Autor Thema: Brauche eure Hilfe - Meteorit?  (Gelesen 2519 mal)

DerKnut

  • Gast
Brauche eure Hilfe - Meteorit?
« am: Februar 16, 2008, 23:17:33 Nachmittag »
Hallo liebe Experten...

ich habe hier einen "Stein", den ich vor ca. 3 Jahren in einem Kalkbruch gefunden habe. Ich dachte erst es wäre ein Fossil, nach dem ich Ausschau hielt, nur fand ich ihn dann doch echtwas zu schwer und dunkel.

Jetzt, beim aufräumen, fand ich ihn wieder... Aber egal welche Internetseite ich aufsuche, es tauchen leider immer mehr Fragen auf...

Dieser Stein ist recht schwer(genaues Gewicht setzt ich morgen rein), er hat eine sehr dünne Kruste, etwas weniger als 1mm, kann man auch gut auf einem Bild erkennen. Seine Farbe ist Außen schwarz und Innen, da er nicht komplett ist, hell braunlich und sehr körnig. An wenigen Stellen, wieder Aussen, wirkt er titanfarben(silberbraun).

Größe 4,5 x 5,5 cm








so, nun seid ihr gefragt...

Euer Knut

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Brauche eure Hilfe - Meteorit?
« Antwort #1 am: Februar 16, 2008, 23:33:26 Nachmittag »
Hallo Knut ,

erstmal herzlich wilkommen im Forum .

Nun zu deinem Fund , die Photos sind schon mal super , aber zuerst mal eine standart Frage ist der Stein Magnetisch , um das zu prüfen nimm ruhig mal einen richtig starken Magneten ,am Besten einen Neodyn .
Hast du die möglichkeit das Spezifiche Gewicht fest zu stellen ? Wenn  ja mach es doch mal bitte .
Ich bin nicht  der Experte aber das sind auch die Fragen die die dir stellen würden , auserdem wäre es gut zu wissen wo du den Stein gefunden hast und wie die Umstände waren .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

DerKnut

  • Gast
Re: Brauche eure Hilfe - Meteorit?
« Antwort #2 am: Februar 17, 2008, 13:05:19 Nachmittag »
*update*

Hallo liebe Experten...

Ich habe meinen "Stein" gewogen, er hat ein Gewicht von 132g und er ist sehr, sehr schwach magnetisch. Wobei ich zum Test nur 2 winzig kleine Neodyme benutzt habe. Die Magnete bleiben nicht heften, dafür rollen sie, wenn ich sie auf die runde Seite stelle und auf einer CD-Hülle platziere, minimal hin und her. Aber wie gesagt sehr, sehr schwach.

Ich habe bei Wikipedia einen Betrag gefunden über Nickelin(http://de.wikipedia.org/wiki/Nickelin_%28Mineral%29), welches, wie auf dem Foto dort, sehr ähnlich zu meinem ausschaut. Nickelin würde auch ungefähr zum Fundort passen, der sich im südlichen Niedersachsen(Harzvorland) befindet.

Aber so leicht gebe ich noch nicht auf, den die schöne Kruste auf dem Stein kommt ja sicher nicht von ungefähr...

Achja, bei Ebay habe ich gerade auch etwas interessantes gefunden, auch ein Nickelinerzhttp://cgi.ebay.de/wundervolle-Stufe-Rotnickel-aus-aelterer-Sammlung_W0QQitemZ330212625348QQihZ014QQcategoryZ8822QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

...nun seit ihr wieder gefragt  :winke:

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Brauche eure Hilfe - Meteorit?
« Antwort #3 am: Februar 17, 2008, 13:25:10 Nachmittag »
Hallo,

Nickelin passt nicht. Aus mehreren Gründen:

1. Nickelin ist im Harz selten. Ni-Minerale sind bei Goslar und Hasserode vorgekommen, das ist aber Gersdorffit gewesen. Nickelin kam wohl in geringer Menge in St. Andreasberg vor.

2. Nickelin ist wie alle Co-Ni-Arsenate instabil an feuchter Luft und verwittert zu Annabergit, der grün gefärbt ist. Davon ist bei deinem Stück nichts zu sehen.

3. Nickelin hat eine recht hohe Dichte von über 7 g/cm3, d.h. ein Stück von der Größe würde über ein kg wiegen.

Könnte Siderit oder Hämatit sein, aber auch Limonit, also ein Eisenerz. Die kommen im nördlichen Harz in größerer Menge vor. Kann leider nichts zum Thema Meteorit sagen.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Brauche eure Hilfe - Meteorit?
« Antwort #4 am: Februar 17, 2008, 15:58:15 Nachmittag »
Hallo Knut,

man kann Steinmeteorite nicht unbedingt alle von außen erkennen. Demzufolge kommt jetzt wieder mein Lieblingsspruch:
Laß uns mal reingucken, also anschneiden/sägen und Schnittflächenfoto reinsetzen. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch größer vom Blitz getroffen zu werden, als da einen Meteoriten zu finden.

 :winken:   MetGold   :alter:

P.S. werde das Thema nachher in den Board: "unbekannte Gesteine begutachten lassen" verschieben.
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung