Autor Thema: Comet 17P (Holmes)  (Gelesen 25187 mal)

astro112233

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #60 am: November 05, 2007, 01:16:04 Vormittag »
Hallo Holmes-Freunde,

anbei ein brandneues Bild im super Maxiformat des Weltraumvagabunden, für Neugierige, die den Kometen mal ganz genau studieren möchten.   :platt:

Aufgenommen von unserer Sternwarte mit einem 120mm Astrophysics Starfire Refraktor und CCD Kamera. Fotograf: Wolfgang Bodenmüller.

Beachtenswert ist die perfekte Nachführung und punktförmige Abbildung der Sterne. Die Fachleute unter euch wissen schon was ich meine.

Grüße sendet Konrad.    :winke:

astro112233

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #61 am: November 05, 2007, 01:22:28 Vormittag »
Bildausschnitt aus dem Originalbild.   :wow:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #62 am: November 05, 2007, 09:18:55 Vormittag »
Morgen Konrad,

Das sind die besten Bilder Von Holmes die ich bis jetzt gesehen habe  :super:
Wäre intersant eines mal in falschfarben oder graustufen zu zerlegen , eventuell kommt dann der Kern besser zum vorschein .
Erinnere mich gerade an die ersten Aufnahmen von Harley, die rotierende Erdnuss  :auslachl:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #63 am: November 05, 2007, 10:28:59 Vormittag »
Hallo Konrad,
phantastisch !!!  :super:
cu, Uwe  :winke:
Dsds

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #64 am: November 05, 2007, 12:09:25 Nachmittag »
Hallo Holmes-Freunde,

anbei ein brandneues Bild im super Maxiformat des Weltraumvagabunden, für Neugierige, die den Kometen mal ganz genau studieren möchten.   :platt:

Aufgenommen von unserer Sternwarte mit einem 120mm Astrophysics Starfire Refraktor und CCD Kamera. Fotograf: Wolfgang Bodenmüller.

Beachtenswert ist die perfekte Nachführung und punktförmige Abbildung der Sterne. Die Fachleute unter euch wissen schon was ich meine.

Grüße sendet Konrad.    :winke:

Sehr schön, Konrad!  :super: Einzig die Farbe (...bei dem Bild geht es ins Blaue) irritiert mich ein
wenig, denn ich sehe den Kometen durch den Feldstecher eher mit einen leichten Stich ins Gelbe...

:gruebel: :gruebel:

Aber schon klasse nachgeführt und es ist auch interessant, Asymmetrien in der Feinstruktur zu sehen,
die man so mit z. B. nur einem Feldstecher nicht erkennen kann.

Alex

Zumthie

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #65 am: November 06, 2007, 14:49:53 Nachmittag »
Hallo Konrad,

die Bilder vom Kometen sind wirklich super. Hab ihn letzte Nacht zum ersten mal auch direkt gesehen als es kurz mal aufgeklart war. Ist als deutlicher Nebelfleck sichtbar.

Habe das größte deiner Bilder mal mit verschiedenen Bildbearbeitungsroutinen verändert. Dabei kommen Feinstrukturen und Asymmetrien deutlich zum Vorschein.

Wenn du nichts dagegen hast, lade ich hier gern einige hoch.

Bis dann
Zumthie

astro112233

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #66 am: November 06, 2007, 15:37:26 Nachmittag »
Hallo Zumthie,

ich habe überhaupt nichts dagegen. Im Gegenteil, bin bereits gespannt auf die Ergebnisse. 

Allerdings sind, wie bereits geschrieben, die Fotos nicht von mir, sondern von meinem langjährigen Vereinskollegen Wolfgang Bodenmüller. Ich werde eurer Lob umgehend an ihn weiterleiten Das freut  ihn mit Sicherheit sehr und beflügelt ihn zu neuen Taten.

Grüße sendet Konrad.   :winke:

Zumthie

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #67 am: November 06, 2007, 20:50:48 Nachmittag »
@Konrad,

hier die Auswahl an bearbeiteten Bildern, hab sie hier auf 25% verkleinert damit ich sie direkt schicken kann.

Beste Grüsse
Zumthie

Zumthie

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #68 am: November 06, 2007, 20:52:14 Nachmittag »
Hier noch 3

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #69 am: November 06, 2007, 21:06:07 Nachmittag »
Hier noch 3

Insbesondere das letzte Bild aus dieser Serie sieht ein bißchen aus wie
abstrakte Malerei - das kann man sich direkt so an die Wand hängen und
müßte es dem Besucher dann erst als Kometen (Naturkunstwerk!) erläutern....

Sehr schön!  :super:

Alex

maik

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #70 am: November 07, 2007, 00:16:45 Vormittag »
Hallo Zumthie,

bin begeistert, tolle Arbeit und äußerst interessant. :super:

Gruß

Maik

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #71 am: November 07, 2007, 07:07:11 Vormittag »
Hallo Zumthie ,

Kann mich dem Lob der Andreren nur anschliesen , nur eine Frage habe ich welche Software hast du benutzt  :gruebel:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Zumthie

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #72 am: November 07, 2007, 11:43:08 Vormittag »
Hallo,

ich benutze u.a. das Programm iGrafx. Es ermöglicht die Auftrennung in Farbkanäle, verschiedene Solarisationen und bietet eine Vielzahl von Effektfiltern.

Viele Grüsse
Zumthie

astro112233

  • Gast
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #73 am: November 16, 2007, 23:48:53 Nachmittag »
Fantastische Aufnahme von Komet Holmes.

http://spacetelescope.org/news/html/heic0718.html

Grüße senden Maik und Konrad.  :winke:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Comet 17P (Holmes)
« Antwort #74 am: November 21, 2007, 01:39:10 Vormittag »
Morgen des 21. November 2007, 01.25 Uhr MEZ

Diesig über Berlin, Streulicht vom Mond und von nahen Lichtquellen, aber trotzdem
eine klare Aussage:

"17P (Holmes)" ist ganz deutlich auf dem absteigenden Helligkeitsast! Mit bloßen Augen
dürfte er selbst bei sehr guter Sicht kaum noch erkennbar sein - ich habe ihn eben auch
mit dem 7x35er Feldstecher (...na gut: es ist dunstig und diesig hier!!...) nicht ausmachen
können, aber im 22x80er Tordalk zeigt er sich noch gut als lichtschwaches, ausgedehntes
Wölkchen etwas westlich von Alpha Persei ("Mirfak"). Nur noch ein Schatten seiner selbst
im Vergleich zu dem, wie er sich vor ein paar Tagen noch präsentierte....

Das war´s denn wohl erstmal, aber dieser Komet kann ja immer noch für Überraschungen in
der Zukunft gut sein, wie man weiß.

Alex




 

   Impressum --- Datenschutzerklärung