Autor Thema: Meteoritenfall in Frankreich?  (Gelesen 7169 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Meteoritenfall in Frankreich?
« Antwort #30 am: Januar 31, 2008, 02:39:57 Vormittag »
Sorry , aber ich muss Peter (Tekti Jäger) recht geben die Diskusion läuft doch etwas aus dem ruder und Alex du hast natürlich Recht .

Das schließt sich jedenfalls nicht gegenseitig aus, widerspricht sich nicht, und ist
zu großen Teilen, besonders im Hinblick auf letzteres, imho auch richtig, Sir Lutz!!! :einaugeblinzel:

Doch auch ich würde gerne wissen was aus diesem " Meteoriten " geworden ist

Aber war das nicht bereits beim ersten Beitrag klar? Wenn nicht, dann wüßte ich
es auch gern.

Alex

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Meteoritenfall in Frankreich?
« Antwort #31 am: Februar 01, 2008, 07:34:04 Vormittag »
Hallo Leute!

Mal was zum aktuellen Boliden in Frankreich   :fluester:
Soviel habe ich herausbekommen:
Bisher hat keiner der zahlreichen Zeuge einen Donner gehört! Damit ist ein Meteoritenfall zu 99% ausgeschlossen!
Der Meteoroide ist als Feuerkugel mit Schweif in sehr kurzer Zeit (ca. 2-3 sek) und eher recht steil vom Zentralmassiv in Richtung Mittelmeer gezogen. Der Eindringling scheint wohl in einem großartigen Boliden-Ereignis mit explosionsartiger Zerstörung und Funkenregen am Ende vollständig aufgerieben zu sein. Da das wohl noch ziemlich hoch war und die vielen sehr klein Splitter kaum einen guten Impuls mitbringen, ist wohl auch kein hörbarer Donner entstanden. Es wird gemutmaßt, ob vielleicht Staub bis zur Erde gelangt ist, den man auffangen könnte, aber darüber kann ich nur lächeln, bei den Windgeschw. dort oben ...
Damit gehe ich mal davon aus, daß es eine FK-Typ2 war, mit eher weichem Material. Vielleicht sowas wie Takish Lake ...
Ein Foto wurde von einer Meteorwolke gemacht, die sich aber sehr schnell aufgelöst hatte (sie war keine 5min zu sehen) so die Zeugenaussagen die ich kenne. Ob die linienartige Wolke eine Staubwolke oder nur Nachleuchten darstellt, bleibt unklar.

http://www.zimagez.com/zimage/photoovni0.php

Ich schätze mal, der Meteoroide war groß genug, nur das Material zu schwach und seine Eintrittsgeschw. zu hoch ...

 :user:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Meteoritenfall in Frankreich?
« Antwort #32 am: Februar 02, 2008, 08:39:57 Vormittag »
Bei mir ist ein Untersuchungsbericht von Karl Antier auf gelaufen:

Zitat
Hi all meteor enthusiasts !

After first analysis of the observing reports from the 25/01/2008, 17h12 UT
event, we managed to make a first estimation of the trajectory of the
fireball.
It was observed from nearly every place in France, and spotted in Spain and
Italy
too.

The magnitude of the object must be within -12 and -15 bounds, as it has often

been reported brighter than the full Moon, and was spotted while the Sun had
just
set.
The strange characterisitcs of the meteoroid paths are first its very steep
angle.
At first sight, it seems to be close to 70-80° ! The second interesting point
is
its high luminous path. It began to become visible while it was 110-120 km
high,
and fragmented at an altitude of 60-70 km. That's propably why it was so
easily
observed from everywhere, even from Northern France. It also explains why we
didn't
record any infrasound signature of the fragmentation.
The terrestrial projected path is very short, and is located in Southern
France.
It goes from North to South, and the end of the luminous path is close to
Beziers.
The beginning of the luminous path is only one degree in latitude more to the
North.
Reported observation lasting 4 seconds for the entire fireball let us guess
its
reentry speed should have been close to 15-20 km/s.

That's what we get from last week reports...
Waiting some more photos and reports now to confirm all that...

Clear skies and bright fireballs !
Karl

Sag mir mal meine Meinung...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung