nehmts diese Karte her:
http://news.astronomie.info/ai.php/200710045

Und schaut, wo ungefähr an dem Tag der Holmes steht.
Am besten merkts euch an den beiden dicksten Stern nahebei, die habts ja auch in der großen Karte.

Soderla und da nehmts Euren Feldstecher.
Schaut irgendwo in den Himmel, wo ein paar Sterne rumhängen.
Und stellt ihn scharf, so daß die Sterne möglichst punktförmig (und mehr sichtbar werden als wenns unscharf eingestellt).
Hilfreich ist, wenn man sich mit dem Elbogen der Feldstecherhand anner Wand abstützen kann, dann wackelt man ned so.

So dann findet ihr wie oben den Herrn Perseus (vermöge der Cassiopeia, die ja seine Schwiegermutter in schpeee) und die beiden hellen Stern in ihm
mit bloßem Auge.

Nun kommt das schwierigste an der Übung, wie krieg ich die in den Feldstecher?
Ganz einfach, ich schau sie an und schwupp schieb ich mir den Feldstecher vor die Glubscher.
Was da am hellsten gleißt, zur Not bissi hin und her, das ist dann schon einer der beiden dicken Sterne.

So hab ich die beiden identifiziert, ist schon alles in Butter und ich fahr rüber, dahin, wo ich mir gemerkt hab, daß der Lauser ungefähr sein muß.

Der helle verwaschene Fleck, der ins Gesichtsfeld kommt, das isser dann schon.

Guxxu. Dann setzte Feldsrecher ab, ohne die Birne zu drehen und schaust, obst ihn auch mit bloßem Auge sehen kannst.

Fertich
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline FrankZ

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 179
    • Sternfreund
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #11 am: Oktober 26, 2007, 10:59:45 Vormittag »
Hallo Leute,
hier noch zwei Links zu der Diskussion über den Kometen in einem Astroforum:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=63616
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=63655

@Martin: klasse Beobachtungsanleitung :super: :super: :super:. Ich kann das nur unterstreichen: unbedingt mal mit dem Feldstecher gucken  :belehr:. Wenn Ihr dann schon mal mit dem Feldstecher guckt, dann schaut Euch gleich die Sternhaufen h und chi im Perseus an. Dazu würde ich aus der Stadt herausfahren und mir eine Stelle mit möglichst wenig störender künstlicher Beleuchtung suchen (das ist auch empfehlenswert um bei dem Kometen Details zu sehen). Die Sternhaufen sieht man rechts oberhalb vom Perseus schon mit blosem Auge. Einige Infos zum Perseus mit einer Karte hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Perseus_(Sternbild).
Jetzt muß nur noch das Wetter besser werden (kämpft gegen die Klimaerwärmung - ich will endlich wieder schönes warmes Wetter mit klarem Himmel, statt dauernd dieses kalte Sauwetter).

 :prostbier: Frank  :prostbier: 

astro112233

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #12 am: Oktober 26, 2007, 17:36:43 Nachmittag »
Hallo Sterngucker,

h und chi Perseus habe ich in meinem Fundus.

Kurz-Info
Aufnahme 27.09.03: Die offenen Sternhaufen h & chi im Sternbild Perseus. Film Elite 200 - Teleobjektiv 300mm - Belichtungszeit 12 min - Standort Emberger Alm / Österreich 1770 Meter üNN - Fotograf: Wolfgang Bodenmüller

Wetter
Für den Bodenseeraum ist die Wetterprognose inclusive Sonntag natürlich  :gruebel:  Wolken, regnerisch bla, bla.   :crying:
http://www.wetteronline.de//cgi-bin/regframe?3&LANG=de&PLZ=78224&PLZN=Singen&PRG=citybild

Fotogalerie Komet 17P/Holmes - Quelle: spaceweather.com
http://www.spaceweather.com/comets/gallery_holmes_page2.htm?PHPSESSID=4uqlkdi4l6alsh9cssr4rktm52

Sternwarte Singen e.V.
http://www.sternwarte-singen.de

Grüße sendet Konrad.   :prostbier:

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #13 am: Oktober 26, 2007, 18:35:38 Nachmittag »
Hallo ihr Spezies,

es steht sicherlich irgendwo, aber ihr habt sowas doch zur Hand:

wieviel Lichtjahre ist der Holmes eigentlich weg von uns, das heißt, vor wieviel Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten hat das Ereignis, was wir leider wetterbedingt nicht beobachten können, eigentlich stattgefunden?

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #14 am: Oktober 26, 2007, 19:01:40 Nachmittag »
Hallo Peter ,

Allso Lichtjahre ist Holmes nicht von uns entfehrnt sonder nur 1.63 AE ( Astronomiche Einheiten  1AE= Entfernung  Erde / Sonne )
In Lichtminuten sind Ca. 13 Lichtminuten .
Das bedeutet das wir den Ausbruch erst 13 minuten Später gesehen haben im Kosmichenmastab war das Praktich vor der Haustüre .

Bis dann Lutz  :winke:
« Letzte Änderung: Oktober 26, 2007, 20:23:29 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung