Autor Thema: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022  (Gelesen 22263 mal)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #105 am: Oktober 13, 2023, 09:28:26 Vormittag »
Freitagmorgen:
Da wurden zwischenzeitlich (Juni) an den Kliffküsten wieder Einiges im Geschiebemergel, -lehm frei gelegt.
Einen Kurz-Sprint, mit anschließendem Sprung in die kalten Fluten, sollte man immer im Hinterkopf haben. :einaugeblinzel:
Meistens ist aber nach starken Regenfällen oder Frost mit Abgängen zu rechnen, bei Kaiserwetter eher nicht. fingercross
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #106 am: Oktober 13, 2023, 10:41:11 Vormittag »
Ob ich dieses hübsche, 9 cm Konglomerat zersäge und poliere, steht noch in den Sternen. :gruebel:

Für die Trommel ist das Stück etwas groß!

Gruß der "Steinfried" :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #107 am: Oktober 20, 2023, 10:09:49 Vormittag »
Moin,
da sind doch bei der Strandwanderung tatsächlich wieder einige Handschmeichler „an den Badelatschen kleben geblieben“ :laughing:
Es macht einfach Spaß „rundgelutschte“ Strandsteine zu finden!  :pro:

Also wieder Gesteine für die, die sich „noch nie so alt fühlten wie heute“.
Eckard, den Spruch kannte ich noch nicht! :lacher:

Ein mittelkörniger, 6 cm Smaland Granit, (Kinda Gebiet?)
Dieses bunte, granitoide Gestein wurde mir an der Steilküste förmlich vor die Füße gespült.
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #108 am: Oktober 20, 2023, 10:15:02 Vormittag »
Der hat Ähnlichkeit mit dem 9 cm Småland-Granit vom 23.06.2023.
Nur der hatte damals graue Alkalifeldspäte mit zonierten Wachstumslinien
und ist gerade aus der NRW-Trommel wieder in der Niederlausitz „aufgeschlagen“. :wow:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 783
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #109 am: Oktober 20, 2023, 19:24:30 Nachmittag »
Moin Ehrfried,

für mich sind das ebenfalls schöne Steine.*) Diese vielfältige Farbigkeit finden wir bei uns im Norden nur in den Graniten. Getrommelt oder poliert sind sie oft eine wahre Augenweide. - Danke für die Bilder.

Zitat: Also wieder Gesteine für die, die sich „noch nie so alt fühlten wie heute“. - Eckard, den Spruch kannte ich noch nicht! :lacher:

Das ist auch kein Wunder, denn Du warst der erste und bis dato einzige, der ihn lesen durfte. :smile:
Ja, mitunter fallen mir die tollsten Sprüche ein. :laughing:   Es steckt aber auch 'ne Portion Wahrheit darin.
Wenn man so langsam 'in die Jahre' kommt, dann hat man schon mitunter das Gefühl, als würde die Welt um einen herum immer jünger werden.

Besten Gruß nach SFB und ein angenehmes WE
 :winke:
Eckard

*)  Die hübschen handlichen Gebilde, die wir am Strand, in Gruben oder in anderen Gefielden in mannigfacher Form finden, die nenne ich "Steine".
"Gesteine" sind für mich die Materialien, aus denen diese Klunkern bestehen. - Bitte korrigiert mich, sollte ich mich - nach Eurem Verständnis - irren.
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #110 am: Oktober 21, 2023, 17:14:39 Nachmittag »
Hallo Eckard,
wenn Mineralien auch Materialien sind, ist alles o. k. :pro:
Siehe hier:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13594.msg159811#msg159811

Einer sagt Gestein ein Ander nur Stein, aber beide meinen das Gleiche. :wow:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #111 am: Oktober 27, 2023, 08:45:50 Vormittag »
Bevor am Dienstag der Reimport aus den Vereinigten Staaten losgeht,
passend dazu einige schwarz-rote „Satanssteine“ aus dem Funkenfeuer! :wow:
https://de.wikipedia.org/wiki/Halloween#/media/Datei:Hellmouth.jpg

Ein schweres, schwarzes 9 cm Gestein (Basalt?) mit feuerroten Eisen-Einlagerungen.
(Magnet haftet)
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #112 am: Oktober 27, 2023, 08:52:02 Vormittag »
Diese Art von faustgroßen Geschieben fand ich schon öfters an den Ostsee-Steilküsten.
Individuelle Kristalle sind mit freiem Auge nicht sichtbar.
Aber auf den über 50 Foren-Seiten Geschiebe Ostsee, hat außer mir solche Stücke noch niemand gezeigt. :gruebel:
Auch im Smed, Vinx, Isarkiesel und in der Netz-Suche sind „Schwarze Geschiebe“
(Basalt, Diabas, usw.) mit feuerroten Einlagerungen, nicht zu sehen.

Äußerlich machen sie schon etwas her, aber aufschneiden lohnt nicht, die sehen innen auch nicht viel anders aus!

Der "Steinfried" :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #113 am: November 03, 2023, 08:22:33 Vormittag »
Ein grobkörniger, 8 cm Karlshamn Granit mit auffallend großen, rötlich fleischfarbenen Feldspäten und weißem Plagioklas.
Die Feldspatkristalle (teils Karlsbader Zwilling) werden von einer feinkörnigen, biotitreichen Matrix umflossen.
Der dazwischen liegende grau bläuliche Quarz ist gut zu erkennen.

Der Magnet haftet am kontrastreichen Gefüge (schwarzen Biotit)
 :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4168
  • Der HOBA und ich...
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #114 am: November 03, 2023, 11:34:05 Vormittag »
Moin Ehrfried!

Ich muss gestehen, dass mich viele deiner Gesteinsansprachen und einzelne Aussagen doch sehr irritieren. So richtig will mir auch nicht in den Kopf, wie ein Mensch, der sich doch täglich mit Gesteinen beschäftigt, so einen Unfug schreiben kann. Ich denke da sind klare Worte von Nöten!

1. Wenn ein Gestein eine klare Bänderung oder Foliation zeigt und diese auf primäre rötliche Mineralkomponenten zurückzuführen ist, dann ist so ein Gestein ganz sicher NIEMALS ein Basalt. Das Gros der Stücke, die Du oben zeigst sind klar Metamorphite.

2. Ein Magnet haftet NIE an Biotit. Es mag sein, dass sich ein Gemenge an dunklen Mineralen makroskopisch nicht differenzieren lässt, aber so bald ein Magnet darauf reagiert ist da mehr drinnen als Biotit und/oder Hornblende.

3. Die von Dir angesprochenen Autoren bzw. online Quellen listen meist nur Gesteine auf, welche sich makroskopisch und/oder mikroskopisch bzw. chemisch bestimmten geographischen Liefergebieten zuordnen lassen. Es macht wenig Sinn jedes Gestein abzulichten und dann etwa als „unbekannter Gneis“ oder „unbekannter Migmatit“ etc. pp. zu beschreiben zumal sich der größte Teil der Geschiebe makroskopisch gar nicht genau zuordnen lässt. Der reine Umstand hübsch auszusehen hat für diese Autoren und Quellen daher keinen Mehrwert.

Gruß

Ingo
« Letzte Änderung: November 03, 2023, 12:00:43 Nachmittag von lithoraptor »

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #115 am: November 04, 2023, 17:16:51 Nachmittag »
Unsinn/Blödsinn:
Ist ein hartes Wort für ein langjähriges, älteres Foren-Mitglied, der sich täglich mit Gesteinen beschäftigt und das Forum am Leben hält.
Das hätte man auch netter rüber bringen können.  :crying:

zu Pkt. 1:
Bei den schweren, schwarzen Gesteinen (kein Basalt) mit roten eisenhaltigen Einlagerungen ...
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13404.msg159828#msg159828
… bin ich bei der Bestimmung auch hier gelandet (umgewandelte, deformierte Gesteine):
https://www.qsl.net/dn3cx/Metamorphite.html
und hier
https://strand-und-steine.de/gesteine/metamorphite/metamorphite.htm

Konnte aber (an Hand der Bilder :weissefahne:) keine Ähnlichkeit mit meinen Stücken feststellen.
- Individuelle Kristalle sind mit freiem Auge nicht sichtbar!
- Schichtungen könnte man bei einigen vermuten, dazu müsste man sie aber quer aufschneiden.
Die Stücke werde ich aber entsprechend deines Hinweises (Geologe) in Metamorphite umbenennen. :danke:
« Letzte Änderung: November 07, 2023, 13:22:45 Nachmittag von Gibeon2010 »
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2023
« Antwort #116 am: November 04, 2023, 17:37:46 Nachmittag »
Zu Pkt. 2:
M. Bräunlich schreibt doch hier:
https://www.kristallin.de/s1/f_karlsh.htm
„Auffällig ist der zuweilen hohe Anteil an Biotit (schwarze Mineral), der sich in Streifen zwischen den Feldspäten findet.
Biotit und Feldspäte bilden zusammen ein kontrastreiches Gefüge.“

Da bei meinem Stück der Magnet nur an dem schwarzen Mineral haftet (Foto 02e), schrieb ich: „Der Magnet haftet am schwarzen Biotit

Eigentlich für den normalen „Steinesammler“ eine logische Schlussfolgerung!? Was da mehr drin ist, ist für alle nicht sichtbar. K(Mg,Fe)3AlSi3O10(OH,F)2
Oder wie sollen Strandstein-Buchleser und interessierte Forumler sonst vorgehen?
Einfach nur: Schöner Stein, oder haftet am schwarzen Mineral, was immer das ist?

Und hier:
https://www.steine-und-minerale.de/atlas.php?f=2&l=B&name=Biotit
Hinsichtlich der verschiedenen Glimmer wird zwischen… und dunklen, eisenreichen Varianten unterschieden.
Biotit ist das Paradebeispiel für einen Dunkelglimmer (eisenreich!)

Zum Thema Magnete ran pappen gibt es hier ja auch unterschiedliche Meinungen!
In den „Geldverdien-Büchern“ steht jedenfalls ein Magnet gehört zur Grundausstattung eines Strandgängers!
Das ist schließlich ein Forum für Jedermann (Geschiebe, Mineralien, Steine allgemein), wo es auch mal nicht ganz so wissenschaftlich zu gehen darf,
bzw. Hinweise und Änderungen dazu erwünscht sind. :pro:

Und zu den namenlosen Funden/Pfunden hatte ich ja hier etwas gesagt:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13404.msg158225#msg158225

Wo sind eigentlich deine schönen Geschiebe-Bilder hier im Forum, hast du keinen Fotoapparat? :gruebel:
Ein Forum lebt von Bildern! Nur wer hier Beiträge/Fotos einstellt, kommt dazu „Blödsinn“ zu fabrizieren.

Ich habe da noch einige „Schönlinge“! :wow:

Gruß Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung