Autor Thema: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23  (Gelesen 12538 mal)

Offline astrohardy

  • Neuling
  • Beiträge: 1
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #60 am: Mai 08, 2023, 21:17:21 Nachmittag »
Moin
Hab mich hier mal angemeldet. Kleiner Kommentar zu einem Posting von Mario (suntilliana)
> Ggf wurde in der Kirchenstraße ja noch was anderes gefunden?!
In der Kirchenstraße war ein Meteowrong, der am vorletzten Samstag rasch abgeklärt wurde. Die von Maciek Burski  gefundenen Fragmente waren in der Straße Kaltenhof  nördlich der Bahnschranke. Das sind also zwei unterschiedliche Vorkommnisse.

Erich habe ich offensichtlich gestern getroffen, und wir hatten einen netten Klönsnack.

Hartwig

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1799
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #61 am: Mai 09, 2023, 09:48:24 Vormittag »
Ingo hatte nen „Riecher“:super: vom „Steinfried“

Nach deinen Schilderungen der Met-Suche im versch… (schneiten) Elmshorn, und den ganzen anderen Kram, kam ich ins schmunzeln und zu der Frage:
Kann man frische, meteoritische Matrix riechen?
Du müsstest ja die Frage ja jetzt beantworten können. :gruebel:

Die Stücke, die nach dem Regen am Freitag 05.05.2023 gefunden wurden, an denen ist der „frische Duft“ vermutlich abgespült/-waschen?
(Also an meinen alten Mets rieche ich nichts!)

Wenn ich also schwarze Materialien die alle etwas Hitze abbekommen haben
(Asphalt, Lava/Basalt, Steine aus Feuerstellen, Schlacke, Flinte ...usw.) und einen frisch gefallen Met nebeneinander lege,
könnte man den Met evtl. nur am Geruch erkennen, herausfischen (verbranntes Ozon, Gase, Minerale)?

Noch ein Zahn schärfer gedacht: Hunde auf frisch gefallene Mets abrichten?
Vorausgesetzt man hat genug Trainingsmaterial/-objekte zur Ausbildung der Tiere!

Gruß Ehrfried
dem gerade ein „Meteoriten-Suchhund“ durch den Kopf ging.  :unfassbar:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #62 am: Mai 09, 2023, 10:28:32 Vormittag »
So ganz neu ist der Gedanke nicht. Zum Beispiel haben die Schweizer Freunde vor etlichen Jahren berichtet, dass eine Eidgenossin ihre Hunde entsprechend abgerichtet hat. Leider hat man nichts mehr davon gehört.

Karl  :winke:

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 763
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #63 am: Mai 09, 2023, 10:40:34 Vormittag »
In den USA gibt es zumindest die beiden Meteoriten-Spürhunde Brix und Hopper, die im Team mit Sonny Clary bzw. Ruben Garcia arbeiten und bereits vom Meteorite Times Magazine interviewt wurden  https://www.meteorite-times.com/brix-hopper-meteorite-hunting/

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4061
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #64 am: Mai 10, 2023, 00:39:00 Vormittag »
Moin Erich!

Diesen Qubit, wie ich diese Zeitqualität im übertragenen Sinn benamse mag auf unsere hochwertigen Gespräche zurückzuführen gewesen sein :gruebel:, ich erlebte ihn aber auch bei wirklich wichtigen Gegebenheiten :auslachl:, …

Einen Begriff habe ich dafür nicht. Habe mir ehrlich gesagt auch nie darüber Gedanken gemacht, wie bzw. ob man das in einen Namen gießen soll(te). Fakt ist, wenn etwas schön ist, Spaß macht usw. scheint die Zeit schneller zu vergehen. Ob das in unserem Beispiel nun an den Gesprächen, die ich sehr genossen habe, oder der Suche selbst lag, die so für mich auch schon ein Highlight war, kann ich nicht sagen bzw. trennen. Das Gesamterlebnis war auf alle Fälle einfach eine Wucht. Die Suche mit einem alten Hasen aus dem Metier, der so viel berichten kann und eine unerschöpfliche Quelle an Infos, Anekdoten und so manchem Schwank ist, hat eben einen ganz eigenen Charm. Ich bin dafür, dass wir das noch mal wiederholen.

Gruß

Ingo

Offline erich

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 199
  • Erich's fine minerals since 1977
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #65 am: Mai 11, 2023, 20:40:31 Nachmittag »
Moin Ingo!
Definitiv :auslach:  :super: :auslachl:
mit freundlichen Grüssen  :hut: an Dich
erich
<B>Impactites; Rare minerals and rock samples from beyond earth's gravity</B>

Offline Luggi

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #66 am: Mai 17, 2023, 21:21:04 Nachmittag »
Sendeempfehlung: NDR am Freitag dem 19.05. um 19:30
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Schleswig-Holstein-Magazin,sendung1348552.html

Reinschauen lohnt sich!

Viele Grüße,
Andreas

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6105
    • karmaka
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #67 am: Mai 17, 2023, 22:40:15 Nachmittag »
Danke für den Tipp, Andreas!  :super:

 :prostbier:

Offline suntilliana

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #68 am: Mai 17, 2023, 23:14:06 Nachmittag »
Yepp! Habs gerade von Hartwig Lüthen gehört (mit Zusatzinfo).
Reinschauen lohnt sich wirklich  :super:

LG
Mario

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6105
    • karmaka
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #69 am: Mai 19, 2023, 19:56:33 Nachmittag »
Ein prächtiges 3,6-Kilogramm-Exemplar!  :wow:

Lieber Carsten, ich habe folgende Fragen.

Handelt es sich bei dem Impaktgeräusch in der Sendung um die Originalaufnahme aus dem Überwachungsvideo?

Wurde der Impakt auch visuell durch diese Kamera dokumentiert?

Offline Jonastronomie

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
    • Jonastronomie
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #70 am: Mai 19, 2023, 20:44:51 Nachmittag »
Moin aus Gettorf,

das Video der Überwachungskamera ist nicht zur Veröffentlichung freigegeben! Ausschließlich der Ton darf zur wissenschaftlichen Verwendung benutzt werden.
Das Geräusch ist echt und wurde insgesamt durch zwei Kameras aufgezeichnet. Die Aufnahme, die vom NDR verwendet wurde stammt aus ca. 18m Entfernung. Visuell ist leider nichts zu erkennen, das Geräusch finde ich aber sensationell!

Liebe Grüße

Carsten

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6105
    • karmaka
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #71 am: Mai 19, 2023, 20:51:06 Nachmittag »
Danke, Carsten!

Das Geräusch ist sensationell!  :wow:

Hätte man den Impakt auch sehen können, wäre es erst die zweite jemals gemachte visuelle Aufzeichnung des Einschlags eines Meteoriten.

Viele Grüße

Martin

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 763
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #72 am: Mai 19, 2023, 20:56:18 Nachmittag »
Was für ein Brocken! Wunderbarer Stein!
Gehört, wenn er denn wirklich für die Wissenschaft taugen soll, in behandschuhte Hände und definitiv nicht in Kontakt mit Magneten. Wobei man der Familie nun wirklich keine Vorwürfe machen darf. Es wäre im Gegenteil außerordentlich generös, das Exemplar an ein Museum zu geben.

Offline Jonastronomie

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
    • Jonastronomie
Re: Meteoritenfall in Elmshorn 14:14:24 Uhr, 25.04.23
« Antwort #73 am: Mai 19, 2023, 21:01:58 Nachmittag »
Wir haben tatsächlich einige Fragmente, die nicht mit einem Magneten getestet wurden. Ein 38g Fragment davon ist in der Uni Münster zur Bestimmung, ein Schnitt davon bereits nach Frankreich geschickt worden. Ich bin gespannt auf die Auswertung.

Zu den Untersuchungen wird sich Dieter bestimmt noch äußern.

Viele Grüße

Carsten


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung