Autor Thema: Anfängerfrage  (Gelesen 24698 mal)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1855
Re: Anfängerfrage
« Antwort #15 am: November 08, 2007, 18:18:01 nachm. »
Wer klammert sich denn auch ständig an Campo und Dronino??

Das Problem ist wohl, dass viele Einsteiger denken: "Och, die Campos und Dronino sind aber schön billig, die nehm ich. Und Brahin erst - so ein billiger Pallasit, den kauf ich auch!" Und oft genung folgt ein paar Monate später die Ernüchterung. Etwas Vorwissen, wie sich welches Eisen verhält, schadet da bestimmt nicht. Bei Steinen ist das halt nicht so gefährlich, dass sie einem unter den Fingern wegrosten.

Aber klar - Eisen gehört auch in die Sammlung, sonst wäre eine Sammlung ja unvollständig...

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

ironmet

  • Gast
Re: Anfängerfrage
« Antwort #16 am: November 08, 2007, 18:28:52 nachm. »
Hallo Alex,

ich finde der Text vom Meister verunsichert aber noch viel mehr und klingt so,
als solle man sich lieber nie ein Eisen kaufen! :ehefrau:
Sowas halte ich für viel gefährlicher!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :unfassbar:
Zumal Frank dies im Spaß meinte und Mettmann dies eben ernst meint!
Und den kleinen,feinen Unterschied kann man ja wohl rauslesen!

Viele Grüße Mirko


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6298
Re: Anfängerfrage
« Antwort #17 am: November 08, 2007, 19:08:38 nachm. »
Hallo Alex,

ich finde der Text vom Meister verunsichert aber noch viel mehr und klingt so,
als solle man sich lieber nie ein Eisen kaufen! :ehefrau:
Sowas halte ich für viel gefährlicher!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :unfassbar:
Zumal Frank dies im Spaß meinte und Mettmann dies eben ernst meint!
Und den kleinen,feinen Unterschied kann man ja wohl rauslesen!

Viele Grüße Mirko




Nein, das interpretiere ich anders - obwohl es der Neffe mal wieder etwas, na sagen wir mal,
"opulent" im Worte dargestellt hat, aber so isser nu mal! Er behauptet ja nicht, man soll keine Eisen
kaufen, weil die sowieso nur alle rosten, sondern er weist auf die Gefahr hin, daß sich ein Anfänger
zunächst mal auf die Billigeisen konzentriert und hernach enttäuscht ist, weil die ihm nämlich tatsächlich
wegrosten. Das ist eben das Problem, Mirko: der Anfänger kommt ja nicht zuerst zu Dir, der liest hier
vielleicht mit und holt sich seinen allerersten billigen Eisenheimer aus dem Ebay und da ist es eben ein
Dronino oder Morasko oder einer der anderen üblichen Verdächtigen, die ihm hernach wirklich die
Sache vermiesen. Deshalb sollte man vorsichtig sein mit solchen Statements, wie es der Frank
gemacht hat - auch wenn mir selbstverständlich schon klar ist, wie er das gemeint hat.... Natürlich
bekleckert man sich auch nicht gerade nur mit Ruhm, wenn nachgeschoben wird, ein Meteorit sei
"auch nur ein Mensch", gerade in diesem Kontext. Aber auch das war doch nur witzig gemeint, Leute!

Schön locker bleiben, jaaaanz locker, und bloß nicht uffregen hier und dort....

Am besten hat es übrigens gerade Herbert auf den Punkt gebracht! Herbert gehört ja zur Garde
der altgedienten und erfahrenen Sammler, wie manch anderer hier, und sein Wort hat Gewicht!
Was er da eben schrieb, würde ich im übrigen Buchstabe für Buchstabe auch so unterschreiben...

Alex

« Letzte Änderung: November 08, 2007, 19:32:44 nachm. von gsac »

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Anfängerfrage
« Antwort #18 am: November 08, 2007, 19:14:57 nachm. »
Hallo,

Es geht eigentlich nicht, einzelne Meteoritengruppen isoliert wahrzunehmen. Sie gehören immer in einen Gesamtzusammenhang.
Die kohligen Chondriten mit ihren CAIs sind die Urmaterie schlechthin. Das Eisen ist dort noch in kosmischen Verhältnissen vorhanden.
Für einen Anfänger ist es sicher interessant zu erfahren, wie aus einem Chondriten ein Eisenmeteorite entsteht. Und was sozusagen als Rest übrigbleibt.

Grüßs Willi  :prostbier:

Übrigens: Die Monde und Marse haben es am schwersten, sie werden zerbröselt und in kleinen Dosen gefangengehalten.  :ehefrau:  :ehefrau:  :ehefrau:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6298
Re: Anfängerfrage
« Antwort #19 am: November 08, 2007, 19:18:57 nachm. »
Es geht eigentlich nicht, einzelne Meteoritengruppen isoliert wahrzunehmen. Sie gehören immer in einen Gesamtzusammenhang.
Die kohligen Chondriten mit ihren CAIs sind die Urmaterie schlechthin. Das Eisen ist dort noch in kosmischen Verhältnissen vorhanden.
Für einen Anfänger ist es sicher interessant zu erfahren, wie .....

Exakt so! Zum Meteoritensammeln gehört nämlich nicht nur das Anhäufen von Material,
seien es nun Steine, Steineisen oder Eisen, sondern auch die Investition in Wissen, was
es mit den Meteoriten auf sich hat! Da helfen ein paar wirklich gute Bücher schon weiter,
die man begleitend lesen sollte - auch und gerade als Anfänger...

Alex

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Anfängerfrage
« Antwort #20 am: November 08, 2007, 19:29:02 nachm. »
Ja Alex,

so, ist es. Da wollen wir doch gleich zum x-ten Male auf den Bühler verweisen, der als Einstiegstroge, ... äh, ich meine natürlich Einstiegs- und Fortgeschrittenen-Literatur prima geeignet ist. Für dieses Buch ist  ebay.de  oft eine gute Adresse.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6298
Re: Anfängerfrage
« Antwort #21 am: November 08, 2007, 19:37:08 nachm. »
Ja Alex,

so, ist es. Da wollen wir doch gleich zum x-ten Male auf den Bühler verweisen, der als Einstiegstroge, ... äh, ich meine natürlich Einstiegs- und Fortgeschrittenen-Literatur prima geeignet ist. Für dieses Buch ist  ebay.de  oft eine gute Adresse.

 :winken:   MetGold   :alter:

Ein bißchen in die Jahre gekommen, aber immer noch eins der besten, wenn nicht das "beste"
deutschsprachige Buch über Meteorite! Spannend und informativ geschrieben und reich bebildert.
Ein großartiges Vermächtnis eines leider nicht mehr lebenden Autors, das man sich unbedingt
besorgen sollte. Hin und wieder schwimmt ein Exemplar im Ebay vorbei, wie Peter schon schreibt,
und es lohnt die Investition! Wer´s nicht hat, sollte es ersteigern - ja, *das* war nun Werbung!

Alex

Offline FrankZ

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 179
    • Sternfreund
Re: Anfängerfrage
« Antwort #22 am: November 08, 2007, 21:51:32 nachm. »
Also Leute, natürlich wollte ich nur mal sehen, wie hoch hier die einzelnen Fraktionen springen und den Krieg zwischen Stein- und Eisenlager mal wieder ein bischen in Schwung bringen - was ja auch super gklappt hat  :baetsch:.
Dass meine Blödelei Anfänger dazu bringt, Eisenrostmüll zu kaufen und diese dadurch vom Sammeln abgehalten werden, das glaubt Ihr aber wohl selbst nich - oder? Also, wer wirklich sammeln will und ein ganz klein wenig pfiffig ist, der wird sich sicher im Internet umgucken. Wer hier das Forum gefunden hat, der wird dann sicher auch nicht nur einen Beitrag lesen. Aber um ganz sicher zu gehen mal einen Vorschlag: Macht doch hier im Forum eine Einsteigerecke - sowas funktioniert in anderen Foren auch gut, oder macht als erstes eine Begrüßung, wo Ihr neuen Lesern ein paar Tipps zum Einstieg in die Sammelei gebt.
Vom (möglichen) Sammeln abgehalten werden die Leute durch andere Dinge. Z.B. ist das Angebot auf eBay Deutschland nich sehr einladend. Als Sternfreund hatte ich da in der Vergangenheit auch schon öfter mal geguckt (so'n Meteorit is schließlich auch für'n Sterngucker interessant), was ich da gesehen habe, das habe ich aber dann in der Ecke Feng-Shui - Wünschelrutenzaber abgelegt. Ich bin zu der Metgeschichte gekommen, weil meine Frau bei einem als seriös bekannten Fossilienhändler gut präparierte Eisen gefunden hat und mir da einen schönen Henbury zum Geburtstag geschenkt hat. Da das Ding so interessant war, habe ich mich im Netz informiert und bin da auf jemanden gestoßen, dem seine Eisen so wie meins aussahen. Von diesen netten Menschen habe ich dann einige Tipps bekommen, habe mich weiter im Netz informiert und erst dann habe ich bei eBay ein paar billige Stücke geschossen. Danach habe ich dann das Forum hier gefunden. Wenn man sich im Netz informieren will, findet man übrigens einige deutschsprachige Seiten, auf denen Mets noch billig angeboten werden, wo man aber auf Mails keine Antwort bekommt (ich würde die Seiten einfach löschen).
Wenn Ihr die Sammlergemeinde ausdehnen wollt, dann gibt es bestimmt bei den Sternfreunden noch Potential. Sternfreunde sind in Sachen Mets etwas unterinformiert  :nixweiss:. Auf der VdS-Seite (VdS = Vereinigung der Sternfreunde) findet man lediglich einen Ansprechpartner auf der Seite der Fachgruppe Meteore. Vielleicht kann man da mal zur VdS Verbindung aufnehmen.
Man könnte aber auch mal in Astroforen etwas werben (unter dem Motto: was macht man eigentlich bei dem kalten beobachtungsunfreundlichen Sauwetter). Wenn dann auf das Forum hier verwiesen wird, dann müssten eventuelle Interessenten am besten hier gleich mit ein paar interessanten Infos aufgefangen werden (nich, dass die dann meine Beiträge lesen und vom Sammeln abgehalten werden  :totlach: )

So, nu seid wieder gut zu mir
 :prostbier:
Frank               

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4632
Re: Anfängerfrage
« Antwort #23 am: November 08, 2007, 22:03:32 nachm. »
Ich stein und stein und steine.
Die werden hier immer unterdrückt  :crying:
Eisen is voll der atypische Meteorit  :baetsch:

Guxxu Mirko, was käuft der Beginner? Das Billigste.

Was ist der Billigste Hexaedrit?
Chorus: Fredericksburg, Fredericksburg
eine schöne Schnitzelbank, Schnitzelbank, Schnitzelbank..

und was ist der Billigste Ataxit?
Dronino, Droninooo

Billigste breite Oktaedrit?
Natan und Campo

Billigste feinster Oktaedrit?
Muonionalusta

Billigster Pallasit?
Brenham und Brahin

Huuuuaeiiiiiiine schöhne Schnitzelbank, Schnitzelbank, Schnitzelbank...
(Lebt eigentlich Gus Backus noch?)

Meeeeaaaakste was?

Wer trocknet die Zähren und Thränen?

Niemand.
Denn da kommt der schnöde Onkel im Blaumann, rollt die Augen und kräht:  Lochfraß!
10Euro die Stunde + Mwst + Materialien.
Was so teuer?
Tja Frau Mustermann mit Steinen wär das nicht passiert.  Sing: Sammlungstücke leben länger mit Stei- näääh !

Drum konnt ich das Späßlein vom ZappaFrank nicht stehen lassen, am End nimmts noch einer Ernst  :eek:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4632
Re: Anfängerfrage
« Antwort #24 am: November 08, 2007, 22:08:02 nachm. »
Zitat
Übrigens: Die Monde und Marse haben es am schwersten, sie werden zerbröselt und in kleinen Dosen gefangengehalten.     

 
Kauf mich
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6298
Re: Anfängerfrage
« Antwort #25 am: November 08, 2007, 22:14:18 nachm. »
Denn da kommt der schnöde Onkel im Blaumann, rollt die Augen und kräht:  Lochfraß!

Das ist ein sehr schönes Bild, bzw "Buidl" heißt das bei Dir da unten "down under", oder?  :baetsch:
Oheim

PS: nu vertragt´s Euch schon, ihr Hähne - oder sind wir hier etwa im Kasperltheater, die Herren???
      Und ein jedem sein Töpfchen - wohinein die Guten kommen, die Schlechten kommen ins.....

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4632
Re: Anfängerfrage
« Antwort #26 am: November 08, 2007, 22:17:59 nachm. »
Ich vertrag mich doch, Oheim.
Der Mirko immer so empfindlich ist.
(und psssst, Oheim, ich hab doch neulich selba Eisen vakooooft  :lacher: )

Sachma, gabs im Forum eigentlich noch nie den Thread: Mein liebstes Sammlungsstück?


"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1855
Re: Anfängerfrage
« Antwort #27 am: November 08, 2007, 22:19:48 nachm. »
Zitat
Übrigens: Die Monde und Marse haben es am schwersten, sie werden zerbröselt und in kleinen Dosen gefangengehalten.     

Kauf mich

Wart' ich muss mal in den Hosentaschen kramen und die Münzen dort rausholen. Wird schon reichen. Oder...?  :einaugeblinzel:

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6298
Re: Anfängerfrage
« Antwort #28 am: November 08, 2007, 22:21:15 nachm. »
Sachma, gabs im Forum eigentlich noch nie den Thread: Mein liebstes Sammlungsstück?

Der Oheim ist alt und vergeßlich, und sowieso gilt: ich weiß von nix! Also: falls es ihn, den
Unaussprechlichen, noch nicht gab, so trete er ihn doch einfach los....

Alex

ironmet

  • Gast
Re: Anfängerfrage
« Antwort #29 am: November 08, 2007, 22:21:53 nachm. »
Ach Martin,

irgendwie ists sehr schwer mit Dir!

Günstig zu haben ist auch Mundrabilla,Henbury und Gibeon!
Warum vergisst Du die denn immer!
Zählst immer nur die übelsten Roster auf!
Meinst so ein Anfänger würde sich nicht vielleicht in einen Gibeon verlieben??
Sieht eh viel netter für nen Beginner aus,als Campo und Co.!

Hoffentlich steigen die Roster bald im Preis oder verschwinden vom Markt.
dann gehen Dir nämlich Deine 5 Argumente aus!

Ist ja geradezu aberwitzig!
Die Eisen werden von Dir ständig diskreminiert und selber
machst Du nix mit Eisen!
Gegen soetwas bin ich irgendwie allergisch!
Trotzdem bietest vor kurzem hier noch Boguslavka an.

Wenn jemand von den Anfängern hier Deinen Beitrag mit den vielen
großen AAAAAAAAAAAAA´s gelesen hätte,würde auch Boguslavka für ihn absolut ausscheiden!
Klingt eben nicht gerade nach guter Werbung für die Eisen!!
Da könntest dann lange versuchen das Ruder noch rumzureißen und wettern,das der super stabil
wäre!
Das wiederspricht sich dann selbst für einen Anfänger!

Gruß Mirko


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung