Autor Thema: Feuerkugel Süddeutschland  (Gelesen 6121 mal)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Ehrfried der Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Feuerkugel Süddeutschland
« Antwort #30 am: Juli 08, 2023, 12:48:28 Nachmittag »
Die Nahaufnahme sieht aus, als wenn da Quarzkristalle drin stecken.
Ist Quarz in Meteoriten enthalten? :gruebel: Ich glaube nicht!

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5052
Re: Feuerkugel Süddeutschland
« Antwort #31 am: Juli 08, 2023, 13:09:58 Nachmittag »
Quarz nur in wönzigsten Anteilen in einigen Eukriten und Shergottiten.

Ich find, das schaut aus wie Granit.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5052
Re: Feuerkugel Süddeutschland
« Antwort #32 am: Juli 08, 2023, 13:31:16 Nachmittag »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Nordnugget

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 329
Re: Feuerkugel Süddeutschland
« Antwort #33 am: Juli 08, 2023, 15:46:02 Nachmittag »
Am liebsten ist mir die Aussage das der Finder noch nie so einen Stein vorher gesehen hat... Da geht mir als Geologie der Hut hoch  :bid:

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5052
Re: Feuerkugel Süddeutschland
« Antwort #34 am: Juli 08, 2023, 19:35:21 Nachmittag »
"Nachdem er den Fund in einer Facebook-Gruppe veröffentlichte, habe er bereits zahlreiche Anfragen bekommen: "Ständig schreiben mir Leute, dass Sie den Stein haben wollen, das sind lauter unseriöse Angebote."

Na und? Sofort einschlagen!!   
Und davon einen Wald voller Gummibäume....:super:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline T031AS

  • Neuling
  • Beiträge: 2
Re: Feuerkugel Süddeutschland
« Antwort #35 am: Juli 26, 2023, 20:55:16 Nachmittag »
Hallo zusammen,

Ich hatte mich damals bereits am 27. und 28. in einem selbst eingegrenzten Suchgebiet auf die Suche gemacht und am 29. und 30.6 noch mal im Gebiet das Jim Goodall mir nannte.
In letzteren habe ich dann am 29. abends ein kleines „Steinchen“ gefunden, was meiner Erfahrung nach einem zersplitterten Steinmeteoriten mit Schmelzkruste sehr nahe kommt. Er ist leider relativ klein, so dass es auch nicht einfach war, Fotos davon zu machen.
Man sieht allerdings dass eine Seite braun schwarz verfärbt ist, der Rest des Körnchens ist in Sonnenlicht relativ hell.
Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass es sich hierbei um ein Fragment handelt von einem bis 0,5-1 cm grossen Meteorit, der bei der Landung zerbrochen ist.
Es ist jedoch das Einzige, was ich nach mehrstündiger Suche finden konnte.
Die Frage die ich mir nun stelle ist wie und wo ich bei einem so kleinen Steinchen überprüfen kann, dass es sich tatsächlich um einen Meteoriten handelt. Hierbei wäre ich um Tipps sehr dankbar.

Anbei ein Link zu Fotos:
https://adobe.ly/3DxUFJm

Schöne Grüße

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung