Autor Thema: Barytrosen Rockenberg Hessen  (Gelesen 13557 mal)

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Barytrosen Rockenberg Hessen
« am: November 28, 2007, 10:01:52 vorm. »
Die Barytrosen vom Rockenberg entstanden in den tertiären Sanden der Wetterau. Eindringendes Mineralwasser ist für die Entstehung verantwortlich. Diese Mineralwässer waren mit Barium und Strontium gesättigt (BaSO4). Da die Sande an manchen Stellen eher locker und nicht verdichtet sind, konnten sich diese Barytkonkreationen bilden. Die Erscheinungsform und die Größe ist sehr unterschiedlich und reicht von Gramm bis zu mehreren Tonnen. Die Mineralwässer stehen im Zusammenhang mit dem Vogelsberg Vulkanismus.

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #1 am: November 28, 2007, 10:53:25 vorm. »
Hallo Bernd,

sehr schöne Stücke!

 :winken:   MetGold   :alter:

Manche sehen auch nur "knollig/mumbelig" aus:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #2 am: November 28, 2007, 13:26:26 nachm. »
Hallo Bernd ,

danke für die Hintergund Infos  :super:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #3 am: November 28, 2007, 13:41:53 nachm. »
hallo MetGold  u. Lutz, :winke:

gibt in rockenberg die tollsen sachen.
entstehung der stücke ist auch sehr interessant  :gruebel:

bis dann bernd  :danke:

Tekti Jäger

  • Gast
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #4 am: November 28, 2007, 14:52:53 nachm. »
Hallo Leute,

nicht das ihr jetzt alle nach Rockenberg fahrt und hinter der Strafanstalt nach Sandrosen sucht.
Die Sandgrube in den man diese Steine findet ist im privat Besitz und zur Zeit ziemlich streng bewacht ( außer Sonntags  Nachmittags. )   :einaugeblinzel:

Ansonsten habe ich an anderen Stellen in Rockenberg keine weiteren Sandrosen gefunden. Wenn ihr aber noch andere Plätze wissen solltet, dann sagt mal wo die da sind.


Tekti Jäger

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #5 am: November 28, 2007, 15:29:02 nachm. »
ja sammeln geht nur mit enthaftungserklärung !!
zur zeit gehört die grube der firma CEMEX Kies & Splitt GmbH.
es gibt noch einige andere stellen wo man barytrosen finden kann, münzenberg und gambach gehören auch dazu, in gambach gibt es aber keine genehmigung zum sammeln.
meist beantrage ich eine genehmigung auch extra noch über das amt für boden und denkmalpflege in wiesbaden bei herrn keller , da es in rockenberg auch fossilien gibt.doppelt hält besser. :einaugeblinzel:



gruß bernd  :winke:

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #6 am: November 28, 2007, 19:13:07 nachm. »
Hallo Bernd,

Auch von meiner Seite herzlich Willkommen im Forum. Da hast du ja einen schönen Einstand gebracht.

Da du dich in Hessen auskennst und in Sachen Barytrosen, kannst du mir eventuell bei einer Zuordung helfen. Ich habe diesen Sommer eine Mineraliensammlung übernommen. Sie war leider sehr schlecht dokumentiert. Die Schwarzwaldsachen kenne ich und konnte sie zuordnen. Der Sammler war von 1965 bis 1972 auch in Hessen aktiv. Bei einer Partie sehr kleiner Barytrosen, lag ein Zettel mit der Aufschrift bei Frankfurt. Können die von Rockenberg sein?

Grüsse Willi  :prostbier:

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #7 am: November 28, 2007, 19:17:00 nachm. »
hallo pallasit ,danke erst mal  :winke:

diese stücke stammen eindeutig aus rockenberg ,die von gambach sehen ein wenig anders aus.gruß bernd  :winke:


Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #8 am: November 28, 2007, 19:28:30 nachm. »
Danke für die schnelle Antwort. Wenn es bei den anderen Stücke nur auch so problemlos klappen würde.

Grüsse Willi  :prostbier:

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #9 am: November 28, 2007, 19:49:18 nachm. »
gerne !! wird schon noch klappen, ist ja nicht so gut wenn man nicht genau weiß wo was herkommt. :gruebel:

gruß bernd  :prostbier:

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #10 am: Dezember 18, 2007, 07:28:50 vorm. »
in rockenberg die grube wird zu zeit erweitert, da stehen bestimmt neue funde an.

gruß bernd  :winke:

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #11 am: Dezember 21, 2007, 18:37:32 nachm. »
hier mal bilder von heute

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #12 am: Januar 03, 2008, 09:11:46 vorm. »
wie schon geahnt ganze wand voll mit barytrosen  :super:
aber nur mit genehmigung die grube betreten !!!!


Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1875
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #13 am: Januar 03, 2008, 09:18:23 vorm. »
einzelstück gesäubert

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Barytrosen Rockenberg Hessen
« Antwort #14 am: Januar 03, 2008, 09:42:27 vorm. »
Hallo Bernd,

 :super: , daß du uns auch öfter mal die Fundsituation zeigst. Auf den oberen Bildern sind ja dutzende im Hang oder der Steilwand.  :unfassbar:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung