Autor Thema: Achate aus Deutschland  (Gelesen 362715 mal)

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1065 am: April 17, 2015, 20:47:57 Nachmittag »
Moin Bernd,

schöne Funde  :super:

Kellerwaldachate kommen in der Weser - bis etwa Rinteln - noch als Gerölle vor.

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1884
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1066 am: April 18, 2015, 07:19:25 Vormittag »
Danke , ja diese Stücke aus dem Kellerwald sind weit transportiert wurden !   :winke:


Gruß Bernd

Offline Salma

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 604
  • Die Achatwerkstatt-Schneiden-Schleifen- Polieren
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1067 am: April 23, 2015, 22:23:41 Nachmittag »
hier noch einer aus freisen
Die Achatwerkstatt-Schneiden-Schleifen- Polieren

Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1884
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1068 am: April 25, 2015, 17:50:12 Nachmittag »
Achat Nesselhof Fund 2013

9cm x 8cm

Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1884
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1069 am: April 25, 2015, 17:53:46 Nachmittag »

Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1884
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1070 am: Mai 02, 2015, 16:45:10 Nachmittag »
Stück von Albersweiler frisch vom Schleifen .






Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1884
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1071 am: Juni 15, 2015, 16:09:14 Nachmittag »
Achat vom Gottlob bei Friedrichroda Thüringen

19cm x 18cm

Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1884
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1072 am: April 14, 2016, 08:02:55 Vormittag »
Jaspis aus dem Kellerwald  14cm x 18cm nur Geschnitten


Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1884
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1073 am: April 14, 2016, 08:05:55 Vormittag »
Jaspis aus dem Kellerwald 14cm x 18cm  nur Geschnitten !


Offline Salma

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 604
  • Die Achatwerkstatt-Schneiden-Schleifen- Polieren
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1074 am: Juni 20, 2016, 23:03:22 Nachmittag »
Achat

Göttschied Idar Oberstein,  noch nicht Bearbeitet

Größe 9 x 6 cm
Die Achatwerkstatt-Schneiden-Schleifen- Polieren

Offline Mikey

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 30
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1075 am: Januar 02, 2017, 07:55:57 Vormittag »
Hallo zusammen,
zuerst einmal wünsche ich allen ein erfolgreiches, vor allem aber gesundes neues Jahr 2017.
Habe mir nun diese 72 Seiten hier angeschaut und es sind zu 90% Achate als geschnittene Steine wunderbar dargestellt. Die hier gezeigten Rohsteine sehen oftmals aus wie bei der Kartoffelernte und ich frage mich, wie wohl ein Achat aus dem Neißegebiet aussehen wird.
Mein erster Eindruck zu den Rohsteinen ist, dass es sich bei Achaten eher um unauffällige und unscheinbare Rohsteine handelt denen man beim Gold- und Edelsteinewaschen kaum Beachtung schenken würde. Ich wasche an der Feuersteinlinie ganz im Osten Sachsens und die heimischen Sedimente sind überprägt von Schottern der Elsterkaltzeit und teilweise auch von Importmaterial aus Böhmen. Was meint Ihr, wenn ich am WE mal einen intensiveren Spaziergang am Bächel mache, habe ich Chancen auf einen Achatfund und was wäre Euer Augenmerk bei den Rohsteinen? Soll ich eher nach unscheinbaren "Kartoffeln" suchen oder sticht mir die segmentierte Struktur eines nordischen Importers direkt ins Auge?
Vielen Dank für eine helfende Antwort, Mike

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1280
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1076 am: Januar 02, 2017, 10:53:53 Vormittag »
Moin Mike,
ebenfalls allen Forumlerinnen und Forumlern ein gesundes und friedliches 2017!

Meine eigenen Funde (unter 7 cm) aus der Lausitz bekommt alle der „Kleene“ in Stuttgart (Setzkasten), da ich eigentlich nur Geschiebe sammle.
Aber wie die „Kartoffeln“ hier aussehen kann ich dir in einer PM (Scanbilder) mal zeigen, dazu brauche ich aber deine E-Mail Adresse.
In einer alten Bergbauzeitschrift sind die hiesigen Fundstellen und das Aussehen der Kartoffeln an den 8 alten Elbeläufen gut dargestellt.

Auch in den Lesehaufen auf Börsen deiner Umgebung findet man immer wieder einige schöne Stücke. (Bezirksgruppe Ostsachsen der VFMG)

Gruß aus Brandenburg
Ehrfried :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Mikey

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 30
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1077 am: Januar 02, 2017, 11:33:26 Vormittag »
Hallo Ehrfried,
habe Dir eine PM geschickt.
Danke für die Info zu den Lesehaufen, das muss ich mir unbedingt versuchen zu merken und immer mal wieder bei VFMG reinschauen.
Meinen Recherchen zufolge ist die Elbe hier nie langgelaufen, grabe am Nordrand des Zittauer Gebirges bis kurz vor Görlitz, meistens in und an den Neißezubringern. Könnte mir (zwar schwer) daher noch Sedimente aus dem Isergebirge vorstellen.
Gruß

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1280
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1078 am: Januar 02, 2017, 14:43:09 Nachmittag »
Hallo Mike,
sagen wir mal lieber fachmännisch - Lesesteinhaufen!
Wenn du dort mal rumwühlen solltest, dann gucke auch in die Kisten und Kartons der Aussteller aus Tschechien und Polen.
Massenhaft Achate und Gerölle!
Ist aber ein Lotteriespiel. Die Kugeln/Kartoffeln müssen nach dem Kauf ja noch geschnitten werden - und wie sieht es dann drinnen aus?
Aber das ist ja gerade die Überraschung. Selber suchen/waschen macht natürlich noch mehr Spaß.

Bis Görlitz ging die tertiäre Urelbe wohl nicht, aber wie du siehst bis Niesky.
Du musst dein Such-/Waschgebiet also wenige Kilometer nach Norden verlegen.

Die Bilder von den  Achaten und Fundstellen habe ich dir geschickt.

Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Mikey

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 30
Re: Achate aus Deutschland
« Antwort #1079 am: Januar 02, 2017, 16:04:43 Nachmittag »
Hallo Ehrfried,
na, bevor ich die Katze im Sack aus dem LeseSTEINhaufen raussuche, übe ich wohl besser mal bischen und klapper meine alten Waschstellen der hiesigen Endmoräne nochmal ab. Kann mich erinnern solche Steinchen wie auf Deinem Bild 2 schon in der Hand gehabt zu haben.
Anbei ein Foto vom Frühling als ich nachschauen wollte, ob die pleistozänen Goldflitter eher an der Oberfläche, oder eher Richtung Badrock zu suchen sind. Das Gold liegt stets oben, während ich aus den Tiefen der Vergangenheit das hier förderte und denke, damit nicht weit weg vom Fund eines ersten Achates zu sein.
Gruß Mike

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung