Autor Thema: Tektite Mord in Asien  (Gelesen 3288 mal)

Tekti Jäger

  • Gast
Tektite Mord in Asien
« am: November 19, 2007, 23:32:52 Nachmittag »
Hallo Leute,

bei meiner letzten Tektite Suche in Thailand kam ich zu einem Kloster in dem die Priester Amulette ( sprich Glücksbringer )
herstellten, die sie dann für teures Geld an die Besucher des Klosters verkauften. Soweit ist es ja O.K. und wer glaubt das er so ein Amulett
braucht der soll es sich ja auch ruhig kaufen.
Aber nicht nicht so toll fand ich, das Tektite dort kurz und klein geschlagen wurden um diese Fragmente in diese Glücksbringer   :crying:   :fingerzeig:
einzuarbeiten.

Hier mal einige Bilder dazu. Habt ihr auch schon mal so etwas ähnliches erlebt und gesehen ?

Offline Andreas Gren

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 469
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #1 am: November 20, 2007, 00:20:27 Vormittag »
Zitat
Habt ihr auch schon mal so etwas ähnliches erlebt und gesehen ?

Monddöschen? nit hauen Maddin
"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #2 am: November 20, 2007, 00:35:55 Vormittag »
Ey Schläg  :ehefrau:
ich weiß wo dein Haus wohnt.

Das sind doch keine Amulette und Talismane, sondern aechte & spektable Kollektibilitäten.
Da wird nix zerdroschen, sondern das sind Schnittstücke und gibts nicht nur in verschiedenen Größen, sondern jederzeit hammer Riesenvollscheiben und mächtige Klötz, für den, ders haben will.
Und sogar die, die schomma auf dem Mond waren, findens pfundig

So jetzt ich:   Meteorite Coins!
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Andreas Gren

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 469
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #3 am: November 20, 2007, 00:39:50 Vormittag »
Aua,
wollte doch nur auf die glückbringende Wirkung der Monddöschen hinweisen!
"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #4 am: November 20, 2007, 00:47:39 Vormittag »
Still, sonst verkauf ich Dir Scheiben von dem dort angeführten Meteoriten:
http://www.retroweb.com/lynchburg/attractions/main.html

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Andreas Gren

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 469
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #5 am: November 20, 2007, 00:57:51 Vormittag »
puh, und ich dacht schon Scheiben vom zweiten Bild.
hast Du nicht auch sone Katze zu Hause?
"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #6 am: November 20, 2007, 00:59:30 Vormittag »
Die ham dickere Kepf als Du.
Wemmer nix Meteoritisches schreibt, schimpft der Admin.
Kram mal ein paar Bilder von aus Metts geschnitzten Tierlein hervor.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #7 am: November 20, 2007, 00:59:38 Vormittag »
Das sind doch keine Amulette und Talismane, sondern aechte & spektable Kollektibilitäten.

"...Und wer hat´s erfunden, hä??!!"

Nein, diesmal nicht die Schweizer, ist ja auch kein Kräuterzuckcherli! Dean Bessey, der Master
of Specks, war es, und dem scheint es nach all den Jahren besser zu gehen als je zuvor,
man betrachte nur die letzten Bilder aus Ensisheim... War er heuer eigentlich auch in München?
Da hatte er doch vor ein, zwei Jahren hunderte von kg, wenn nicht sogar Tonnen, seiner
NWA-Wüstlinge in den Regalen liegen. Das waren dann keine Bessey Specks mehr...

Da wird nix zerdroschen....

Das wäre auch zu grob - à la Mörser und so! Aber wie geht´s? Nachdem ich als Student mal in
einer Herstellerfirma für Zahnarztinstrumente gearbeitet habe (...mußte stunden-, nein tage-,
nein wochenlang Bohrköpfe polieren, das machte man vor 30 Jahren noch stumpfsinnig, aber
dennoch feinfühlig von Hand!) habe ich eine ganz ungefähre Vorstellung vom Instrumentarium...

So jetzt ich:   Meteorite Coins!

Gääääähn..... Braucht man das? Braucht man Würfel, Met-Tierchen fürs Plaisierchen, Kugeln mit
exakt 50 mm Durchmesser????

Antwort: (offenbar) ja! Diejenigen, die es sammeln, "brauchen" es, und es ist für die auch legitim
und die anderen sollen sie gefälligst gewähren lassen. Wer will denn das Sammeln zensieren, außer
es handelt sich um ausdrücklich und auch sinnvoll Verbotenes wie das, was auf dem Index steht.

Über Geschmack kann man hernach noch immer sehr trefflich streiten! Und mindestens mal bei
diesen Met-Viechern könnte man den Eindruck gewinnen, da hat jemand noch nicht genug an den
Gartenzwergen zu Hause und dem Wackeldackel hinten neben Klorolle und Hut auf der Autoablage.
Ja, gemein und ungerecht - ich weiß, ich weiß! Aber davon lebt eine ganze Mediengeneration und
ich bin hier nur der kleine Kritikaster, mehr doch nicht... (PS: viel schlimmer noch diese Heinis vom
PM-Magazin, die die Leute für dumm verkaufen wie so manche andere auch, aber das hatten wir
heute auch schon...)

D. h. solange sie nix wirklich Schlimmes anrichten - und z. B. unwiderbringliches, seltenes Material,
das noch für andere Zwecke gebraucht werden könnte und welches tutto completto für solche
Narreteien vor die Hunde und also der Wissenschaft verloren ginge, für sowas verwenden. Aber
das ist ja in den meisten der o. g. Fälle (bzw Funde) nicht der Fall (bzw Befund)...

Also: kuhl bleiben, und wenn das nicht funktioniert - wenigstens Toleranz wahren!

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #8 am: November 20, 2007, 01:08:22 Vormittag »
Auch schläg Oheim  :ehefrau:
Der Bessey hat Sandkörner, Stäube, ich bitt sie, vakooft.
Jetzt ma so unter uns, letztes München hatter eines unserer Döslein gekauft und später das Stück dann tatsächlich speckisiert, also zerdroschen und die Fitzel dann einzeln verebayt. Kein Witz.  -----> Bessey Speck is was grundlegend anderes, qed.
Von der Präsentation gar ned zu reden.

Hey komm, machma mal wieder Eisenrostersukkubus.
Schaut mal, was man aus einem Gibeon machen kann....:
http://www.orusovo.com/guidebook/content17.htm

Bisserl runterskrollen,  Meteorite Fountain.

Auweia.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #9 am: November 20, 2007, 01:20:21 Vormittag »
Auch schläg Oheim  :ehefrau:
Der Bessey hat Sandkörner, Stäube, ich bitt sie, vakooft.

Ui, Mettmann, Neffe, Du bist aber heute obermutig! Erst dem Andi Kloppe androhen (huch!!!!) und
dann auch noch mir - oha, das wird ein Showdown at High Noon! PS: warum biste eigentlich am
kommenden Wochenende nicht in Berlin zur "mineralis", da könnten wir es ausfechten...

Jaaaaaa, nu laß mich doch! Ich weiß doch, daß man die Dosen nicht neben die Bessey Specks stellen
derf. Und gerade ich hab´s bewiesen, denn wer hat keinen Bessey Speck, aber schon durchaus eine
veritable Chladni-Mars- wie auch Mond-Dose in der Sammlung. Na, wer? Also ruhig Blut. Ein Gesetz
der lebendigen Darstellung im Populären besagt: Du darfst immer lobpreisen und übertreiben, aber
mußt bei der Wahrheit bleiben. Was nicht Deinem Zitat, sondern meiner Rede galt. Oder anders: bei
drei Schritten nach vorn und zweien zurück legst Du per Saldo immer einen sogenannten "Fortschritt" hin!

So ist das, howgh! Gute Nacht,
:prostbier: Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Tektite Mord in Asien
« Antwort #10 am: November 20, 2007, 01:33:27 Vormittag »
Zitat
kommenden Wochenende nicht in Berlin zur "mineralis",
ooorbaid, nyschd als ooorbaid  :crying:

Ich schreit jetz auch fort.
Pfiadtsenk.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung