Autor Thema: Achate aus Deutschland  (Gelesen 372019 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #915 am: Dezember 10, 2008, 20:39:10 Nachmittag »
Hallo Lutz,

Zitat
..Achat oder NICHT Achat  ..

doch, der Mittelteil des Stücks zeigt ganz klar achatische Strukturen (in der Varietät des Sardonyx) .. :smile:...das unterhalb und oberhalb der Achatstrukturen(weiße Partien) würde ich dann als "gemeinen Chalcedon" bezeichnen; rotbraune Partien (ganz rechts mehr als "Karneol"), dann meine ich noch grünen Seladonit zu erkennen.. usw.. also teilweise schon Achat! Schönes Stück übrigens! x-08

Gruß Peter5 ... x-10

Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #916 am: Dezember 13, 2008, 12:30:13 Nachmittag »
Hallo Lutz  x-02

Gute Frage und Klasse Antwort von Peter5  x-08
und auch Brekzie Achat ist ein schönes Stück.Ob aber über Felder und Halden robben hilft ? :gruebel:
hiernun mal Achate aus Ebersbach bei Bad Lausick

Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #917 am: Dezember 13, 2008, 12:32:45 Nachmittag »
und noch mal 2

Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #918 am: Dezember 13, 2008, 12:48:11 Nachmittag »
und noch mal 2 von der kleinen aber leider nach diversen Artikeln in der Lokalpesse (wurden auch im Forum diskutiert)
fast erloschenen Fundstelle.
PS. der Aufschluss Heft 4 2008 begründet es noch.
 :we: Gerd

Schneebergit

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #919 am: Dezember 14, 2008, 19:21:09 Nachmittag »
Glück Auf,
danke für die Antwort,lässt keine Fragen mehr ofen,Peter :danke:
Gerd,die Stücke sind genial,vor allem die Vielfalt von einem Fundort ist schon beeindruckent x-08

Wünsche noch schöne Tage bis :w-gesch: x-00
Glück Auf aus Schneeberg
Lutz

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #920 am: Dezember 22, 2008, 16:21:44 Nachmittag »
Hallo,

Hier nochmals einer vom Geisberg im mittleren Schwarzwald  :w-or:
13X8cm

Gruß
Bruwe

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #921 am: Dezember 26, 2008, 18:39:03 Nachmittag »
Hi Achatejäger,

Hier mal ein Donnerei aus Baden Baden. Waren im Jahr 2000 in Massen zu finden........

20 X 15 cm

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #922 am: Dezember 26, 2008, 18:48:50 Nachmittag »
Hallo Achatejäger, :w-or:

Hier eine Achat,Calzit und Quarzlandschaft von Baden Baden

Kein Eigenfund, sondern Weihnachtsgeschenk an mich von einem befreundetem Achatejäger (schon geschliffen & poliert)

alles 20 X 15 cm
 :wa: :wa: :wa:

Vorderseite der Scheibe:



Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #923 am: Dezember 26, 2008, 18:50:50 Nachmittag »
Rückseite:

 :wa: :wa: :wa:

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #924 am: Dezember 26, 2008, 18:53:13 Nachmittag »
Bildausschnitt
 :w-or:

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #925 am: Dezember 26, 2008, 18:58:40 Nachmittag »
und nun noch das Endstück: (auch ca. 25 X 13 Cm)

Glückauf aus dem Nordschwarzwald

(Hallo Badenachat)

 :prostbier:

 :wa: :wa: :wa:



Achgold

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #926 am: Dezember 27, 2008, 21:43:47 Nachmittag »
Gruß in die Runde,
wieder mal aus dem Altbestand ist ein Achat von St.Egidien geschliffen und poliert fertig für den Einzug in die Spezialabteilung:St.Eg.
Das Stück ist 7,5 cm in der längsten Ausdehnung.
                                                                        Allen Forenmitgliedern einen frohen Jahresausklang wünscht Jochen

Achgold

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #927 am: Dezember 28, 2008, 22:23:44 Nachmittag »
Glück Auf in die Runde.

Hier mal noch zwei "Nachzügler" von St. Egidien.Der erste Achat ist 6,5cm groß und zeigt im Inneren leicht rosa gefärtbten Rosenquarz.Das zweite Stück ist 6 cm groß und ist mit seiner rot-blau-Färbung kein alltägliches Fundstück.

Viel Spaß beim Anschauen   wünscht Jochen

Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #928 am: Dezember 29, 2008, 18:46:51 Nachmittag »
Hallo Jochen

Klasse St.Egidiener   :hut:
Kannst mir mal bitte den Fundzeitraum mitteilen (bestimmt voriges Jahrtausend?)

Grüße Gerd   :si05:

Achgold

  • Gast
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #929 am: Dezember 29, 2008, 23:20:52 Nachmittag »
Hello Gerd,
sämtliches St.Egidien-Material ,was ich hier im Forum zeige ,stammt tatsächlich aus dem vergangenen JAHRTAUSEND.
Ich habe Anfang der 80er Jahre den Hauptteil meiner St.Egidien-Spezialsammlung durch einige Exkursionen zusammengetragen und habe auf Mineralienbörsen immer wieder auch später Material von dort getauscht oder gekauft.
Mich würde mal interessieren,wie die Fundstelle heute aufgeschlossen bzw.überhaupt noch sammlerisch genutzt werden kann.Es waren ja zwischenzeitlich einige gewinnungstechnische Großaktionen dort gelaufen,bei denen schwere Baumaschinen im Einsatz waren.

Da dir diese Stücke so gefallen,stelle ich mal noch zwei Karneolachat-Bilder ein.Das erste Stück ist 8cm im Durchmesser und das zweite,etwas kleiner mit 6cm und schöner Rosenquarzausfüllung.

Gruß Jochen

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung