Autor Thema: James Webb Space Telescope (JWST)  (Gelesen 5558 mal)

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 774
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #30 am: Juli 22, 2022, 14:23:40 Nachmittag »
Hallo Forum,

hier die (vorerst) entfernteste Galaxie, die das JWST knipste. Und ich frage mich: Was ist dahinter? Wie geht es da weiter?  :nixweiss:

Der Link zu einem Spektrum-Bericht:
 
https://www.spektrum.de/news/james-webb-space-telescope-die-ersten-bilder/2037829?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 774
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #31 am: August 04, 2022, 12:55:20 Nachmittag »
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 774
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #32 am: August 04, 2022, 14:10:13 Nachmittag »
 Danke, Ehrfried, für Deinen Hinweis per PM.

Ich kann es mir nicht erklären, woran es liegt, dass nun die zwei letzten Meldungen den gleichen Link aufweisen.
Die Eingabe hier war korrekt.
Ich kann nur sagen, dass am 22.07.22 unter dem Link über die 'entfernteste Galaxie' berichtet wurde.
Von der Wagenrad-Galaxie war da noch nicht die Rede.

Der Fehler, der hier auftritt, kann seine Ursache m. E. nur bei Spektrum haben. :nixweiss:

 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 774
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #33 am: August 04, 2022, 17:29:23 Nachmittag »
Hallo Ehrfried und alle, die es interessiert,

gerade bekam ich von Spektrum auf meine Anfrage eine Antwort. Sie lautet:

Der Artikel „Die entfernteste Galaxie“ ist aktualisiert und umbenannt worden. Das ist nun der Artikel vom 3.8. „Blick in Vergangenheit und Zukunft der Wagenrad-Galaxie“.  Sowas kommt immer mal wieder vor, dass Online-Artikel zuerst vorab Informationen enthalten und dann aktualisiert werden, wenn es neue Daten hierzu gibt.

Das irritiert ein wenig, aber ich kann mich daran gewöhnen. So richtig gefallen tut es mir trotzdem nicht.

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)


Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 774
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #35 am: August 04, 2022, 20:35:36 Nachmittag »
Ein bisschen Spaß muss sein, . . .

 :winke:
Eckard
Wenn man aufhört, sich zu interessieren, wenn man aufhört, zu lernen,
wenn man aufhört, sich zu begeistern: dann altert man.
(Heinz Bennent am 17.10.2002 in 3sat)

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 714
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #36 am: September 22, 2022, 13:39:28 Nachmittag »

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4021
  • Der HOBA und ich...
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #37 am: September 22, 2022, 16:08:27 Nachmittag »
Wahnsinn, diese Aufnahme! :wow: :wow: :wow:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4162
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 714
Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Antwort #39 am: Oktober 13, 2022, 19:48:47 Nachmittag »
Das Webb Teleskop hat seine Linsen nun wieder aus dem Sonnensystem hinaus fokussiert, ist von größter Nähe auf fernste Fernen geschwenkt. Dabei soll es seinen Blick auf Sterne gelenkt haben, die zu den am frühesten nach dem Urknall entstandenen zählen, gerade mal 800 Millionen popelige Jahre danach:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/james-webb-teleskop-erspaeht-einige-der-aeltesten-sterne-a-53100594-c476-48d2-a6b6-ba354def5c47

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung