Autor Thema: Goldnuggets in Thüringen  (Gelesen 9784 mal)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #15 am: März 23, 2008, 20:55:21 Nachmittag »
Hallo Bernd!

Es ist durchaus möglich, das goldhaltiges (vorangereichertes Ausgangsmaterial) für Goldflitterchen im Bach, letztendlich als Ursache für die Goldführung, verantwortlich sein könnte. :super:

Nach meinen bisherigen Untersuchungen gibt es tatsächlich arsenhaltige Pyrite bzw. Arsenkiese  die Gold enthalten und durch pyhsikalische oder chemische Einwirkungen z.B. in einem Bach, das enthaltene Gold elementar wieder freisetzten.

Wenn es Dich interessiert, wie hoch der tatsächliche Goldgehalt in den Arsenkiesknollen von Ruhla ist, schlage ich Dir vor, mir eine Probe zuzusenden, zur kostenlosen Analyse auf Gold, einfach eine e-mail an  AchimSvenFaforke@aol.com!

Über eine kostenlose Schweresedimentprobe vom Fürstenbrunnen oder Erbstrom (Ruhla) würde ich mich natürlich auch sehr freuen. :prostbier:

Viele Grüsse von
Achim

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #16 am: März 23, 2008, 21:02:26 Nachmittag »
Hallo,

hier ein kleines Beispiel für Gold in Pyrit - leider nicht aus Thüringen  :os03: .

 :j-gold:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #17 am: März 24, 2008, 11:44:50 Vormittag »
Hallo Bernd und MetGold!

Heute habe ich mit dem Mikroskop/Digitalkamera einen stark erodierten Pyrit mit elementarem Gold photografiert.
Fundort: Schwarza/Sitzendorf/Thüringen :super:
Einfach Anschauen!

Viele Grüsse von
Achim   
 

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #18 am: März 24, 2008, 12:30:59 Nachmittag »
Hallo Achim,

wenn ich mal Zeit und Lust habe, werde ich mal meine Beifunde aus der Schwarza etwas genauer betrachten.

 :j-gold:   MetGold   :alter:

ein paar angebackene Goldflitter kann man ja erkennen:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #19 am: März 24, 2008, 14:11:24 Nachmittag »
Hallo!

Wer hat schon Gold oder Gold-Nuggets -im Rotliegenden- gefunden? :gruebel:

In Thüringen wäre z.B das im Raum Masserberg-Stockheim/die Goldlauterformation bei Neuhaus-Schierschnitz.

schöne Grüsse von
Achim
 

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #20 am: März 24, 2008, 14:17:56 Nachmittag »
Hallo!

Wer hat schon Gold oder Gold-Nuggets -in ordovizischen Magnetit-Quarziten- im Bergaer Sattel oder im Lobensteiner Horst gefunden? :gruebel:

schöne Grüsse von
Achim

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1887
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #21 am: März 24, 2008, 14:19:48 Nachmittag »
hallo,

ich versuche mal ein stück arsen zu bekommen von dort.

in der wulst bei neuhaus soll es gold geben ????? nach vollstädt zu lesen im buch einheimische mineralien von 1979.

gruß bernd

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Goldnuggets in Thüringen
« Antwort #22 am: März 24, 2008, 14:33:43 Nachmittag »
Hallo!

Wer hat schon Gold oder Gold-Nuggets im Vogtland, Frankenwald oder auch im Thüringer Wald (das kann überall sein) gefunden? :gruebel: 

Über konstruktive Beiträge würde ich mich freuen! :winke:

schöne Grüsse von
Achim

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung