Autor Thema: Blaubeuren  (Gelesen 9246 mal)

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 154
    • Meteorites
Re: Blaubeuren
« Antwort #90 am: November 09, 2021, 23:22:33 Nachmittag »
Liebe Sammlerfreunde,

sorry, dass es so lange gedauert hat, hier einige Bilder der Munich Show einzustellen, wo
die Hauptmasse des Blaubeuren Meteoriten (29,4 kg) am Stand A5.432 zu sehen war.

Grüße von

Dieter, Gabi und Anna

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 154
    • Meteorites
Re: Blaubeuren
« Antwort #91 am: November 09, 2021, 23:26:08 Nachmittag »
Das Finder-Ehepaar Bayer war sichtlich angetan von der Präsentation
des Blaubeuren Fundstücks.

Und die "usual suspects" waren erfreulicherweise auch gekommen.
« Letzte Änderung: November 09, 2021, 23:54:32 Nachmittag von bolidechaser »

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 154
    • Meteorites
Re: Blaubeuren
« Antwort #92 am: November 09, 2021, 23:33:14 Nachmittag »
Denkwürdiges Gipfeltreffen der Meteoriten-Finder
(von links nach rechts):

Hartmut Osterburg (Cloppenburg)
Hansjörg Bayer (Blaubeuren)
Hans Hartl (Machtenstein)

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 299
Re: Blaubeuren
« Antwort #93 am: November 13, 2021, 21:07:52 Nachmittag »
Liebe Gabi, Anna und lieber Dieter,

erstmal noch ein herzliches Dankeschön, dass wir Meteoritensammler und Begeisterte bei eurem Stand "Meteoriten Expertentreff" immer so willkommen geheißen werden.
Danke auch für die äußerst interessante Präsentation des Blaubeuren.
Hier noch ein paar Bilder davon.

Danke und LG   :hut:
Ben

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1159
Re: Blaubeuren
« Antwort #94 am: November 15, 2021, 10:06:43 Vormittag »
Liebe Gabi, Anna und lieber Dieter,

erstmal noch ein herzliches Dankeschön, dass wir Meteoritensammler und Begeisterte bei eurem Stand "Meteoriten Expertentreff" immer so willkommen geheißen werden.
Danke auch für die äußerst interessante Präsentation des Blaubeuren.
Hier noch ein paar Bilder davon.

Danke und LG   :hut:
Ben

den Worten schließe ich mich an und sende euch, Dieter, Gabi, Anna und allen, die ich dort gertoffen habe, ganz herzliche Grüße.
Vielen Dank auch für das Einstellen der Fotos.

 :winke:
Sigrid


Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5928
    • karmaka
Re: Blaubeuren
« Antwort #95 am: Januar 17, 2022, 14:52:39 Nachmittag »
Blaubeuren, Cloppenburg, and Machtenstein—Three recently recognized H-group chondrite finds in Germany with distinct terrestrial ages and weathering effects

Addi Bischoff, Jakob Storz, Jean-Alix Barrat, Dieter Heinlein, A. J. Timothy Jull, Silke Merchel, Andreas Pack, Georg Rugel

MAPS, Version of Record online: 17 January 2022

LINK (OPEN ACCESS)
PDF (OPEN ACCESS)

 :super:

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4882
Re: Blaubeuren
« Antwort #96 am: Januar 17, 2022, 16:00:17 Nachmittag »
Dank & Wow!

Blaubeuren stattliche 9200 Jahre in unserem Klima, wär hätte das gedacht!
Während Machtenstein aus der römischen Kaiserzeit innerhalb des Limes.

In dem Zusammenhang vielleicht, wer sich als Gegensatz/Vergleich dazu für die terrestrischen Alter der Meteorite aus den heißen und kalten Wüsten interessiert,
da fand ich jenen Artikel hilfreich vor allem wegen des Literaturverzeichnisses, das viele neuere Arbeiten zu dem Thema auflistet,
die man sich sonst mühsam zusammensuchen müßt:

A.Jull: Terrestrial Ages of Antarctic and Hot Desert Meteorites Using Carbon-14 and Other Cosmogenic Radionuclides, 2019

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 628
Re: Blaubeuren
« Antwort #97 am: Januar 17, 2022, 16:48:40 Nachmittag »
als der meteorit in den weiland noch nicht existenten garten zu blaubeuren gefallen ist, hat's einer gemerkt: das menschelnde kazzerl nahbei, das damals schon seit 20 tsd. jahren umeinander geschlichen ist und dem der Wumms ein staunendes Meeouuw entlockt hat. mehr aber nicht. die hatten contenance, diese prähistorischen semifeliden https://www.urmu.de/ceasy/resource/?id=9922&predefinedImageSize=Content

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 118
    • Nördlinger Ries
Re: Blaubeuren
« Antwort #98 am: Januar 19, 2022, 09:03:03 Vormittag »
Blaubeuren, Cloppenburg, and Machtenstein—Three recently recognized H-group chondrite finds in Germany with distinct terrestrial ages and weathering effects

Addi Bischoff, Jakob Storz, Jean-Alix Barrat, Dieter Heinlein, A. J. Timothy Jull, Silke Merchel, Andreas Pack, Georg Rugel

MAPS, Version of Record online: 17 January 2022

LINK (OPEN ACCESS)
PDF (OPEN ACCESS)

 :super:


Auch von mir ein "DANK und WOW"

Das sind wirklich phantastische Ergebnisse! Was die moderne Analytik möglich macht ... Ich bin schon sehr auf die Untersuchungsergebnisse vom Meteorit Unter-Mässing gespannt. Jetzt können Meteoritenfunde (mit viel Aufwand) sogar in einen historischen Kontext gestellt werden. Ich bin begeistert!

Gratulation, Euer

Oliver
 :hut:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1159
Re: Blaubeuren
« Antwort #99 am: Januar 22, 2022, 18:04:08 Nachmittag »
 :super:

 :winke: Sigrid

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung