Autor Thema: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen  (Gelesen 777 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5536
Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr CEST über Bayern (Unterfranken) / Hessen (Main-Kinzig-Kreis)

Offenbar gab es gegen 22:59:34 Uhr CEST einen Boliden mit Fragmentation über Deutschland

Sichtungen aus Baden-Württemberg, Bayern, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westphalen und Hessen

Entsprechend der Augenzeugenberichte scheint das Spurende in der bayerisch-hessischen Grenzregion, einem waldreichen Gebiet, zu sein.

Eher im Südosten Hessens (Main-Kinzig-Kreis).
« Letzte Änderung: Juli 21, 2020, 02:12:40 vorm. von karmaka »

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
    • Allsky Bornheim
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #1 am: Juli 21, 2020, 09:42:55 vorm. »
Der war schon ordentlich! Trotz Bewölkung auch bei mir auf der Kamera. :)

Hoffen wir mal auf Geschenke!

Gruß Mario.

Offline Sebastian84

  • Neuling
  • Beiträge: 4
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #2 am: Juli 21, 2020, 11:24:48 vorm. »
Hallo zusammen,

als jahrelanger Forengeist muss ich mich jetzt doch zu Wort melden, ich habe das Ding nämlich ebenfalls gesehen. Zu meiner Person habe ich im Vorstellungsbereich einen Post hinterlassen  :einaugeblinzel: https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12819.0
Für hier in aller Kürze: Ich höre auf den Namen Sebastian, bin 36 Jahre alt und wohne in der Nähe von Fulda (Osthessen).

Gestern Abend (20.07.) gegen 23:00 habe ich durchs Dachfenster meines Wintergartens einen Lichtstreif gesehen: Eine kleine, schnell fahrende Lichtkugel, die aufgrund ihrer Helligkeit meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Ich hatte das Phänomen im Augenwinkel wahrgenommen und gerade noch die Zeit gehabt, hinzusehen, bevor der Streif verschwand. Das ganze erinnerte mich etwas an eine Leuchtkugel. Die grobe Himmelsrichtung, in der sie sich fortbewegte, würde ich mit Südsüdwest einschätzen. Kurz nach dem Verschwinden (≤ 1-2 Sek.) hörte ich einen leisen, kurzen, dumpfen Knall.

Vielleicht hilft meine bescheidene Beobachtung den Experten als Mosaiksteinchen weiter.
Ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt und ob da nicht allzu weit entfernt etwas heruntergekommen sein könnte.

Beste Grüße :hut:
Sebastian

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5536
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #3 am: Juli 21, 2020, 11:26:25 vorm. »
André hat die bekannten Aufnahmen bereits gestern Nacht zusammengefasst.  :super:

LINK

Die Aufnahmen sind leider nicht ganz so 'spektakulär' und 'vielversprechend' wie von mir erhofft und natürlich kein Vergleich zu einer echten Sichtung.

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 900
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #4 am: Juli 21, 2020, 12:07:54 nachm. »
Schöne Zusammenfassung, danke für die Bilder.

 :winke: Sigrid

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5536
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #5 am: Juli 21, 2020, 12:18:06 nachm. »
Eine schöne Aufnahme von Janina Dynowski aus Ingolstadt (mit Komet)

FOTO

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
    • Allsky Bornheim
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #6 am: Juli 21, 2020, 12:24:57 nachm. »
Schöne (und Auswertbare) Aufnahme der EU-Fotowebcam Kaltenbach im Zillertal (die einzige Kamera die den drauf hat, nebenbei):

https://www.foto-webcam.eu/webcam/das-kaltenbach/2020/07/20/2300

Gruß Mario.

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
    • Allsky Bornheim
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #7 am: Juli 21, 2020, 15:43:15 nachm. »
Hallo,

aus den Bildern der Webcam von Kaltenbach und Hermann Kobergers Aufnahme vom Wolfgangsee in Österreich, sowie meiner grob beschätzten Aufnahme der Allsky, konnte ich eine ungefähre Trajektorie sowie schon einigermaßen genaue Start und Endhöhen bestimmen (s. Bild).

Zwischen Schlüchtern und Sinntal könnte also was liegen.  :einaugeblinzel:

Gruß Mario.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5536
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #8 am: Juli 22, 2020, 10:18:23 vorm. »
Inzwischen wurden auch die Augenzeugenberichte zu einem Event kombiniert.

LINK

PS: Allerdings fehlen einige Beobachtungen... :nixweiss:
« Letzte Änderung: Juli 22, 2020, 10:34:14 vorm. von karmaka »

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
    • Allsky Bornheim
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #9 am: Juli 22, 2020, 11:35:40 vorm. »
Durch ein ausgezeichnetes Bild von Thomas aus München, konnte ich die Trajektorie noch weiter korrigieren. Die Gegend um Marjoß und um Mittelsinn liegt halbwegs zwischen Endpunkt und Geometrischem Impakt.

Die Starthöhe ist durch die Aufnahme auch des lichtschwachen Starts weit nach oben gerückt: 93,4km.
Endhöhe bei ca. 35km.

In Anbetracht dessen, dass es nur geringe bis gar keine Fragmentierung gegeben hat, ist es unwahrscheinlich im Gebiet zwischen Marjoß und Mittelsinn nach einem Individual zu suchen. Wenn er nicht irgendwo eine Scheibe zerdeppert hat oder auf der Terasse gelandet ist, wird den wohl keiner Finden.  :nixweiss:

Gruß Mario.

Offline majjoo Bro

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #10 am: Juli 22, 2020, 21:21:38 nachm. »
Hallo an alle,
Ich muss mich auch mal wieder einbringen  :hut:
Hab leider selten Zeit (Mimimi für mich selbst) :baetsch:
Ich wohne in Scheinfeld/OT. Burgambach.
Ich ging gerade ins Bett als dann der Knall mich direkt in die senkrechte zurück brachte.
Wie oft kommt so etwas vor?
Hier ist Platz für die Wahrscheinlichkeits Berechnung. 

--‐-----------------------------------------------
Ich kenne Euch doch. :laughing:

Jetzt kann ich nicht mehr aufhören zu suchen,
ob gleich es wohl vergeblich sein wird, wie Mario bereits erwähnte.

Die Felder sind noch voll bewachsen
aber ich gebe noch nicht auf, Feldwege sind ja auch noch vorhanden.

MFG.
Markus

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 900
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #11 am: Juli 22, 2020, 21:33:08 nachm. »
Nur zu, Markus,

Augen auf und durch die Wildnis und die freien Flächen. Ich drücke dir die Daumen.

Grüße
Sigrid

Offline Chondrit 83

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 969
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #12 am: Juli 22, 2020, 22:41:06 nachm. »
Hallo zusammen,
Ich habe den Boliden vom Bodensee aus zufällig beim fotografieren vom Kometen Neowise im Norden recht horizontnah beobachten können. Der war schon ordentlich aber eine Fragmentierung konnte ich auch nicht feststellen. Ist schon immer wieder ein faszinierendes, kosmisches Schauspiel  :super:

Liebe Grüße

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 197
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #13 am: Juli 23, 2020, 10:34:13 vorm. »
Die Windsituation war so , dass eine recht frische Brise aus West-Süd-West den freien Fall nach Ost-Nord-Ost
 versetzt haben muss , gegen die Flugrichtung. Auch der Schlenker der Windrichtung in Bodennähe (unter 2000m )
findet normalerweise in Höhen von 10000 bis 12000 m statt.




Meine Prognose mit dem Endpunkt von Mario:



Unabhängig  davon, ob es zur Fragmentation gekommen ist oder nicht, und von der Restmasse,
gelten die Massen immer nur für die Endmaße die die gleiche Höhe am Endpunkt hatte. 
Gruß
Jürgen

Offline Sebastian84

  • Neuling
  • Beiträge: 4
Re: Bolide am 20.7. gegen 22:59:34 Uhr (20:59:34 UT) über Bayern/Hessen
« Antwort #14 am: Juli 23, 2020, 11:22:09 vorm. »
Oh je, die Prognose liegt dann größtenteils auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung