Autor Thema: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)  (Gelesen 1061 mal)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2945
Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« am: März 28, 2023, 15:07:36 Nachmittag »
Hallo Forum,

ich möchte Euch heute einen geschnittenen Vaca Muerta zum Kauf anbieten. Die beiden gezeigten Stücke gehören zu einem Stein, der (fast) mittig durchgesägt, geschliffen und präpariert wurde. Die größere Hälfte wiegt 65,0 g, die kleinere 57,6 g, zusammen also 122,6g. Die beiden eisenreichen Hälften weisen diverse Einschlüsse auf. Ein Endcut aus derselben Charge liegt übrigens seit Mai 2022 im Naturhistorischen Museum in Nürnberg in einer Sonderausstellung. 

Wer in Vaca Muerta in der Atacama-Wüste in Chile mit dem Detektor unterwegs ist, wird auf eine harte Probe gestellt, denn der Boden ist geschwängert von kleinen bis kleinsten Fragmenten, die alle mehr oder weniger Eisen beinhalten und dementsprechend auch Signal geben. Diese Brösel sind zumeist sehr stark verwittert und kaum sammelwürdig („shale“). So konzentriert man sich dann nur auf die deutlichen Signale, die etwas Größeres oder Massives erwarten lassen wie z.B. eisenreiche Varianten. Mit etwas Glück findet man hin und wieder ein kleines Eisennodul, meist aber nur unter 1cm Durchmesser.

Größere mesosideritische VM-Exemplare besitzen in der Regel eine dicke Verwitterungsrinde, die schon bei kleinster mechanischer Belastung abbröselt. Deshalb habe ich meine Funde mit mechanischem Nachdruck davon überzeugt, alles bis auf den inneren, vergleichsweise frischen Bereich freiwillig vor der Präparation abzugeben. Nachteil dieser Behandlung: Massiver Gewichtsverlust von geschätzten 70%. Vorteil für den Käufer: Das, was ohnehin über die Zeit abgefallen wäre, ist nun weg, das Exemplar ist homogen, stabil und 100% vitrinentauglich.

(Anm.: Keine Sorge, auch der „Ausschuss“ wurde verwertet. Ich habe sie einem chilenischen Grundschullehrer überlassen, der das Thema „Meteoriten“ in den Unterricht aufnimmt und das Material an seine Schüler verteilt.)

Zur Genese der Mesosideriten, im Speziellen von Vaca Muerta, zum terrestrischem Alter und der historischen Fundgeschichte, möchte ich auf die fantastische Seite von David Weir verweisen: http://www.meteoritestudies.com/protected_VACA.HTM :super:

Preislich bewegen sich Vaca Muertas in einer breiten Spanne zwischen 4 und 10 US$ pro Gramm. Wohlgemerkt: Es handelt sich bei fast allen Stücken auf dem Markt um Exemplare „as found“, also mit 100% Bröselgarantie. Anders hingegen die Stücke, die ich hier anbiete.

Da beide Hälften in einer bestimmten Position so liegen, dass die Schnittfläche denselben Winkel nach oben aufweist, möchte ich sie nicht auseinanderreißen. Diese Eigenschaft war ungeplant und ist reiner Zufall. Beide nebeneinander sehen sie einfach klasse aus! Ich möchte für beide 427 € (3,50 €/g). Der Versand innerhalb von D ist inklusive, Versand ins Ausland geht auf Kosten des Käufers.

Gruß
Andi :prostbier:

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2945
Re: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« Antwort #1 am: März 28, 2023, 15:09:09 Nachmittag »
...

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« Antwort #2 am: März 29, 2023, 04:53:19 Vormittag »
Hujuj... bei dem Dollarkurs ist das ja ein Preis wie aus Friedenszeiten vor 30 Jahren!

..und bei der Qualität, hat an Einschlüssen alles was es braucht - und das große Plös: direkt durch den Finder.
Hast vielleicht noch ein, zwei Stimmungsbilder aus der Fundregion?

Also ich würd nicht zu lange warten, denn sonst:  :neenee:. Denn wenns bis dahin nicht weg, empfehl ichs am Wochenend einem Spezl.
Ist ja schließlich ein großer Klassiker, an dem immer wieder geforscht wird. Kann man nix falsch machen.
Allerdings etwas mächtig für Ohrringe..

(Hihi, wie ungeschickt, durch den Bröselhinweis hast die scheue Juuuchend verschreckt. Das ist nur die uralte shale, die bröselt und die man abklopfen muß. Gesagt, getan kann man die Vacas ungeschützt in die Vitrin oder auf den Schreibtisch legen, sind absolut stabil und brauchen keine Pflege. Werden auch die ähnlich debilen Greise im Forum bestätigen, denn früher mußte man unbedingt eine Tote Kuh in der Sammlung haben; gehörte wie je ein Allende, ein Murchison, ein Gibeon und ein Millbillillie zur Grundaustattung. Wir hatten ja nix!)

Feines Stück.
 :prostbier:
« Letzte Änderung: März 29, 2023, 05:13:28 Vormittag von Mettmann »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2945
Re: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« Antwort #3 am: März 29, 2023, 09:43:10 Vormittag »
Hallo Forum,
Martin,

danke, Martin, für die Adelung des Stückes und die klärenden Hinweise zur Stabilität und Preisgestaltung.

Auf Wunsch ein paar Impressionen aus dem Streufeld von Vaca Muerta. Die Landschaft dort ist unspektakulär: Wüste ohne Bewuchs mit vielen Hügeln (Bild 1). Auf Bild 2 erkennt man den Hauptkrater mit geschätzt ca. 6-7 m Durchmesser. In der Nähe befinden sich auch noch weitere, kleinere Krater. Die Gegend um die Krater ist über die Jahrzehnte der Suche weitgehend abgesucht mit Magnetrechen, Detektoren etc.. Auf Bild 3 ein typisches Fundstück mit Verwitterungsrinde.

Gruß
Andi :prostbier:

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 781
Re: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« Antwort #4 am: März 29, 2023, 11:11:44 Vormittag »
Ah, der feine Herr Mettmann. Fragt für einen Freund. Ich seh ihn schon am Wochenend höchstselber vor dem Karl Valentin Musäum zu München stehen und herauskommende Besuchergruppen mit einem geraunten "Wolle 2 tote Küh?" anmachen, dabei verstohlen den Mantel zur Seite schlagend und gehetzt um sich blickend.

Die komplette Herde wär mir zuviel, sollte es am Ende doch bei Einzelstücken bleiben, würd ich gern eins davon übernehmen.

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« Antwort #5 am: März 29, 2023, 13:31:07 Nachmittag »
Oh. Wohltuend trostlose Gegend!
Braucht man nicht mehr auf den Mars fliegen.

Hah, erwischt, Herr Bootes meidet den Dual auszuschreiben. Ich stell mich hin und raune:
Dös han zwej Medeoritn - zwou doude Kiah und feins koane zwoa Kaiwe ned!
(Im Gendern sind wir in Bayern natürlich Spitze, anders als bestimmte Lokalpolitiker es wahrhaben wollen. Wir gendern, was mir in der Debatte fehlt, auch die Familiennamen, in dem wir ein "-in" anhängen. Nehmt das ihr PCs! Heißt das sich weibl. empfindende  Subjekt allerdings Alt-, Bär- oder Mettmann, wird umgelautet eine -männin draus oder eine -mannsche).

Iwo, ich schmuggel die beiden bei der Elly Seidelin ihrem Pralinenladen, dessen Konfekt den belgischen übertrifft, in die Theke.

Ernstlich. Früher als professioneller war ich oft regelrecht bestürzt, wenn ich mich entschieden hatte, lieber mir einen Preis abzubrechen,
bei dem die Stücke schnell verkauft werden, als gemütlich meinen Reichtum zu mehren und die Dinger länger als zwei Tage herumlagen.
Hätt ich nur das Zauberwort - "nachhaltig" - schon gekannt: Der Sammler soll nicht mehr verprassen, als ihm an Geldes nachwächst
(und es soll seinen Wert behalten, ev. mit der Zeit mehren - (und das geht mit den Klassikern am Besten)).

Zugegeben, heut ist es eine Qual geworden, zu vergleichen. Durch die ganzen Facebook- und sonstigen Kanäle ist es so opak geworden,
tu ich mir nimmer an.

Aber was man nicht vergessen sollte, schmeißt die MetBull Database an, die Mesosideritengruppe ist nach wie vor eine äußerst seltene,
wenn man ein bisserl Gefühl für den Pairingnummersalat hat. Und Schnellgoogelung wirft Preise aus für die NWAs von meist um die 8$ aufwärts. Einer wirbt gar, man müsse gar nicht weiter suchen, seine 6$ seien das beste Angebot im Web - für ungeschnittenes.

Hier kriegt man zwei Buchstützen für alle die Arbeiten, die über Vaca Muerta schon geschrieben.
Und es ist ja sehr lange über die Entstehungsgeschichte dieses MES-Typs gerätselt und hypothetisisiert worden,
Vaca Muerta ist da ein klingender Name.

Für die wenigen über die jeweiligen NWA-MES-Nummern braucht man nur einen Briefbeschwerer.

Ich schätze eine Ü-50-Umfrage, was war dein erster Mesosiderit/dein erstes Steineisen, würd 70%+ Vaca Muerta nennen.

V.a. wichtig ist, daß man auch richtig was erkennt auf der Schnittfläche und daß es ästhetisch anspricht.

Vermerkt Wunderkammerad, den Spezl erreich ich erst am WE. Aber wird sich wohl früher einer zu einer split decision hinreißen lassen?

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2945
Re: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« Antwort #6 am: März 29, 2023, 16:07:18 Nachmittag »
Zitat
Aber wird sich wohl früher einer zu einer split decision hinreißen lassen?

Uuund wech!

Danke an denjenigen welchen, der sich hinreißen ließ, beiden Stücken ein neues Heim zu bieten. :hut:




Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2945
Re: Vaca Muerta geteiltes Individual abzugeben (122,6g)
« Antwort #7 am: April 28, 2023, 12:53:14 Nachmittag »
Hallo Forum,

heute gibt es einen Tollen Beitrag im MPOD über Vaca Murta http://www.tucsonmeteorites.com/mpodmain.asp.

Ich hätte noch ein paar hübsche, polierte Halbsteine in der Größe zwischen ca. 20 und 50 Gramm (allesamt metallreiche Varianten). Bei Interesse bitte melden. Preis: Unschlagbare 3,50€/g zzgl. Versand nach Wunsch des Käufers. Bitte kurze Nachricht, wohin ich evtl. Bilder schicken darf.

Gruß
Andi

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung