Autor Thema: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)  (Gelesen 219579 mal)

Offline Salma

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 604
  • Die Achatwerkstatt-Schneiden-Schleifen- Polieren
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #735 am: April 22, 2009, 23:22:25 Nachmittag »
ein Bild noch

Grüße

Tibor
Die Achatwerkstatt-Schneiden-Schleifen- Polieren

sachsensucher

  • Gast
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #736 am: Mai 09, 2009, 10:35:04 Vormittag »
Hallo,mal drei geschnittene Achate aus den Muldental-Kiesgruben.(Sermuth)
Größe:13x8,der kleinere 9x6,der letzte 9x6 cm.
Sind Funde von 2008,jetzt dank Schmucki's Hilfe fertig gestellt.

Grüße Heiko

sachsensucher

  • Gast
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #737 am: Mai 09, 2009, 10:36:09 Vormittag »
der nächste

sachsensucher

  • Gast
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #738 am: Mai 09, 2009, 10:38:02 Vormittag »
und der letzte kleine

Grüße Heiko

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #739 am: Mai 10, 2009, 22:59:28 Nachmittag »
Hallo Heiko ,

schöne Stücke , aber ich habe da mal eine Frage , warum haben die alle Risse ??
Hast du eine Erklärung ?

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1934
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #740 am: Mai 11, 2009, 11:56:49 Vormittag »
Hi,

ich gebe da mal die Antwort. Achat ist ja relativ hart, durch den Transport im Fluss, stoßen die Achate immer mal an andere Stein. Das gleiche dann wenn die Achate gefordert werden. Durch diese Stöße bilden sich die Risse. Das ist meine Meinung. Aber vielleicht hat jemand anders noch ne Idee? Meine Achate die ich in der Kiesgrube finde, haben auch immer Risse. Fast jeder, ist schon selten wenn er mal keine hat. :hut:

sachsensucher

  • Gast
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #741 am: Mai 11, 2009, 15:18:50 Nachmittag »
Hallo Lutz,

ich bin auch Dave's Meinung das sich die Risse durch das aneinander stoßen mit anderen Steinen bilden.Bei den kilometerlangen Transport nachvollziebar.
Sind halt kleine Schönheitsfehler die mich nicht weiter stören.

Grüße Heiko

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #742 am: Mai 11, 2009, 22:44:18 Nachmittag »
Hallo ihr beiden ,

stören tun sie mich nicht , aber ich habe bei meinen Achaten die Feststellung gemacht das sie bei stössen zerspringen und das die Matrix die Tiefer liegt unbeschäigt war .

Deshalb bin ich auf die Frage gekommen den ihr könnt euch denken das ich mich wunderte  :nixweiss:
Ich vermutete eher das die Antwort in der Achatgenese liegen würde und wollte deshalb eure Meinung hören ob ich richtig liegen würde aber dem war wohl nicht so  :dizzy:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline bruwe

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #743 am: Mai 16, 2009, 23:36:09 Nachmittag »
Hallo Aurum,

Entstehung  von Rissen durch die Belastung durch  den Transport im Fluß mag wohl stimmen.
Jedoch haben auch viele Achate die an Originalfundstellen gefunden wurden schon Risse.

Den Fundberichten der Achatgräber von Idar und Umgebung kann man entnehmen,  daß die Rissfreiheit bei höherer
Grabungstiefe zunimmt. Diese Achate sind vor den Einwirkungen von Hitze und Frost besser geschützt.
wer weiß schon welchen Einflüssen die Kiesgrubenachate alle ausgesetzt waren.(Ich halte diese Einflüsse für die größten Rissverursacher)

Grüße

Bruwe





Offline HeikoB

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 167
    • Achate und gebänderte Chalzedone aus Bayern
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #744 am: Mai 18, 2009, 11:31:03 Vormittag »
Hallo,

stimme Bruwe voll und ganz zu, dass die meisten Risse durch Witterungseinflüsse entstanden sind.
Wenn man bedenkt, dass die Achate schon Millionen von Jahren der Natur und Erosion ausgesetzt
waren. Natürlich wird der Flusstransport auch seinen Teil durch Stösse dazu beigetragen haben.

Weitere Einflüsse sind Spannungsrisse bei der Reifung der Achate, Risse durch landwirtschaftliche
Geräte und in Steinbrüchen durch Sprengungen, sowie die früher häufigen Erdbeben, können Risse
verursachen.

Rissfreie, deutsche Achate sind daher eher die Ausnahme. Daher muss man leider damit leben und
dies macht rissfreie, farbenprächtige Achate dann entsprechend teurer.


Grüsse an alle Achatbegeisterten !


HeikoB

Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #745 am: Mai 22, 2009, 18:49:17 Nachmittag »
Hallo

Ich kann da meinen Vorredner auch nur zustimmen und hinzufügen, daß die Art der Gewinnung, bis ein Achat beim Sammler ist,noch seinen Teil mit beiträgt besonders bei Kiesgruben Achat.


Hier noch ein Beispiel welcher es geschafft in meine Sammlung zu kommen:

Grüße Gerd   :winke:

Offline agategerd

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #746 am: Mai 22, 2009, 19:12:49 Nachmittag »
Hallo,

Zu Heikos (Sachsensuchers) letzten Bild mal ein Vergleichsstück aus dem Anstehenden  von Hartmannsdorf ,
was passen könnte,mit sehr wenig Rissen.

Kein Kiesgruben Achat.

Grüße Gerd   :winke:

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1934
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #747 am: Mai 23, 2009, 16:27:33 Nachmittag »
Hier mal 2 neue Achate.
Der 1. ist eine Art Trümmerachat
Der 2. ist ein Moosachat.(der 1. der in diesem Kieswerk gefunden wurde)

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #748 am: Mai 25, 2009, 07:54:38 Vormittag »
Klasse Stück mit, vor allem auch wegen, intensiven Farben.
Ist leider immer nur eine nervige Sache, daß man die Teile erst bearbeiten muß, bevor sie ihre ganze Schönheit zeigen.
Habe hier auch noch kiloweise Material Chalcedon- Achat-Lithophysen aus´m Spessart rumliegen - ist wohl für die Rente :einaugeblinzel:-bzw. wird wohl nie was werden wegen der lieben Zeit.

LG Spessartin
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

sachsensucher

  • Gast
Re: Achate aus Kiesgruben und Flüssen (rhein,mosel,usw)
« Antwort #749 am: Juni 01, 2009, 16:14:32 Nachmittag »
Hallo,

zwei neue Kiesgrubenfunde,Achat von der Größe 7x5cm,und ein Achat oder Rauchquarz?(11x9cm)

 :winke:Heiko

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung