Autor Thema: Geschiebesammlerteffen 2023  (Gelesen 1690 mal)

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 220
Geschiebesammlerteffen 2023
« am: April 28, 2023, 13:52:33 Nachmittag »
Liebe Freunde des Geschiebes,

das nächste Geschiebesammlertreffen wird am 14. Oktober 2023 stattfinden, diesmal jedoch in Flensburg.

Viele Grüße
Sprotte

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 220
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #1 am: Juli 31, 2023, 17:18:29 Nachmittag »
Weitere Informationen findent man hier (und später auch das Programm): http://www.strandsteine.de/GS-Treffen.htm

Viele Grüße
Sprotte

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 220
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #2 am: September 11, 2023, 12:37:56 Nachmittag »
Frank Rudolph hat in einer Info-Mail am 3. September um Vortragsangebote (ca. 20-30 min) für Sonnabensnachmittag geworben. Heute waren noch keine Vorträge online gestellt.

Viele Grüße
Sprotte

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3059
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #3 am: September 14, 2023, 10:08:38 Vormittag »
Moin,
ist mir dann doch etwas zu weit im Norden
Ich bin raus
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4168
  • Der HOBA und ich...
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #4 am: September 21, 2023, 13:37:27 Nachmittag »
Moin!

Ich kann (mal wieder) nicht kommen. Wir haben eine große Familienfeier, die meine Anwesenheit erfordert.

Gruß

Ingo

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 220
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #5 am: Oktober 02, 2023, 14:37:57 Nachmittag »
Hallo (nicht nur an die Geschiebesammler)

Das Programm steht jetzt fest: http://www.strandsteine.de/GS-Treffen.htm

Viele Grüße
Sprotte

Offline karlov

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 250
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #6 am: November 02, 2023, 12:37:59 Nachmittag »
Schön war´s, vor allem die Exkursion an die Küste von Broager/DK

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #7 am: November 02, 2023, 13:29:14 Nachmittag »
Moin karlov,
danke fürs zeigen. :super:
Jetzt sammelst du schon Schleim und Kot diverser Krebsarten (Wohnbau Ophiomorpha nodosa)  :einaugeblinzel:
Manchmal soll ja daraus eine Pyrit- oder Markasitkonkretionen entstehen, die den Gang komplett ausfüllt. War wohl hier nicht der Fall? :gruebel:

Zum Paragneis 5518b eine Frage:
Sind die großen, rotbraunen Stücke Granate? :nixweiss:

Gruß Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4168
  • Der HOBA und ich...
Re: Geschiebesammlerteffen 2023
« Antwort #8 am: November 02, 2023, 19:17:16 Nachmittag »
Moin Ehrfried,

Zum Paragneis 5518b eine Frage:
Sind die großen, rotbraunen Stücke Granate? :nixweiss:

Ja. Das ist sehr typisch für Paragneise und auch ein gutes Erkennungsmerkmal für diese. Der Grund dafür ist simpel: Die typischen Edukte (also Ausgangsgesteine) für Paragneise sind siliziklastische Sedimente. Diese enthalten häufig einen gewissen Anteil an Tonmineralien, welche einen hohen Anteil an Aluminium besitzen. Kommt solches Material in einen metamorphen Prozess, dann MUSS das viele Al in der Mineralbildung irgendwo hin. Die Bildung von Granat ist da ein Weg.

(Kleiner Exkurs: Auch wenn es zur vollständigen Anatexis (Aufschmelzung) von solchem Material kommt sieht man das selbe Phänomen. Kristallisiert die Schmelze später wieder aus, dann entsteht ein typischer Granit, welcher deutliche Hinweise auf einen Al-Überschuss zeigt - etwa viel (teilweise zusätzlicher) Muskovit, Granat oder auch Sillimanit, Andalusit oder Disthen. Man spricht dann von einem S-Typ Granit (S = sedimentary source).

Gruß

Ingo

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung