Autor Thema: 11528 Gramm Mond  (Gelesen 10873 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6129
    • karmaka
Re: 11528 Gramm Mond
« Antwort #30 am: September 05, 2014, 19:34:05 Nachmittag »
oxygen isotopes wurden doch schon gemessen, oder?

Ja!

Zitat
Oxygen Isotopes:
Replicate analyses of a gabbro
clast by laser fluorination gave
δ17 O = 2.601, 2.684;
δ18 O = 5.014, 5.033;
∆17O = -0.036, +0.037 per mil;
the mean ∆17 O value falls within error on the TFL

in: PETROLOGY AND BULK COMPOSITION OF LARGE LUNAR FELDSPATHIC LEUCOGABBROIC BRECCIA NORTHWEST AFRICA 5000. (2008)

LINK

In diesem Zusammenhang:

NWA 5000 – ONE OF A KIND?
N. Artemieva (2014)

LINK (Original)
« Letzte Änderung: September 05, 2014, 19:55:51 Nachmittag von karmaka »

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2488
Re: 11528 Gramm Mond
« Antwort #31 am: September 05, 2014, 20:12:14 Nachmittag »
ohh,

das wäre doch was !
Wenn sich herausstellt, daß das im NWA 5000 nachgewiesene Kamazit die Ursache ist, daß dieser sehr schöne "Mondmeteorit" gar nicht vom Mond ist !
Sondern wir dann eine ganz neue Meteoritenklasse haben !!!

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
« Letzte Änderung: September 05, 2014, 21:49:52 Nachmittag von Hungriger Wolf »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung