Autor Thema: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich  (Gelesen 18610 mal)

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 159
    • Meteorites
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #150 am: Dezember 18, 2021, 15:52:34 Nachmittag »
Uns gegenüber (AKM, DLR) hat der Finder die exakten Koordinaten angegeben.
Nur bei der allerersten Meldung seines (damals noch unsicheren) Fundes an
die IMO-Seite hatte er vorichtshalber als Fundplatz einen Park angegeben, der
nahe seines Wohnhauses liegt.

Anonym wollte der Finder nicht bleiben. Er erlaubte Nennung seines Namens im
Bulletin. Und im Fernsehen zu bewundern war Herr Due-Hansen ja auch schon.

Gruß
Dieter

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #151 am: Dezember 20, 2021, 10:29:22 Vormittag »
Danke für die richtig Stellung!  :prostbier:

Beste Grüße ott.
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline Joh03

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #152 am: Januar 03, 2022, 18:29:43 Nachmittag »
Naja, ein bisschen mißtrauisch:

Der Finder ist nicht im Metbull angegeben, er will anonym bleiben.

Bei der chem. Analyse lt. Metbull ist kein Mg vorhanden. --Bei der Wahrnehmung des Flugs war das grüne Mg-Leuchten für alle deutlich sichtbar, also müsste eine Menge vorhanden sein.

Fr. Julia Walter-Roszjar war ja in dieser Zeit in Karenz-Urlaub. Habe in dieser Zeit sie dort einige Male angerufen und es wurde mit seitens des NHMs immer mitgeteilt, sie sei in Karenu und nicht da. Wieso ist sie dann angeführt ?

Das Stück-zumindest die offizellen Pressefotos- zeigen keine Aufprallschäden( müssten sein, wenn auf Schotterstraße aufprallt).

Naja, einige Ungereimtheiten, wird doch nicht ein Exemplar aus Afriika sein ???

Tut mir leid,  aber da ist etwas entweder nicht ganz korrekt dokumentiert oder es ist ein Fake.

LG
Joh03

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2466
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #153 am: Januar 03, 2022, 18:36:15 Nachmittag »
Hallo Joh,

nein, Deine Beschreibung vom METEORIT Kindberg will ich nicht kommentieren.

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 387
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #154 am: Januar 03, 2022, 18:38:05 Nachmittag »
Zitat
Bei der chem. Analyse lt. Metbull ist kein Mg vorhanden
Das stimmt nicht.
Das Mg steckt unter anderem hier: "Olivine: Fa24.90±0.37". Angegeben ist die Fayalit-Komponente (Fe2SiO4) im Olivin, Der fehlende Betrag zu 100 ist die Forsterit-Komponente (Mg2SiO4). Es handelt sich also um einen Misckristall mit dominanter Mg-Komponente.
Weiteres Mg steckt hier im Pyroxen: "Low Ca-Pyroxene: Fs20.70±0.26Wo1.55±0.11". Auch der ist Mg-dominant.

 

Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 376
  • OrgaMet
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #155 am: Januar 04, 2022, 14:41:06 Nachmittag »

 ...   :nixweiss: "Je weniger Ahnung jemand hat, desto mehr Spektakel macht er und ein desto höheres Gehalt verlangt er." Mark Twain (1835 - 1910), eigentlich Samuel Langhorne Clemens, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker  :bid:


Offline locastan

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 501
    • Allsky Bornheim
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #156 am: Januar 06, 2022, 17:53:45 Nachmittag »
Nicht zu vergessen, dass die leuchtend grüne Farbe des Meteors meist von Gasen der Atmosphäre in der Bugschockwelle stammt und nicht vom Material selbst. ;)

Offline Joh03

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #157 am: Januar 14, 2022, 10:36:43 Vormittag »
 :laughing:
...schon einmal einen Bunsenbrenner in der Hand gehabt und bedient ???.... :laughing:

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #158 am: Januar 14, 2022, 13:25:10 Nachmittag »
Joh03,
du unterschäzt die handwerklichen Fähigkeiten einiger Forulmer hier. :aua:

Wenn es hart auf hart kommt, stellen wir hier die Mets (Pallasite) selber her und verstreuen sie in Nieder-Österreich.
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12635.msg150712#msg150712
Von wegen,...schon einmal einen Bunsenbrenner in der Hand gehabt und bedient ??? :unfassbar:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Junior-CCD

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
    • Juniors Astroseite
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #159 am: Januar 14, 2022, 13:29:11 Nachmittag »
Joh3 hatte offensichtlich selbst noch keinen Kontakt mit Bunsenbrennern, sonst wüsste er, dass mit Magnesium da ganz bestimmt nichts grün wird.  :bid:
Für Grün bräuchte man Barium, Bimut, Bor, Kupfer, Molybdän, Thallium oder Zink. Hat aber alles nichts in Meteoriten verloren.

Grüße, Carsten


Kleine Nachhilfe: Was nimmt man nochmal um Substanzen für die Flammenprobe in die Flamme zu halten?  :fluester:

Stäbchen aus Magnesiumoxid!   :auslach:

« Letzte Änderung: Januar 14, 2022, 14:15:47 Nachmittag von Junior-CCD »

Offline Joh03

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #160 am: Januar 14, 2022, 22:50:49 Nachmittag »
Kein Kupfer in Meteoriten, kein Bismuth in Meteoriten, kein Zink in Meteoriten,......wurde natürlich alles erst auf der Erde erfunden und hier hergestellt. Empfehle: Kleine Meteoritenkunde von Heide.

Naja, es wurde ja auch die Erde erst erfunden... :crying: :crying:

LG
Joh03

Offline Junior-CCD

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
    • Juniors Astroseite
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #161 am: Januar 14, 2022, 23:09:43 Nachmittag »
Die Konzentration von schweren Elementen jenseits von Atommasse 60 in Meteoriten ist sehr niedrig, genauso übrigens wie auf der Erde.
Dass wir sowas auf der Erde überhaupt in (örtlich) größerer Konzentration finden liegt größtenteils an tektonischen und hydrothermalen Anreicherungsprozessen. Das gibt es allerdings in Meteoriten eher nicht. Deshalb findet man dort alles außer den üblichen Fusionsprodukten (C, O, Mg, Si, S, Fe, Ni) sehr fein verteilt in niedriger Konzentration.
« Letzte Änderung: Januar 14, 2022, 23:55:01 Nachmittag von Junior-CCD »

Offline Joh03

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #162 am: Januar 15, 2022, 10:43:06 Vormittag »
Hmmmmmm????????
Nachdem der MetBull-Eintrag von Kindberg vor mir liegt, entdecke ich aber keinen Eintrag des spez. Gewichts. Wo steht der ? Hab`ich das übersehen, da das ja eine der ersten Tätigkeiten bei der Begutachtung eines Meteoriten ist. Wer kann helfen ?
Missteriös.....

Danke, Joh03

Offline Junior-CCD

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
    • Juniors Astroseite
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #163 am: Januar 15, 2022, 11:21:44 Vormittag »
Du weisst aber schon, dass Atommasse was anderes ist als spez. Gewicht?

Egal, das wird für den Thread hier zu sehr OT, ich bin raus, weitere Diskussion sinnlos.
« Letzte Änderung: Januar 15, 2022, 12:11:33 Nachmittag von Junior-CCD »

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4909
Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
« Antwort #164 am: Januar 15, 2022, 14:12:33 Nachmittag »
Ich glaub, ich kann helfen.

Der Fachterm für einen Bruchteil des spezifischen Gewichts lautet:  "Wichtel".
Mist!! - und alle, alle dachten, Kindberg wär ein Meteorit - wie konnte das nur passieren?!!

Übrigens Joh, was Verschwörungstheoretiker nie bedenken:
Weltherrschaft macht nur Scherereien.

Frohes Finden!
 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung