Autor Thema: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien  (Gelesen 1170 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5984
    • karmaka
15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« am: Januar 21, 2021, 09:06:13 Vormittag »
15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien

In der Gemeinde Praia do Rosado (Rio Grande do Norte) in Brasilien präsentieren Francisco Melo und Luciano Melo nun ein 15-Kilogramm-Exemplar, das angeblich bereits 2017 gefunden wurde, aber erst jetzt
durch einen nicht genannten Wissenschaftler als Meteorit bestätigt worden sei.

LINK

LINK

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1184
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #1 am: Januar 21, 2021, 12:52:58 Nachmittag »
Toller Fund!  :super: Die dicken Dinger haben gute Chanchen, auch noch nach vielen Jahren als Meteorit erkannt zu werden (z.B. Twannberg 2), die kleinen gehen oft verloren. Vielleicht haben Berichte über letzten Fall in Brasilien die Finder aufhorchen lassen. Hoffentlich wird der Stein jetzt wenigstens richtig klassifiziert und angemeldet.

 :winke: Sigrid

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5984
    • karmaka
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #2 am: Januar 21, 2021, 13:57:54 Nachmittag »
Francisco Bezerra, der Minister für Tourismus und Umwelt von Porto do Mangue, berichtet.

VIDEO-LINK

Die scheinbar bearbeitete (beschnittene oder geschliffene?) Stelle (ab 1:04 und ab 3:35 Laufzeit) sieht sehr seltsam und irgendwie nicht meteoritisch aus, oder? :nixweiss:
« Letzte Änderung: Januar 21, 2021, 14:17:02 Nachmittag von karmaka »

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2475
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #3 am: Januar 21, 2021, 14:29:00 Nachmittag »
Danke, lieber Martin,

bevor ich die Schnittstelle gesehen habe, war ich mir sicher, dass das KEIN Meteorit ist.

LG,
Michael


Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3041
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #4 am: Januar 21, 2021, 16:08:58 Nachmittag »
wenn im Video nicht erwähnt wird, daß er mindestens 15 Mio. $ wert ist, ist er nicht echt
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Dirk

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1574
  • Kometenfalter
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #5 am: Januar 21, 2021, 18:16:20 Nachmittag »
Von außen zeigt der Stein doch einige schöne Regmaglypten, sieht für mich schon meteoritisch aus. Aber die "Schnittflächen" scheinen doch eher mit einer groben Flex entstanden zu sein. Da kann man keine Chondren oder metallische Einsprengsel erkennen.

 :winke:  :prostbier:

Dirk

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2894
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #6 am: Januar 21, 2021, 18:37:31 Nachmittag »
wenn im Video nicht erwähnt wird, daß er mindestens 15 Mio. $ wert ist, ist er nicht echt

 :lacher:

Offline JaH073

  • Moderator
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2051
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #7 am: Januar 21, 2021, 19:41:04 Nachmittag »
Hallo Michael,

wenn ich diese fachmännisch durchgeführt geflexte Schnittfläche sehe,
da fällt es mir auch schwer einen Meteoriten zu vermuten  :einaugeblinzel:

Beste Grüße

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 757
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #8 am: Januar 21, 2021, 20:24:01 Nachmittag »
Hallo Forum,

Flint/Feuerstein gibt's ja wohl in Brasilien nicht. Auf mich wirkt dieser Stein eher wie ein Achat. Es gibt ja nicht nur schöne bunte, es gibt auch nichtssagende graue, die trotzdem irgendwie faszinierend aussehen können. Nicht alle haben ein schönes Inneres zu bieten.

Bei der Vergrößerung der Bilder habe ich mir vorgestellt, ich schlage mal mit einem kräftigen Hammer dagegen, aber nur dann, wenn ich entsprechend geschützt bin und keine scharfen Splitter mir schaden könnten, die da wohl zu erwarten wären.

Oder irre ich mich doch?  :nixweiss:
Bin ja kein Meteoritenkenner, aber diesen Brocken würde selbst ich als Meteoriten nicht benennen.
Bin aber für jede Aufklärung dankbar.

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4929
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #9 am: Januar 21, 2021, 23:15:56 Nachmittag »
Wenn der Herr Minister Proben an mehrere "berühmte Wissenschaftler und renommierte Universitäten" geschickt hat,
warum hat dann nur ein einziger bestätigt, daß es ein Meteorit sei..... :gruebel:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5984
    • karmaka
Re: 15-Kilogramm-Fund in Praia do Rosado (Rio Grande do Norte), Brasilien
« Antwort #10 am: Januar 29, 2021, 23:31:00 Nachmittag »
Es handelt sich übrigens nicht um einen Wissenschaftler, soweit ich weiß. Es war der uns gut bekannte André Moutinho, der nach Erhalt einer Probe den meteoritischen Charakter dieser am 20.01. bestätigt habe und in diesem Monat zum Fundort fahren werde.

Offenbar haben die Universitäten, an die die beiden Finder sich zuvor gewandt hatten, nicht geantwortet. Jetzt hoffen die beiden auf einen Erlös im sechsstelligen Dollarbereich...

LINK

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung