Autor Thema: Moldavit Forschung nach 2002  (Gelesen 346 mal)

Offline hugojun

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 281
Moldavit Forschung nach 2002
« am: Mai 20, 2021, 10:46:27 Vormittag »
Liebe Modavit- Sammler, Spezialisten und Kundige,

retroperspektiv  , gibt es hunderte von Publikationen zur Genese der Moldavite.
Einige der ältesten Hypothesen mussten überdacht, geändert oder gar komplett revidiert werden.
Diese Arbeit aus den 2002er Jahren:
„Moldavites: a review
MILAN TRNKA1 – STANISLAV HOUZAR2
Bulletin of the Czech Geological Survey, Vol. 77, No. 4, 283–302, 2002“

erfasst den Stand der der Forschung bis 2002., lässt aber dennoch genug Raum für Überlegungen zu einigen Fragen:
z.B.: Wie lässt sich die Innere und äußere Struktur der Glasbildung mit dem Auswurfsgeschehen, von Schmelze über den
aerodynamischen „Atmosphären- Flug“ bis Ablagerung im original-Fall Gebiet in Einklang bringen?

Oder:

Wie lässt sich der Unterschied der chemischen Zusammensetzung der Moldavite zum vermeidlichen Muttergestein der Ries -Molasse erklären?

Wenn also jemand Arbeiten zu diesen Themen aus den Jahren nach 2002 bis heute empfehlen kann, bitte ich um
Hilfe.
LG
Jürgen


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung