Autor Thema: hat wieder was gefunden!  (Gelesen 1779 mal)

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #15 am: Januar 03, 2023, 23:49:25 Nachmittag »
Hallo Jens,
 alias Nordnugget,bist du der selbe Gibeon2010?
ich hab auch mal ne Frage
Chondrite , sind die nun wenige Millimeter groß oder können die auch über 1 cm Groß werden oder sein?
Ich hab da in meiner Sammlung noch ein paar, schau da mal drauf
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4010
  • Der HOBA und ich...
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #16 am: Januar 04, 2023, 05:33:22 Vormittag »
 :troll:

Offline locastan

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 510
    • Allsky Bornheim
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #17 am: Januar 04, 2023, 09:39:12 Vormittag »
Zitat
Hallo, ich glaube ihr habt noch nicht mit Beton gearbeitet und ,oder was für Komponenten in bestimmter Korngröße beigemengt werden.


Doch, ausreichend. Eventuell kann dir ein Archäologe oder Baustoffhistoriker etwas mehr zu deinem Material sagen. Du solltest bei Ackerfunden jedenfalls nicht die heutigen Anforderungen der Statik ansetzen. Wer weiß schon was irgendein Vorkriegsbauer mal als Fundament für seinen Schafstall zusammengerührt hat.

Zitat
Grad der Verwitterung meines Fundes : W0

Wenn das stimmen würde (Fallfrisches, unverwittertes Material), wäre bei der von dir beschriebenen "Bröseligkeit" nichts davon auf dem Boden angekommen, sondern sofort beim Eintritt in die Atmospäre zerfallen und verglüht. Das ist auch der Grund, warum wir z.B. von Kometen keine großen Brocken in irdischen Vitrinen stehen haben.

Zitat
 alias Nordnugget,bist du der selbe Gibeon2010?

Wozu sollte man hier im Forum verschiedene Accounts anlegen?

Die Bohnerzkugeln hatten wir ja an anderer Stelle schonmal. Die kleine Spitze im Bild sieht aber hübsch aus. Gleiches Material?

Gruß Mario.

@lithoraptor: :popcorn-essender-smiley-den-es-hier-noch-nicht-gibt:

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #18 am: Januar 04, 2023, 10:20:30 Vormittag »
 :talk:

Im ersten Bild sieht man eine schwarze Kugel.
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #19 am: Januar 04, 2023, 10:25:42 Vormittag »
 :talk:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 391
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #20 am: Januar 04, 2023, 10:43:24 Vormittag »
Eine schwarze Kugel macht noch keinen Chondriten. Die Oberfläche der Kugel ist viel zu glänzend, um eine Chondre zu sein. Die dürfte aus einem Verhüttungsprozess oder Verbrennungsprozess stammen. Und das ganze Stück hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit einem Meteoriten. Es enthält viel zu viele und zu große Hohlräume. Die Struktur passt nicht zu einem Meteoriten. Es ist eindeutig etwas künstliches.

der Stollentroll

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #21 am: Januar 04, 2023, 10:48:56 Vormittag »
Hallo Mario,

Zitat
Die Bohnerzkugeln hatten wir ja an anderer Stelle schonmal. Die kleine Spitze im Bild sieht aber hübsch aus. Gleiches Material?
ja die Spitze ist aus dem selben Material  und gleiche Fundstelle. Ich versuche mal eine größere Kugel mit dem Hammer zu brechen.
Silikat müsste dann muschelig brechen.
Zitat
Wenn das stimmen würde (Fallfrisches, unverwittertes Material), wäre bei der von dir beschriebenen "Bröseligkeit" nichts davon auf dem Boden angekommen, sondern sofort beim Eintritt in die Atmospäre zerfallen und verglüht. Das ist auch der Grund, warum wir z.B. von Kometen keine großen Brocken in irdischen Vitrinen stehen haben.

Die Kugeln stammen von einer älteren Fundstelle , wo das Sediment in dem sie eingebettet waren schon verrottet nur diese blieben über zum sammeln.
Desshalb bin ich der Meinung (Fallfrisches, unverwittertes Material), das dieser Fall exclusiv ist und eine schöne Ergänzung in den Lehrbüchern darstellt.
Ich schenke gern einen oder zwei Steine her für die Wissenschaft, denn die Schwefelverbindungen sind interessant (jeder den ich schnitt, stinkt danach)

Gruß Tilo :winke:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #22 am: Januar 04, 2023, 11:00:12 Vormittag »
 :talk:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #23 am: Januar 04, 2023, 11:01:34 Vormittag »

Ok dann gibt es noch ein paar Bilder von einem Stein der ziemlich schwer zu schneiden war (hart) ,ähnliche Farbe ,stinkt nach faulen Eiern,hat aber keine Lufteinschlüsse. Dieser ist auch nass wie die Kugel.



Sorry das Bild drüber ,gehört hier mit rein :smile:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2475
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #24 am: Januar 04, 2023, 12:06:43 Nachmittag »
langsam wird es peinlich
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 391
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #25 am: Januar 04, 2023, 13:06:01 Nachmittag »
Es ist kein exklusiver Fall, es ist garkein Fall, und ist auch keine Ergänzung für die Lehrbücher.
Wenn es auch nur eine Chance gäbe, dass es für die Wissenschaft interessant wäre, dann hätten sich hier schon mehrere Leute gemeldet (ich inklusive, denn ich habe die Möglichkeit zu mineralogischen Analysen). Dass dagegen alle der Meinung sind, dass es etwas künstliches ist, sollte einem dann schon zu denken geben.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1668
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #26 am: Januar 04, 2023, 13:35:14 Nachmittag »
Stinkender weißer Klumpen

Moin Finder,
da deine Fundstücke vom September und das Jetzige, richtiger Weise unter „Unbekannte Gesteine“ (auch meteoritenverdächtige :laughing:) laufen,
hier im Moment mit Meteorite nicht viel los ist und der Admin nichts zu meckern hat, möchte der Senftenberger zu deinem neusten weißen Klumpen, seinen „Senf“ dazugeben.

Wir hatten zu meiner Bergbauzeit in unserer große Instandhaltungswerkstatt  auch eine große Acetylenanlage,
wo aus Calciumcarbid, unter Zugabe von Wasser, stinkendes Acetylen (Ethin) über Rohrleitungen für die vielen Schweiß- und Brennarbeitsplätze hergestellt wurde.
Der anfallende Schlamm-Abfall wurde durch eine Rohrleitung in einer umzäunten Schlammgrube gesammelt.
In gewissen Abständen wurde diese Schlammgrube entleert und zu einem Haufen/Berg zur Trocknung aufgetürmt.
Werksangehörige durften sich dann diese stinkenden Brocken, an der Luft ausgehärtete Masse (nach knoblauchartig/faulen Eiern riechend) privatisieren.
Wozu:?  :gruebel:
Die harten, weißen, stinkenden Klumpen wurden mit einem schweren Vorhammer zertrümmert, in Wassereimern gegeben und wieder zu einer schlammigen,
stinkenden, dünnflüssigen Pampe angerührt.
Damit wurden dann Garagen, Keller, Lauben,…usw. von innen/außen gestrichen und Spinnen, Ungeziefer und Mäuse erfolgreich abgewehrt. :unfassbar:
Was man noch alles so damit gemacht hat... :gruebel:

Vielleicht gehört deine neuste „Klamotte“ in diese Richtung? :weissefahne:

Gruß der „Steinfried“
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #27 am: Januar 04, 2023, 14:35:15 Nachmittag »
Ja, Ja ist schon gut ich geb an dieser Stelle auf :weissefahne:
Ich lass mich eines besseren belehren(es ist Beton), will ja Gleichgesinnte nicht gleich wieder vertreiben.      nicht alles Gold das Glänzt  :laughing:

Skeptisch der Fundstelle gegenüber bleib ich trotzdem. Es kann ja sein das etwas großes den Erdboden so verschoben hat das der Beton (Sockel)
von unten raufgedrückt wurde.
Denn mein Detektor hat einen Ausschlag für etwas Großes Metallhaltiges im Acker gehabt rund 1-2m davor.
Ich bleib drann und melde mich bald wieder, zu einem neuen Thema in der selben Rubrik  :winke:

So nun ein Dank an eure Geduld :eek:
Bis später euer Lucky Look :prostbier:

Jetzt schnell auf den Acker :wow:
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #28 am: Januar 04, 2023, 15:52:09 Nachmittag »
 :fluester:

 
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

Offline Lucky Look

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 31
Re: hat wieder was gefunden!
« Antwort #29 am: Januar 04, 2023, 15:56:41 Nachmittag »
Hallo Michael                                                                                                                                         :auslachl:

auch kein Meteorit.

Wie wäre es den mit der Hauptmasse? Soo 3m Durchmesser .
Von mir erfährst du gar nichts . :fingerzeig:

 
Glück ist, wo wir es finden, aber sehr selten, wo wir es suchen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung