Autor Thema: Trommelsteine  (Gelesen 16251 mal)

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 747
Re: Trommelsteine
« Antwort #105 am: Dezember 22, 2021, 10:49:58 Vormittag »
Moin Ehrfried,

hübsches Steinchen Dein Kleinchen. Aber Stollen? - Der scheint mir doch schon recht in die Jahre gekommen zu sein. :laughing: Ich beiße da nicht rein. :neenee:
Die Rosinen und Mandeln darin sind sicher so steinhart wie der Krümelkram um diese herum. Selbst pudern - mit Puderzucker! - würde ihn mir nicht bekömmlicher machen.

Ein kleines Geheimnis allerdings zeigt das erste Bild. Mitten drin ein kleiner Nachtfalter aus der Familie der Blütenspanner. Wenn die blöden, pardon, die weißen Flecken
an den rechten Flügeln nicht wären, könnte man ihn tatsächlich richtig erkennen, denn es gibt in der Tat eine Art, die sehr ähnlich aussieht. - Und wenn er noch größer wäre,
dann könnte man fast den ungeliebten Buchsbaumzünsler darin sehen.

Ignimbrit? -Ich meine eher 'nein'. :nixweiss:

Schönen Tag noch.
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #106 am: Dezember 29, 2021, 09:04:55 Vormittag »
Moin,
vorm Jahreswechsel noch ein getrommelter 6 cm orangener Granit mit schwarzem Mineraliengang Biotit? x-07 (VS)
und auf der RS eine tektonische Brekzie mit Epidot-Adern und Biotit.
Der "Steinfried"  x-02
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #107 am: Januar 05, 2022, 09:23:12 Vormittag »
Alles in Fluss:
Ein schöner dunkler 8 cm Porphyr. Der kommt jetzt getrommelt richtig klasse daher!
Man sieht in der Seitenansicht schön, wie die Feldspäte gestreckt wurden. :wow:
Für goldenes Pyrit und Eisenanteile brauchte ich keine Mikrosonden, Hochtemperaturofen, Windkanal und anderes Laborgerät, :unfassbar:
habe ihn einfach mit der Lupe als Porphyr enttarnt!!

Für die Eisenanteile war der haftende Magnet zuständig!

Der "Steinfried" :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3998
  • Der HOBA und ich...
Re: Trommelsteine
« Antwort #108 am: Januar 05, 2022, 11:19:25 Vormittag »
Moin Ehrfried!

Das ist ein Ignimbrit.

Gruß

Ingo

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 747
Re: Trommelsteine
« Antwort #109 am: Januar 05, 2022, 11:23:28 Vormittag »
Moin Ehrfried,

interessantes  Steinchen - Dein Kleinchen. Fühlt sich sicher sehr weich an in der Hand. (Noch weicher sind nur Lydite, wenn sie poliert sind.)
Habe einen derart gequälten (Du sagst gestreckten. - Klingt viel zu harmlos) Porphyr noch nie gesehen. Bin neugierig wie Lohengrins Elsa: Wes Nam' und Art ist er?
Sieht ignimbritisch aus.

Kannst Du ihn verorten? - Oder nur so: In fernem Land, unnahbar uns'ren Schritten. -???-

Gruß nach SFB
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #110 am: Januar 05, 2022, 14:04:36 Nachmittag »
Hallo @Ingo, @Eckard,
Ignimbrit hatte ich auch auf dem Schirm, klingt noch besser für diesen „Schönling! :super:

Aber Herr Bräunlich schreibt:
1. Wenn Sie zu keinem klaren Ergebnis kommen :gruebel:, belassen Sie es bei "Porphyr".

2. Es erfordert aber genaues Hinsehen, wenn man sich bei einem Gestein auf die Bezeichnung "Ignimbrit" festlegt.
Es genügt nicht, dass das Gestein streifig aussieht, Feldspateinsprenglinge hat und die Farbe stimmt.

3. Die meisten dieser schön gezeichneten Gesteine kommen aus Dalarna.
https://www.kristallin.de/Schweden/Ignimbrite-aus-Dalarna/Aelvdalen-Ignimbrite.htm#1

Deshalb hier noch mal mit Makro.

Gruß Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Jedensteinaufheber

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 289
Re: Trommelsteine
« Antwort #111 am: Januar 05, 2022, 15:02:40 Nachmittag »
En Guude, :hut:

ich muss, wenn ich das so sehe , eher an was metamorphes denken.
Nur mal so in den Raum gestellt.

Viele Grüße
Alexander
Möge das Eis mit Euch sein.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #112 am: Januar 12, 2022, 09:03:25 Vormittag »
Moin,
wenn zu Alexanders „metamorphes im Raum“, keine Antwort mehr kommt,
mache ich mal mit diesem getrommelten, gleichkörnigen Handschmeichler weiter. :pro:

Ein schöner, schweinchen-rosa, 5 cm Pyterlit (Rapakiwi) mit großen und kleinen kantigen Quarzen als Girlanden zwischen den Feldspäten.

Das Element Europium konnte ich ohne aufwendiger Analysetechnik nicht nachweisen (für den Amateur ohne Belang :fluester:)

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #113 am: Januar 19, 2022, 09:32:02 Vormittag »
Dieser weichere 6 cm Dala Porphyr hat das „Trommelparkett“ nicht so gut überstanden.  :laughing:
In den Biotit-Kuhlen hat sich Schleif- und Poliermittel eingenistet.
Die Bearbeitung mit Stahlnadel, Bürste und Säure habe ich aufgegeben, sonst sind da noch Löcher/Kuhlen drin.

Ähnlich schöne, aber größere Stücke davon  hatte ich geschnitten schon 2018 gezeigt:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=9689.msg144632#msg144632
und
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=9689.msg144891#msg144891

Ehrfried  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 501
    • Allsky Bornheim
Re: Trommelsteine
« Antwort #114 am: Januar 19, 2022, 16:42:08 Nachmittag »
Hi Ehrfried,

ja da war auch mit langer Ultraschallbehandlung nicht mehr an pulver rauszuholen. Die Risse im Biotit sind zu fein.  :nixweiss:

Gruß Mario.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #115 am: Januar 26, 2022, 09:10:14 Vormittag »
Mein vorletztes „Tanzmariechen“ aus dem Flachspirator. :crying:

Ein kleiner 5 cm Granit.  mit schönen rosa Feldspäten.

Gruß Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3998
  • Der HOBA und ich...
Re: Trommelsteine
« Antwort #116 am: Januar 26, 2022, 16:28:32 Nachmittag »
Moin Ehrfried!

Mir fällt gerade das Bild deines ersten Postings  „0Glaenzende_Felsen2“ ins Auge. Ist Dir bewusst, dass es sich bei dem Achat darauf um ein gefärbtes Exemplar handelt?

Gruß

Ingo

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Trommelsteine
« Antwort #117 am: Februar 02, 2022, 09:55:26 Vormittag »
Die Magie des Unnachahmlichen - Jeder Trommelstein ein Unikat!

Mein letzter „glatter, glänzende Felsen“, :einaugeblinzel: ein 5 cm getrommelter Schmuckstein aus Südafrika.
Ein sogenanntes Tigerauge mit fett seidigem Glanz. :wow:

Eine goldgelb gestreifte Varietät des Minerals Quarz.

Gruß Ehrfried  :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung