Autor Thema: Meteorit stürzt in Vulkan: Fotografen gelingt unglaublicher Schnappschuss  (Gelesen 483 mal)

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 562
Re: Meteorit stürzt in Vulkan: Fotografen gelingt unglaublicher Schnappschuss
« Antwort #15 am: Juni 11, 2021, 14:17:51 Nachmittag »
Dann wäre zu erwarten, dass im Krater eine Nickel-Eisen-Melange am Blubbern ist. Kein Wunder, dass die Eineimischen ihre gezackelten Dolche alle aus Meteoriteneisen fertigen. Brauchense nur abzuschöpfen.

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: Meteorit stürzt in Vulkan: Fotografen gelingt unglaublicher Schnappschuss
« Antwort #16 am: Juni 11, 2021, 17:49:18 Nachmittag »
Hallo,

was auf dem Video stimmt: es ist der Merapi.

 :winke:
Eckard

 :super:

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4755
Re: Meteorit stürzt in Vulkan: Fotografen gelingt unglaublicher Schnappschuss
« Antwort #17 am: Juni 11, 2021, 20:27:53 Nachmittag »
Oh, in jener Weltgegend gibt es weitere magnetische Vulkane, die die Kompassnadel verrücktspielen lassen und die Schiffe auf den Grund treiben,
dabei die Eisenmeteoride ansaugen, wie z.B. Merapis Bruder, der gräulichte Gamkonora,
hier in einer zeitgenössischen Darstellung:

https://assets.catawiki.nl/assets/2019/9/2/2/e/2/2e217997-4cc4-402e-a0e2-315ae4767938.jpg

Furchtbar, ganz furchtbar
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 562
Re: Meteorit stürzt in Vulkan: Fotografen gelingt unglaublicher Schnappschuss
« Antwort #18 am: Juni 11, 2021, 23:17:06 Nachmittag »
Einer davon ist zweifellos der Magnetberg, an dem Sindbads Schiff einst zerschellte.

Naufrage du bateau sur les rochers, klingt dann in aller Dramatik so: https://youtu.be/zY4w4_W30aQ?t=2692
« Letzte Änderung: Juni 11, 2021, 23:40:10 Nachmittag von Wunderkammerad »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung