Autor Thema: Ein neuer Komet: SWAN  (Gelesen 666 mal)

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 691
Ein neuer Komet: SWAN
« am: April 29, 2020, 20:13:51 Nachmittag »
Hallo,

ein neuer Komet - SWAN - wird bald sichtbar werden. Hoffentlich gut sichtbar. Nicht immer werden die Vorhersagen Realität. Ich denke da an 1973: Kohoutek.

Hier der Link zur deutschsprachigen Meldung:  http://www.starobserver.org/category/apod/

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1161
Re: Ein neuer Komet: SWAN
« Antwort #1 am: April 29, 2020, 21:34:18 Nachmittag »
Kohoutek war sehr enttäuschend. Dafür war Hale Bob monatelang suuuper.

Bin mal gespannt auf den Neuen.

Danke für den Link, Eckard.

 :winke: Sigrid

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4126
Re: Ein neuer Komet: SWAN
« Antwort #2 am: April 29, 2020, 22:39:17 Nachmittag »
Kohoutek war sehr enttäuschend. Dafür war Hale Bob monatelang suuuper.

Ja, Hale-Bopp war super!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4885
Re: Ein neuer Komet: SWAN
« Antwort #3 am: April 30, 2020, 01:39:10 Vormittag »
Mich hatte von allen zu meinen Lebzeiten bislang der Hyakutake mit seinem besonders langen Schweif am meisten beeindruckt.

(und der Halley mit dem ganzen Gedöns zuvor am meisten enttäuscht).

 :winke: Martin

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1078
Re: Ein neuer Komet: SWAN
« Antwort #4 am: April 30, 2020, 14:51:18 Nachmittag »
Hm, naja, mich erinnern die vorhergesagten Helligkeitswerte an den ersten Kometen, den ich bewußt gesehen habe - und das war P/Swift-Tuttle bei seiner unerwarteten Wiederkehr anno 1992. Und der war nun auch nichts, was einen vom Hocker gehauen hätte (sehr im Gegensatz zu Hyakutake und Hale-Bopp ein paar Jahre später...) Immerhin, vielleicht lohnt es sich, den "Kometensucher" zu entstauben :laughing:

Gruß
Holger

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 691
Re: Ein neuer Komet: SWAN
« Antwort #5 am: April 30, 2020, 15:23:12 Nachmittag »
Hej Holger,

eine gute Idee, den 'Kometensucher' zu entstauben, denn vielleicht findest Du mit etwas Glück Teile des sterbenden Kometen C/2019 Y4)
Dazu hier ein Link:

https://www.spektrum.de/alias/bilder-der-woche/ein-komet-zerfaellt/1728354?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=bdw

Viel Erfolg bei der Suche.
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung