Autor Thema: Achate aus Deutschland  (Gelesen 365444 mal)

noelli

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1005 am: Januar 14, 2010, 00:26:43 Vormittag »
stbr bei kirn nur geschnitten noch nicht poliert

F75ltd

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1006 am: Januar 22, 2010, 06:09:37 Vormittag »
Hohenstein- Ernstthal steht auf dem Etikett

9x8cm.

Wenn Derjenige der diese Achate mal geschliffen hat sein Werk wiedererkennt, dann hiermit: Hut ab! :hut:

Grüße aus dem Nordschwarzwald von Bruwe


Dürfte die Arbeit, von nen Freund oder mir gewesen sein, danke für die Blumen.
Warn Zeitweise jeden Tag drüben (par km) bisses nicht mehr erlaubt war, der Letzte der erwischt wurde, stand sogar in der Bildzeitung, hat so um die 6000 Eronen an Strafe gekostet. Sa- Egidie. ist ja auch zu Heiss geworden, da darfste nicht mal nach dem Ackern die Steine rauslesen, soll doch der Bauer drauf sitzen bleiben, mitnehmen kann keiner was.
Giebt aber rundrum auf den Feldern kleinere Funde zu machen.
MfG F75ltd

fassi

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1007 am: März 13, 2010, 19:21:24 Nachmittag »
Hallo- es gibt noch genug -man muss eben nur die richtigen stücken aufheben ........


Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1008 am: April 12, 2010, 12:27:41 Nachmittag »
       Seid gegrüßt zusammen :winke:

Auch von mir mein aller Erster selbst gefundene Achat. Das Blaue sollte Amethyst sein :super:
Das Stück stammt aus der Kiesgrube in Bischofswerda in der Lausitz.

           Viele Grüße     Matze :winke:

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3956
  • Der HOBA und ich...
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1009 am: April 12, 2010, 14:52:00 Nachmittag »
Moin Matze!

Dazu würde der Volksmund bzw. ein Händler wohl Chevron-Amethyst bzw. Chevron-Quarz sagen.

Gruß

Ingo

Peter5

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1010 am: April 12, 2010, 17:55:38 Nachmittag »
Der Begriff "Chevron-Amethyst" oder "Chevron-Quarz" wird hauptsächlich in der Esotherik-Szene verwendet; ist auch eher als "Marken-Bez." zu sehen und nicht generell als Begriff im Volksmund zu verstehen. Habe recherchiert denn .. ganz ehrlich .. ich hatte den Begrfiff vorher selbst noch nie gehört. :gruebel:

"Chevron" hat laut Wikipedia mehrere Bedeutungen; ich denke mal das Uniform-Abzeichen sieht wegen der Streifung dem "Chefron-Quarz" etwas ähnlich (?).. evtl. haben daher wohl gewiefte Händler (griffige oder exotische Namen bringen halt mehr Kohle) und Esotheriker diese für meine Begriffe etwas unglückliche "Bezeichnung" gewählt. In meinen Augen nur eine der vielen abstrusen Handelsnamen mehr.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Chevrons_(PSF).jpg&filetimestamp=20070825235908

Da wäre "Amethysten-Achat" oder "achatischer Amethyst" wohl sinnvoller gewesen.  :laughing:

Gruß Peter5  :winke:

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3956
  • Der HOBA und ich...
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1011 am: April 13, 2010, 00:20:50 Vormittag »
Moin Peter5!

Ja, Eso-Szene ist schon richtig - wollte ich aber nicht so deutlich schreiben. :baetsch: Ihr sollt ja nun nicht von mir denken, dass ich immer nur auf denen rumhacken kann/mag. :laughing:
Ich denke, dass der Bezug von "Chevron" in unsere Sprach schlichtweg der "Winkel" ist. Wie auch immer, es ist sicher ein abstruser Handelsname :dizzy: , aber Du wirst im Netz jede Menge Treffer bzw. Infos drüber finden, wenn Du diesen Begriff googelst; deswegen habe ich ihn hier eingeworfen - werten muss/sollte das jeder für sich selbst. :einaugeblinzel:

Gruß

Ingo

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1012 am: April 14, 2010, 11:41:42 Vormittag »
           Hallo Ingo Hallo Peter :winke:

Esotherik hin, Esotherik her- ist mir eigentlich völlig egal :lacher: Hauptsache ich habe ein schönes " Steinchen ", ne :super:
Danke Euch für Eure Information. :hut:

                  Grüße   Matze :winke:

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 184
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1013 am: April 14, 2010, 17:59:03 Nachmittag »
Hallo Matze, ich weiß zwar nicht warum dein Amethyst hier mit irgendwelcher Esotherik verglichen wird weil es ist ein schöner Geröllamethyst den du da gefunden hast. Ich sammle schon lange diese Geröllquarze aber das die irgendwo mal als Esotherisches Steinchen bezeichnet wurden ist mir völlig neu.
Zitat
Hauptsache ich habe ein schönes " Steinchen ", ne
Genau so ist es
Gruß

Offline matze56

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 360
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1014 am: April 14, 2010, 18:17:27 Nachmittag »
          Hallo Vici 2 :winke:

Hat doch Keiner mein Steinchen mit Esotherik in Verbindung gebracht- war lediglich eine Anmerkung der " Kollegen " :fluester: Freu mich aber, daß er Dir gefällt :lacher: Nur find ich im Augenblick da keine Anderen :crying: Muß aber dazu sagen, daß das dort keine Waschkiesanlage ist und der Lehmgehalt des Sandes sehr groß ist. Demzufolge sehen die Steine auf meinem Haufen von außen alle gleichmäßig bescheiden aus. Nur nach einem stärkeren Regen ist die obere Schicht halbwegs sauber :bid: Denke mal, daß da noch der eine oder andere Fund zu Tage kommt. Denn Jaspis habe ich dort schon jede Menge gefunden!!

  Viele Grüße    Matze :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1015 am: Mai 21, 2010, 12:03:40 Nachmittag »
Hier ein etwa 15 cm breiter Achatanschliff im Fluorit von der Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald

Peter5

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1016 am: Mai 21, 2010, 20:11:24 Nachmittag »
Mit ein bisschen Glück kommt dieser Achat neben weißlichen Chalcedon-Belägen auch zusammen mit weißem Sellait vor. Ich hatte ja schon mal einiges von dieser Paragenese davon vorgestellt. Meine Sellait-Funde von damals von der Clara wurden auch von einem Chemiker chemisch bestimmt. Aber nur, wenn der Fund aus einem ganz bestimmten Jahr stammt, ist der Clara-Sellait möglicherweise vorhanden.  :smile:

Gruß Peter5  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1017 am: Mai 25, 2010, 16:07:56 Nachmittag »
Hallo,

Sellaitgangstücke bis über Faustgröße liegen gerade bei mir im Keller :laughing:. Reichlich. Nur leider ohne Achat bei, schön wär´s. So einen Achat habe ich auch nochmal als Rohstück in Kopfgröße. Was auch immer ich damit machen werde...

Gruß
Labrador

Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1018 am: Mai 25, 2010, 18:12:57 Nachmittag »
Hallo, :hut:

Hallo,

Sellaitgangstücke bis über Faustgröße liegen gerade bei mir im Keller :laughing:. Reichlich. Nur leider ohne Achat bei, schön wär´s. So einen Achat habe ich auch nochmal als Rohstück in Kopfgröße. Was auch immer ich damit machen werde...



...Tauschen ???

Sammlergrüße gerd

Topas

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1019 am: September 17, 2010, 14:26:07 Nachmittag »
 :winke: Achatefans,
hier mal zwei Stücke Korallenachat von Halsbach, Freiberg. Beide 18 x 11 cm. Eigenfund 2000.
Grüsse Andreas

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung