Autor Thema: Isheyevo unterm Mikroskop  (Gelesen 220 mal)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1325
Isheyevo unterm Mikroskop
« am: Mai 16, 2021, 18:28:32 Nachmittag »
Hallo zusammen,

auf FB hat vor ein paar Tagen jemand Mikroskopbilder von hellblauen CAIs im Isheyevo gepostet. Daraufhin habe ich mein Scheibchen heute auch mal unters Mikroskop gelegt. Da ich aber kein kreuzpolarisiertes Lich hatte, wie derjenige auf FB, konnte ich keine finden. Das was ich gesehen habe sind wahrscheinlich "normale" CAIs oder? Für die Qualität muss ich mich entschuldigen, ist nur freihand mir dem Smartphone durchs Okular fotografiert.

Für alle, die auf FB sind, hier der Link:
https://www.facebook.com/groups/meteoriteclub/permalink/10158851121251620
Viele Grüße
Jens

Offline hugojun

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 286
Re: Isheyevo unterm Mikroskop
« Antwort #1 am: Mai 16, 2021, 19:19:53 Nachmittag »
Hallo Jens ,
Laut diesem Abstract:

https://www.researchgate.net/publication/229647482_Refractory_inclusions_in_the_CHCB-like_carbonaceous_chondrite_Isheyevo_I_Mineralogy_and_petrography

dürften diese Einschlüsse nicht so selten sein. Es liegt wohl an der  Fototechnik und an der Dicke der Scheibe um sie sichtbar zu machen.
 In meinen beiden Dünnschliffen ( zusammen etwa 4cm² )habe ich auf die Schnelle auch keine gefunden , weder im Durchlicht noch im Auflicht.
LG
Jürgen

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung