Autor Thema: Wie kommt ihr an Material aus USA?  (Gelesen 800 mal)

Offline ott

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 321
Wie kommt ihr an Material aus USA?
« am: Januar 11, 2021, 18:22:44 Nachmittag »
Hallo zusammen

Ich hätte gern ein met aus den USA bestellt .Den ich wo anders nicht finde wie macht ihr das?

Das kann auf meine Anfrage :
Dear ott ,

We are very sorry but we currently are no longer allow buying from or shipping to EU Countries due to the EU GDPR regulations.


Some of our EU customers are purchasing through friends and relatives here in the US and Canada who then ship to them.

Thank you for asking and we're sorry for the inconvenience,

Paul

Ich habe da keine Verwandtschaft  :confused:  :crying:

Gruß ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 241
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #1 am: Januar 11, 2021, 18:34:05 Nachmittag »
 Hallo ott ,

"Some of our EU customers are purchasing through friends and relatives here in the US and Canada who then ship to them."

ich verstehe das nicht als Aufforderung.

manchmal verdienen die Verkäufer noch mal richtig an den Postgebühren,
dann machen die Verwandten natürlich den Schnitt kaputt.

LG
Jürgen

Offline metnet

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 136
    • Meteoritenland
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #2 am: Januar 11, 2021, 18:44:10 Nachmittag »
Zum Beispiel bei NEMS = New England Meteoritical Services

In der letzten Zeit scheint sich das Preis-Leistungsverhältnis etwas zu verschlechtern. Und die Zyklen, in denen neue Stücke eingestellt werden, sind ziemlich lang. Aber da gibt es viele "historische" Meteoriten, die ich sonst nirgendwo sehe.

Viele Grüße
Jürgen

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2841
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #3 am: Januar 11, 2021, 19:25:57 Nachmittag »
Hallo ott,

GDPR = Datenschutzgrundverordnung der EU. Leider kann ich nicht nachvollziehen, wie die nun wiederum den Handel zwischen USA und EU behindern soll.

Ich hatte bislang nie Probleme, allerdings auch schon länger nix mehr in den USA gekauft.

Gruß
Andi

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 343
    • Allsky Bornheim
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #4 am: Januar 11, 2021, 19:32:13 Nachmittag »
Es gibt Postdienstleister in den USA die ein Mailforwarding anbieten. Die stellen eine Adresse in den Staaten die du dem Shop gibst und der Dienstleister sendet was dort eingeht an dich weiter. Kostet natürlich nochmal eine Gebühr.

Gruß Mario.

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1500
  • Kometenfalter
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #5 am: Januar 11, 2021, 19:40:47 Nachmittag »
Hallo ott,

das finde ich auch komisch ....  :gruebel:

Ich bekam die letzte "Lieferung" letzten Freitag. Und bestellt hatte ich es zwischen den Feiertagen in den USA.

 :prostbier:
Dirk

Offline ott

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 321
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #6 am: Januar 11, 2021, 20:29:09 Nachmittag »
Ich danke euch allen von Herzen für die schnellen Antworten!!!

Dann bin ich nicht alleine , der es nicht versteht :weissefahne:

 New England Meteoritical Services hat leider nicht das Stück was ich aus den USA bestellen wollte  :traurig:

Hat jemand Erfahrung mit Mailforwarding?
Ist das legal?Oder halb Schatten?

Danke!!! Danke!!!! Danke!!!

LG ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4717
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #7 am: Januar 11, 2021, 20:39:52 Nachmittag »
Ja die stelln sich aber an...

..die europäischen und D/A/CHzler unterliegen doch erst recht der GDPR und verkaufen an Dich.
Im Spielverlauf ändert sich gar nix: Die sollen nicht ungewollt Daten von Dir sammeln; die Daten, die sie von Dir haben, sollens nicht an Dritte weitergeben
und vor unbefugtem Zugriff schützen; und auf Wunsch sollens Dir die über Dich erhobenen Daten einsehen lassen oder löschen. Alles Dinge, die sie vorher auch schon gemacht haben. Feddich.
Firma mit mehr als 250 Mitarbeitern sind die auch nicht...
..also weiß ich auch nicht was die haben, vielleicht Büffelfellmützen mit Hörnern uffe Kopp?

Kaufst halt bei einem andern Ami oder heimisch oder in andern fernen Ländern,
und läßt den Met fahren, es kommt derweil immer ein anderer interessanter.
(Bzw. wenn Messen wieder möglich sind und der Verkäufer nicht der Mettweltszene fernsteht,
läßt ihn diesen an einen Händlerkollegen schicken, der ihn Dir nach Ensisheim oder Munich mitbringt. Bzw. wenn Du bei einem andern US-Händler was bestellst, ihn diesen met mitschicken.)

Zoll ist - in München zumindest - inzwischen angenehmer geworden,
man muß keine Weltreise zu ungewöhnlichen Öffnungszeiten mehr unternehmen, sondern die Einfuhrsteuerrechnung kommt jetzt immer mit dem Paket gleich mit.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ott

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 321
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #8 am: Januar 12, 2021, 00:02:55 Vormittag »

..also weiß ich auch nicht was die haben, vielleicht Büffelfellmützen mit Hörnern uffe Kopp?


Genau der wird da am schreibTisch hocken! :laughing:

Wo anders hab ich den leider nicht gefunden . Sonst hätte ich ihn vielleicht schon.
Wollte mir genau diese nervig und anstrengende zeit versüßen. Aber wird wohl nix.

Wenn das vorbei ist , habt ihr dann wieder mal vor an Stammtisch in Dachau zu halten?

Gruß ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2841
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #9 am: Januar 12, 2021, 08:33:02 Vormittag »
Hallo ott,

gabs denn schon mal ´nen Stammtisch in Dachau? :gruebel: Der Münchner Stammtisch wird sicher wieder mal tagen :prostbier:, wenn es geht, in einem Jahr oder so... :nixweiss:

Gruß
Andi

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 343
    • Allsky Bornheim
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #10 am: Januar 12, 2021, 08:44:23 Vormittag »
Hat jemand Erfahrung mit Mailforwarding?
Ist das legal?Oder halb Schatten?

MyUS.com bietet guten Service und natürlich ist das legal, du hast ja keine andere Situation als sonst im int. Postversand auch. Dein Händler scheint ja der Datenschutzverordnungen überdrüssig und hat einen "Basta!-Reflex" hingelegt, somit kannst du mit dem Forwarding diesen Trotzkopp milde stimmen.

Natürlich musst du dich um den deutschen Zoll kümmern wenn das Paket da ist und ggf. die Steuer zahlen. Aber das wäre bei direktem Versand ja auch nicht anders.

Gruß Mario.

Offline ott

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 321
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #11 am: Januar 12, 2021, 10:23:34 Vormittag »
MyUS.com ist ja super!!! Die zocken einen nicht ab .anscheinend!

Ich habe ein Unternehmen gefunden die wollten 120$ :ehefrau: für den Versand!!!

Ich werd ihn mal weiter nerven.
Der stetig tropfen holt den Stein  :prostbier:

Gruß ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1078
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #12 am: Januar 12, 2021, 12:15:44 Nachmittag »
Ich hatte im letzten Herbst etwas für 100$ Porto per UPS express bekommen, es war nach 3 Tagen da. Jetzt ist etwas unterwegs, das 40 $ Porto kostet, ich weiß aber nicht, wie es verschickt wird. In ca. 1 Monat weiß ich mehr.

 :winke: Sigrid

Offline ott

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 321
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #13 am: Januar 12, 2021, 12:41:06 Nachmittag »
Ein Monat finde ich völlig OK .Nur die Gebühren sind dreist .letztes Jahr wollte ich auch was aus den USA bestellen da wollten' s 90$ zum Glück hatte ich noch was bei einem Händler aus Frankreich gefunden .Wenn ich in Russland bestelle dauert es auch 1Monat aber kostet nur 10 USD  mit sendeVerfolgung .
Da kann man nicht meckern .Und es kommt ohne x Mail hin und her zu schreiben und über EU Gesetze zu debattieren .


Gruß ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline ott

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 321
Re: Wie kommt ihr an Material aus USA?
« Antwort #14 am: Januar 12, 2021, 19:34:06 Nachmittag »
Er schickt es  :wow: :wow: :wow:

Manchmal is so a dickSchädel auch gut! :fluester:

Versandkosten :15$ hook

Ich freu mich .

Ich danke euch allen!!!  :danke:

Beste grüße und bleibt gesund!!!
Ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung