Autor Thema: Neuling grüßt Forum mit Fund  (Gelesen 565 mal)

Offline Lucky Look

  • Gehilfe
  • Beiträge: 7
Neuling grüßt Forum mit Fund
« am: September 08, 2022, 21:50:18 Nachmittag »
Hallo Leute!
Mein Name ist Tilo Herzog, ich wohne in Ammerthal bei Amberg (Oberpfalz). Ich bin Papa von zwei Kindern, Bäcker, Schreiner und 41 Jahre alt.
Meine Hobbys sind (ja richtig geraten), Sondeln, Goldwaschen und ab und zu mal ein Steinchen finden beim spazieren gehen mit Snoopy (unserem zu
groß geratenen Hund für diesen Namen).  :hut:
Ich sitze (seit meiner Kindheit) begeistert vorm Sternenhimmel und wünschte mir so eine Sternschnuppe mal in der Hand zu halten.
Mittlerweile sind es nicht mehr nur runde Steine sondern auch welche aus Metall.
Meinen ersten Fund vor 7 Jahren, im Herbst beim pilzln, auf einem geschotterten Weg,bei Amberg zeigte sich so, das verteilter Weise Glaskügelchen auf ihm lagen.
Die einen kleinen (bis 6 mm) noch kugellich die anderen (bis 15 mm) schon verformt und eingefallen von der Kugelform ausgegangen, abgekühlt.
Teilweise mit milchigem Schleier andere schwarz undurchsichtig. Ich sammelte sie auf und machte ein Zentrum aus um das sie kreisrund lagen.
Und Tatsache da lag ein Stück Eisen. Die Ära der Meteoritenfunde begann. Ich schaute seitdem immerwieder nach solchen Glaskügelchen und fand aufgrund diesem Indiz noch eine Fundstelle bei Ammerthal. Bei Interesse setze ich davon auch Bilder rein.

Nun aber zum Fund den ich präsentieren  möchte. Diesen fand ich im Wald zwischen Amberg und Sulzbach 100 m neben der Bundesstraße 85.
Ein Stein spitzte aus dem Boden nachdem ich grub und die anderen kamen unter der Erde daneben zum Vorschein. Warscheinlich befinden sich dort in der Umgebung noch mehr davon.
Ich weiß von Herrn Dieter Heinlein ( Vorstand Meteorit Lab.) das in der Oberpfalz nach einem Meteorietenfall gesucht wird.
Aufgrund des  Tuffartigen Gesteins (Angrit) schließe ich einen kurzen Flug aus.
Zur Schmelzkruste ,die ansatzweise zu sehen ist(s.B.unter Lupe), würde ich sagen, das dieses Material (vulkanischem Ursprung) sowieso schon große Hitze hinter sich hat und so nicht schmilzt sondern sich durch langanhaltendem  Druck beim Flug nur verdichtet hat (s.B.).
Zu dem Bild mit kristallartigen Kubus unter der Lupe, dieser ist flach wie ein Plätchen und nicht der oder das einzigste Example.
Auf dem Gruppenbild die Steine links mit den rostfarbenen Flecken, ziehen partiell einen Neodymmagneten an.
Der Geruch hat für mich einen hohen Stellenwert bei all meinen Findlingen und somit auch bei diesem der stark an Schwefel erinnert.
So und  nun an die Expertiese was meint ihr was das ist (außer-,irdisch) und für mich ganz wichtig die Frage ob jemand, jemand kennt der diesen mineralogisch untersuchen kann wie auch den in meinem Profilbild.
Viel Spaß beim diskutieren. :talk:

Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Lucky Look

  • Gehilfe
  • Beiträge: 7
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #1 am: September 08, 2022, 22:07:23 Nachmittag »
Bilder sagen mehr als tausend Worte.
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2466
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #2 am: September 08, 2022, 22:11:16 Nachmittag »
Hallo Tilo,

perfekte Vorstellung - gilt ab sofort als Lehrbeispiel.

Leider ist das kein Meteorit.

Liebe Grüße,
Michael


Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Lucky Look

  • Gehilfe
  • Beiträge: 7
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #3 am: September 08, 2022, 22:14:50 Nachmittag »
Und noch drei !
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3988
  • Der HOBA und ich...
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #4 am: September 08, 2022, 22:30:51 Nachmittag »
Moin Tilo!

In der Tat eine sehr ausführliche Vorstellung und damit ein positiver erster Eindruck (auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass Du alle weiteren Bilder auch in diesem Thread gepostet hättest, aber da schafft evtl. der Admin Abhilfe).

Als Fragender, der sich so viel Mühe gibt, sollst Du auch eine Antwort erhalten: Wenn Du mal den Begriff „Bohnerz“ googelst ggf. eine Bildersuche machst oder die Suche mit deinem Heimatort verknüpfst, dann könnte ich mir vorstellen, dass Du fündig wirst, und dass Dir ein Licht aufgeht.

Gruß

Ingo

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1170
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #5 am: September 09, 2022, 19:08:59 Nachmittag »
Herzlich willkommen im Forum, Lucky Look,

ich wünsche dir viel Glück bei deinen nächsten Funden. Vielleicht ist dann ja ein Meteorit dabei.

 :winke:
Sigrid

Offline Lucky Look

  • Gehilfe
  • Beiträge: 7
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #6 am: September 12, 2022, 12:58:23 Nachmittag »


Als Fragender, der sich so viel Mühe gibt, sollst Du auch eine Antwort erhalten: Wenn Du mal den Begriff „Bohnerz“ googelst ggf. eine Bildersuche machst oder die Suche mit deinem Heimatort verknüpfst, dann könnte ich mir vorstellen, dass Du fündig wirst, und dass Dir ein Licht aufgeht.

Servus Ingo, Grüße aus der Karstigen Oberpfalz.
Ich hab mir  Bilder zu Bohnerz angeschaut aber im Vergleich mit meinem Stein befriedigt mich dieser nicht. Bohnerz ist eher Tonlastig doch meiner ist mit vielen Luftblasen durchzogen. Zudem ist er leichter als so ein Brocken Ton.
Ich bin wirklich überzeugt das meiner vulkanischem Ursprung ist (Geruch nach Schwefel).

Sollte ich meinen Stein vielleicht in einem anderen Thema vorstellen oder werden die Mineralofüchse auch hier darauf aufmerksam?
Ich habe mir denje Gesteine von Vulkanen angeschaut und dabei auch keine vergleichbaren Bilder gefunden (grad diese Auskristalisierung  in den Holräumen ).
 :gruebel:
Danke für die  Info, Ingo.
Bis später, Gruß Tilo :smile:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 494
    • Allsky Bornheim
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #7 am: September 12, 2022, 14:45:12 Nachmittag »
Hallo,

nach kurzer Beschäftigung mit der Lokalität: Könnte es auch etwas mit der Maximilianshütte Sulzbach-Rosenberg zu tun haben?

https://www.regierung.oberpfalz.bayern.de/mam/allgemein/broschuere_schlackenberg.pdf

Wo so viel Schlacke anfällt, wandert gerne mal überall was davon hin. Zumal die Schlacke ja auch zum Wegausbau und Schottern gerne genutzt wurde.

Gruß Mario.

Offline Junior-CCD

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
    • Juniors Astroseite
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #8 am: September 12, 2022, 16:20:36 Nachmittag »
Nun aber zum Fund den ich präsentieren  möchte. Diesen fand ich im Wald zwischen Amberg und Sulzbach 100 m neben der Bundesstraße 85.

Meine Großeltern haben viele Jahre in Amberg gewohnt, daher kenne ich das Fundgebiet recht genau. Das Gebiet nördlich der B85 heisst nicht umsonst "Erzberg". Da liegt überall dieses Schlackenmaterial herum. Man kann dort auch massivere glasartige Schlacken finden (in Farben grau, grün, schwarz) und mit etwas Glück auch massive Eisenstücke. Da die Schlacke dort teilweise schon über 100 Jahre herumliegt haben sich darin auch interessante Sekundärminerale gebildet. Leider ist die große Halde mittlerweile ziemlich zugewachsen, so dass man an die wirklich interessanten Sachen nicht mehr ganz so einfach heran kommt.

Viele Grüße,
Carsten

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3988
  • Der HOBA und ich...
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #9 am: September 12, 2022, 22:40:40 Nachmittag »
Moin!

Oooch Mario und Carsten, ihr Spielverderber, da hätte Tilo doch selber drüber stolpern sollen/müssen, wenn er „Bohnerz“ und „Amberg“ googelt bzw. dann ggf. im weiteren Verlauf  Eisenverhüttung Amberg etc.  Merke: Infos, die man sich selbst erarbeitet bleiben viel länger im Gedächtnis als alles, was man vorgesetzt bekommt. :belehr:

Aber nun sollte es klar sein, oder?

(Geruch nach Schwefel).

Nur um diesen, vielfach genutzten und weit verbreiteten, Irrglauben aufzuklären und entgegen zu wirken: Schwefel riecht nicht (gerne mal an einer Probe reinem Schwefel (etwa aus der Apotheke) testen. Der Geruch, den Du beschreibst, rührt von Schwefelverbindungen her. Wenn es etwa so riecht wie faule Eier, dann wird da Schwefelwasserstoff (Gas) frei.

Gruß

Ingo

Offline Lucky Look

  • Gehilfe
  • Beiträge: 7
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #10 am: September 15, 2022, 17:46:35 Nachmittag »
Hallo Leute!

Ich wohne jetz scho 14 Jahre hier um den Schlackenberg und co. herum.
Mir ist(naja fast) jedes Stück Schlacke bekannt und ich hätte mir wenn ich wollte die Taschen damit vollstopfen können aber nö die schaut niet schön aus, ist scharfkanntig und stinkt. Nich das ich mir noch was weghol damit, bleibt sie lieber liegen!
Ich glaub ich brauch nich mehr schaun weil, umso näher man an soeiner Lokalität wohnt desto schwindent geringer wird die Chance einen echten Meteoriten zu finden, scho klar ne.
:platt:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Lucky Look

  • Gehilfe
  • Beiträge: 7
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #11 am: September 18, 2022, 10:51:41 Vormittag »
Zitat
nach kurzer Beschäftigung mit der Lokalität: Könnte es auch etwas mit der Maximilianshütte Sulzbach-Rosenberg zu tun haben?

Wo so viel Schlacke anfällt, wandert gerne mal überall was davon hin. Zumal die Schlacke ja auch zum Wegausbau und Schottern gerne genutzt wurde.


 :nixweiss: Ahhhhhhhh, ich seh die Meteoriten vor lauter Schlacke nich mehr. :confused:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2466
Re: Neuling grüßt Forum mit Fund
« Antwort #12 am: September 18, 2022, 11:10:43 Vormittag »
 :nixweiss: Ahhhhhhhh, ich seh die Meteoriten vor lauter Schlacke nich mehr. :confused:

liest sich für mich ein wenig schnippisch !!!!!!!!!

Michael


Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung