Autor Thema: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022  (Gelesen 19337 mal)

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 220
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #60 am: Januar 18, 2023, 14:13:16 Nachmittag »
Hallo, bei dem unteren Geschiebe (geschnitten) ist ja auch nur ein Teil des Cordierits durch Biotit maskiert. Die ehemalige Schichtung ist wirklich schön zu sehen.

Viele Grüße, Sprotte

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #61 am: Januar 20, 2023, 10:14:34 Vormittag »
Heute mal ein unscheinbarer, schwarz-brauner 6 cm Porphyr (Syenitporphy?).
Der sah im Ostsee-Wasser mit seinen kleinen, roten Feldspäten interessant aus.

Zerlegt leider etwas blass. :schmollen:

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #62 am: Januar 27, 2023, 09:33:26 Vormittag »
Zum Abschluss der 2022er geschnittenen Geschiebe noch eine schöne 13 cm Brekzie.
Ein wüstes durcheinander orange-rotbrauner und schwarz-weißer Farbe.

Dieses größere Geschiebe (naturhistorisches Dokument), habe ich aus Gründen der Forschung und Lehre gesichert. :fluester:
Brekzie und Konglomerat passen gut nebeneinander.
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13386.msg158020#msg158020

Der „Steinfried“ :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #63 am: Februar 24, 2023, 08:59:35 Vormittag »
Moin,
mit Zustimmung :pro: eines älteren „rocks lover”, demnächst noch einige weitere Fotos von Schönlingen aus dem Jahr 2022.
Diese Stücke sind aber ungeschnitten, nicht poliert und liegen alle noch am Strand. Warum?
Weil ich davon schon Exemplare in meiner Sammlung habe, bzw. der „Lastenesel“ überfordert war.  :einaugeblinzel:

Ein 12 cm Gneis mit schöner Farbgebung.
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #64 am: Februar 24, 2023, 09:06:46 Vormittag »
Ein 11 cm Rapakiwi Granit mit rosa-cremefarbenen Feldspat und grau-blauem Quarz.
Der "Steinfried" :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #65 am: März 03, 2023, 08:15:50 Vormittag »
Noch so ein 10 cm Rapakiwi Granit, aber dieser mit orange-rotem Feldspat.
Der lag gleich neben 08x_11. Hier ist der Quarz grau und schwarzes Biotit ist auch zu sehen.

Die Farbe von Feldspat ist sehr variable: Hellrosa, fleischrot, grünlich, gelblich, bläuliche, braun, weiß, ... :wow:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #66 am: März 10, 2023, 08:43:17 Vormittag »
Heute ein schöner „Schokoladenkuchen mit Mandelsplitter“. :einaugeblinzel:
Ein 10 cm Småland Gangporphyr (Typ Emarp?) mit weißen, eckig-gerundeten, zerknackten Feldspäten in schokoladenbrauner, feinkörniger Matrix.
Grau gerundete Quarzkörner und schwarzes Biotit ist zu sehen. Aber kein grünlich, trübes Plagioklas, wie bei dieser Variante des Emarp Porphyrs: :wow:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13031.msg156114#msg156114

Und ein zerbrochener, sehr schwarzer 7 cm Feuerstein. Der hat eine auf die Nuss bekommen und ist teilweise kaskadenförmig zersplittert.
Manchmal findet man Feuersteine die innen/außen gestreift/gebändert sind:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=10741.msg158071#msg158071

:danke: der Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #67 am: März 17, 2023, 08:15:52 Vormittag »
- Ein geläufiger, brauner 11 cm Dala Porphyr (ESP).
 Der könnte evtl. vom Typ Kåtilla sein? Die Vielfalt der Dalarna Porphyre ist enorm.

- Dieser 9 cm Smaland Granit hat eine schöne orange Farbe und „strahlte“ mich schon von Weitem an.

- Ein rot und dunkelbraun, geschichteter 9 cm Stein (Mylonit=deformierter Gneis? :gruebel:)
Halb Gneis halb Sandstein, den hätte ich mitnehmen und aufschneiden sollen.

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #68 am: März 24, 2023, 08:20:59 Vormittag »
Ein weiterer 6 cm Gneis.
Wäre die gestreckten Feldspäte darin rötlich gewesen, hätte ich ihn als Flammenpegmatit benamst? :gruebel:

Solch ähnlich Gesteine mit gestreckten Mineralien findet man öfters mal,  (siehe Bild 96x_13)
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13031.msg156797#msg156797

 :user: Ehrfried

Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #69 am: März 31, 2023, 08:35:18 Vormittag »
Dieser bunte 9 cm Smaland Granit hat Ähnlichkeit mit Typ Kinda - Östergötland. :wow:
Evtl. auch nur Monzogranit?
Orangefarbenes und grünliches Plagioklas, sowie dunkelbraune Alkalifeldspat-Einsprenglinge.
Der hier ist grobkörnig, mit etwa gleichen Anteilen an größeren Alkalifeldspat und Plagioklas.
Reichlich gelbliches Titanit ist zu erkennen.

Davon habe ich schon verschieden Stücke gezeigt. Ein schweres Stück im Vergleich zu anderen, gleichgroßen Geschieben.
Der Magnet haftete.

Ehrfried :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 783
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #70 am: März 31, 2023, 19:33:18 Nachmittag »
Hej Ehrfried,

die Variationsbreite der Småland-Granite (wie überhaupt der nordischen Gesteine) ist groß, und wer weiß denn, ob nicht noch bis dato unbekannte, verborgene Variationen hinzukommen können,
oder ob nicht bekannte Arten mit Ortsangabe im Namen in von diesem Ort weit entfernten Gebieten gefunden werden. Gibt's ja wohl schon.
Du weißt, dass ich mit den Ortsnennungen in Gesteinsnamen Probleme habe. Thema 'Lei(t(d)geschiebe'.

Einen Monzonit vom Bild her zu erkennen, das halte ich schon für ein wenig abenteuerlich. Ich bliebe in diesem Fall bei Granit. Von Monzoniten (und auch Syeniten) habe ich mir Fotos angesehen,
von Italien bis Schweden und Norwegen. Kaum einer gleicht dem anderen. Ich denke, das kann wohl nur ein Geologe mit etwas Mühe und den notwendigen Accessoires feststellen, ob ein als Monzonit
bezeichneter Stein auch wirklich ein solcher ist. Ein Foto reicht m. E. nicht für eine Bestimmung.

Du schreibst: 'Ein schweres Stück im Vergleich zu anderen, gleichgroßen Geschieben. - Was wiegt der Bursche denn? Hast Du sein Volumen?

Auf jeden Fall aber ist der hier gezeigte 27xx_9 ein schöner Stein. Diese Art Gestein als polierte Platte sieht recht hübsch aus; wie überhaupt viele Granite.
 
Gruß in die Lausitz
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #71 am: April 01, 2023, 09:44:58 Vormittag »
Moin Eckard,
kein 1. Aprilscherz!
Wie du hier im Thread vom Februar 24, 2023, 08:59 siehst, zeige ich ab da (und die nächster 5 Freitage) nur noch Fotos,
keine „Mitnehmer“ von den 2022ern Geschieben! :imsorry: Also nischte mit Gewicht, Volumen und polierte Platte.

Muss bei den Preisen erst die „Mäuse“ für ne 2023er Tour zu den Boten aus dem Norden ansparen :einaugeblinzel:, wird ja alles immer teurer!
Ne polierte Platte gibt es hier zu sehen:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=10741.msg159145#msg159145

Gruß in die Wedemark
Ehrfried  :winke:

Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #72 am: April 07, 2023, 09:39:56 Vormittag »
Zur Kreuzigung
heute dieser kleine 6 cm Unakit, der hätte getrommelt auch gut ausgesehen.
Ein öfters zu findendes metamorphes Gestein. Eine „Granit-Kreuzung“ mit Quarz, rotem Kalifeldspat und grünem Epidot.
Er soll Gleichgewicht in die Körpersäfte und -Drüsen bringen :gruebel: und wirkt entkrampfend auf den Genitalbereich von Frau und Mann.  :weissefahne:

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #73 am: April 14, 2023, 08:09:07 Vormittag »
Mischgefüge:
Rotbraune Hälfte in einem 11 cm Smaland Granit. Magnet haftete.
Solche Mischgesteine hatte ich schon in 2021er Strandsteine von der deutschen Ostseeküste gezeigt:
Ein 7cm Granit und
ein 11 cm Granit mit Xenolith.
Solch halbseitig, andersfarbige Gesteine sind immer wieder ein Hingucker für die Strandstein-Sammler. :wow:
Ehrfried :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Antwort #74 am: April 20, 2023, 08:20:58 Vormittag »
Moin, :hut:
dieses außergewöhnlich helle 15 cm Geschiebe hat rotbraune Feldspat-Flecken in cremefarbener, quarzartiger Grundmasse.
Und reichlich, parallele Einregelung von schwarzem Biotit.

Es hebt sich von dunklen Strandsteinen total ab, aber eine Verortung scheint mir spekulativ?
Von weitem dachte ich zuerst an einen hellen, granatführenden Gneis, aber die „Granaten“ :einaugeblinzel: entpuppten sich als Feldspat.
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung