Autor Thema: Meteorit?  (Gelesen 979 mal)

Offline Sebulino

  • Gehilfe
  • Beiträge: 6
Meteorit?
« am: Februar 06, 2024, 15:18:10 Nachmittag »
Hallo Gemeinde,

ich möchte euch gerne mein Fund präsentieren und eure Meinung dazu hören. Gefunden habe ich das Stück mit dem Metalldetektor auf einem Feld. Nach stundenlangem suchen keine vergleichbaren Funde zu verzeichnen.
Netten Gruß

Sebastian B.

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5047
Re: Meteorit?
« Antwort #1 am: Februar 06, 2024, 15:43:18 Nachmittag »
Salü,

was sind denn die Maße und das Gewicht, ist es Eisen?
Kuriose Form. Auf der einen Seite scharf abgerissen, sonst gerundete Formen.
Kenn ich von Weltkriegsschrapnellen nicht. Wenns ein Meteorit wär, solche Formen kennt man eigentlich nur von Großfällen mit entsprechenden Fragmentationen (im Grund praktisch nur von Sikhote-Alin).
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline hugojun

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 426
Re: Meteorit?
« Antwort #2 am: Februar 06, 2024, 15:44:04 Nachmittag »
Hallo Sebulino ,
interessanter Fund, den du uns vorstellst.
Leider ist es immer so eine Sache mit den Ferndiagnosen. Mir scheint, diese Stück Metall ist ordentlich mit einer Metallbürste maschinell bearbeitetet worden.
Eine genauere Untersuchung könnte angebracht sein.
Aber vielleicht stellst du dich erst einmal vor. Ich habe unter deinem Synonym bei neuern Mitgliedern nichts finden können, ein Vorname und ein Bundesland würde ich auch ganz gut finden.
Zu deinem Fund wäre noch Hilfreich zu wissen, warum du gerade auf diesem Acker gesucht hast und ob es eventuell einen Zusammenhang zu einem bekannten Meteoriten-Fund/Fall gibt.
LG
Jürgen
 

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1260
Re: Meteorit?
« Antwort #3 am: Februar 06, 2024, 15:59:02 Nachmittag »
Moin,
ein Nickeltest wäre vielleicht hilfreich.

 :winke: Sigrid

Offline Sebulino

  • Gehilfe
  • Beiträge: 6
Re: Meteorit?
« Antwort #4 am: Februar 06, 2024, 16:03:01 Nachmittag »
Moin also hab mich noch nicht vorgestellt. Dachte Poste erstmal mein Fund.

Ich heiße Sebastian und komme aus Berlin, gefunden habe ich in Brandenburg auf einem Acker Nähe Nauen . ein Grund dort zu suchen gab es nicht ich gehe sporadisch seit vielen Jahren auf diverse Felder und in Wälder wo es mir gestattet ist mit dem Detektor los. So ein Fund ist mir halt noch nicht vor gekommen daher dachte ich poste ich es mal. Der find kahm annähernd so glänzend aus dem Boden er wurde nur mit einer Zahnbürste und destilliertes Wasser gereinigt. Ich gehe so gut wie nie mit Drahtbürste an meine Funde denn das ist eher kontraproduktiv. Ich poste mal noch ein paar Bilder. Gewicht und Maße werde ich nachträglich Posten bin im Moment nicht Zuhause.

Ein netten Gruß an euch.

Werde mich bald als möglich nochmals genauer vorstellen
Netten Gruß

Sebastian B.

Offline Sebulino

  • Gehilfe
  • Beiträge: 6
Re: Meteorit?
« Antwort #5 am: Februar 06, 2024, 16:07:00 Nachmittag »
Moin,
ein Nickeltest wäre vielleicht hilfreich.

 :winke: Sigrid

Wie mache ich den und was verspricht das Ergebnis?
Netten Gruß

Sebastian B.

Offline hugojun

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 426
Re: Meteorit?
« Antwort #6 am: Februar 06, 2024, 16:09:04 Nachmittag »
Hallo Sebastian ,
https://www.museumfuernaturkunde.berlin/de/ueber-uns/team/ansgar.greshake
ist ja für dich gleich um die Ecke
LG
Jürgen

Offline Sebulino

  • Gehilfe
  • Beiträge: 6
Re: Meteorit?
« Antwort #7 am: Februar 06, 2024, 16:14:45 Nachmittag »
Hallo Sebastian ,
https://www.museumfuernaturkunde.berlin/de/ueber-uns/team/ansgar.greshake
ist ja für dich gleich um die Ecke
LG
Jürgen

Hallo Jürgen, tatsächlich habe ich darüber nachgedacht mit dem Fund ins Naturkunde Museum zu Stiefeln. Nur ob ich da jemand antreffen werde der mir helfen kann ist die Frage. Ich werde mal versuchen Kontakt auf zu nehmen.
Netten Gruß

Sebastian B.

Offline hugojun

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 426
Re: Meteorit?
« Antwort #8 am: Februar 06, 2024, 16:15:34 Nachmittag »
Hallo Sebastian,
warst du mit deinem Vater dort unterwegs?
Es könnte sein, dass wir kurz miteinander gesprochen haben, denn ich war dort auf der Suche nach den Ribbeck Meteoriten.
LG
Jürgen

Offline Sebulino

  • Gehilfe
  • Beiträge: 6
Re: Meteorit?
« Antwort #9 am: Februar 06, 2024, 16:17:31 Nachmittag »
Hallo Sebastian,
warst du mit deinem Vater dort unterwegs?
Es könnte sein, dass wir kurz miteinander gesprochen haben, denn ich war dort auf der Suche nach den Ribbeck Meteoriten.
LG
Jürgen

Hallo Jürgen,

Das war ich sicher nicht denn mein Vater ist leider vor vielen Jahren verstorben. Bin schon 45 Jahre alt...  :hut:
Netten Gruß

Sebastian B.

Offline hugojun

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 426
Re: Meteorit?
« Antwort #10 am: Februar 06, 2024, 16:19:48 Nachmittag »
Tut mir leid,

aber ich bin in fünf Tagen nur einmal einem Sucher mit Sonde begegnet.
LG
Jürgen

Offline hugojun

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 426
Re: Meteorit?
« Antwort #11 am: Februar 06, 2024, 16:22:55 Nachmittag »
Moin,
ein Nickeltest wäre vielleicht hilfreich.

 :winke: Sigrid

Wie mache ich den und was verspricht das Ergebnis?

Hallo Sebastian,
es gibt Teststreifen mit Anleitung. Es gibt aber auch sehr viel Hüttenproduckte mit hohem Nickelanteil.
Bei Eisen ist es besser, Chrom auszuschließen.
LG
Jürgen

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4149
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit?
« Antwort #12 am: Februar 06, 2024, 18:36:21 Nachmittag »
Moin!

Ich bin bei Ribbeck auf einem Parkplatz auch einem Detektor-Sucher begegnet, der dann allerdings in den Wald gegangen ist. Er fragte mich, warum gerade so viel Leute da seien.

Zum Fund: Da ich die Gegend (insbes. die Felder) aus aktuellem Anlass sehr gut kenne, kann ich eines mit Sicherheit sagen: es gibt da sehr viel Schlacke und anderes Zeug, was deutliche Spuren einer massiven thermischen Einwirkung zeigt, welche anthropogenem Ursprung ist. Ich werde diese Thematik in diesem Thread hier: https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13620.0 noch aufgreifen und ausführlicher darauf eingehen - brauche aber noch etwas Zeit dafür.
Aber davon mal ab: Das Stück erinnert tatsächlich an einen blank gebürsteten SA. Man meint auch Fließlinien zu sehen. Was mich völlig irritiert sind die kleinen Löcher an der Oberfläche. Die erinnern auch an SA - den Lochfraß durch Rost. Dazu passt es überhaupt nicht, dass das Stück so gefunden worden sein soll. Der zeitliche Zusammenhang zw. Fall und Fund ist auch merkwürdig. Nicht, dass das Ding das Demonstrationsobjekt eines Sammlers war und verloren wurde. (Das wäre jetzt das harmloseste, was mir dazu einfällt.) Ich mahne zur Vorsicht!

Gruß

Ingo
« Letzte Änderung: Februar 06, 2024, 18:51:33 Nachmittag von lithoraptor »

Offline Sebulino

  • Gehilfe
  • Beiträge: 6
Re: Meteorit?
« Antwort #13 am: Februar 06, 2024, 19:57:08 Nachmittag »
Hallo Ingo,

Ich kann dir versichern dass ich das Objekt (was auch immer es am ende nun ist) so gefunden habe und es meinerseits ausschließlich mit Destilliertem Wasser und einer Zahnbürste gereinigt wurde.
Ich sehe an dem Objekt keine Schleifspuren oder habe sie bisher übersehen oder nicht darauf geachtet, ich schaue es mir nochmal genauer an und mache dann nochmal detailliertere Bilder. Eine frage was meinst du mit SA? Da stehe ich grad ein wenig auf dem Schlauch :)

Zum Zeitlichen Zusammenhang: ich habe dieses Ding schon vor einigen Jahren gefunden, lass mich nicht lügen aber es sind bestimmt schon 8 Jahre oder gar noch länger her. Ich habe bisher noch nie gezielt nach Meteoriten gesucht und bin eher auf Historische Dinge aus. In Erster Linie Historische Münzen und Artefakte <- Wenn man das so nennen darf. In all den Jahren habe ich viel Schlacke und Schmelzstücke sowie Granaten- und Bombensplitter gefunden und dies ist das einzige Objekt was mir tatsächlich ungewöhnlich vor kahm und es in meine Vitrinen geschafft hat. Da ich durch mein kürzlich vollbrachten Umzug die Vitrinen aufgeräumt und neu Sortiert habe bin ich auf das Ding gestoßen und dachte ich Poste es mal.... Ganz gleich was es nun tatsächlich ist ich fand es seinerzeit spannend weil wie erwähnt habe ich bisher noch nichts vergleichbares gefunden.

Ein netten Gruß

Sebastian

Netten Gruß

Sebastian B.

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4149
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteorit?
« Antwort #14 am: Februar 06, 2024, 20:05:28 Nachmittag »
SA = Sikhote-Alin (siehe auch Antwort von Mettmann)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung