Autor Thema: Tucson 2008  (Gelesen 2001 mal)

Offline Andreas Gren

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 469
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Tucson 2008
« am: Februar 26, 2008, 14:30:38 Nachmittag »
Tach,

hier ein kleiner später Report über die Tucson show 2008.

Wie es meine Art ist bin ich schon sehr früh in Tucson gewesen und habe mir das bunte Treiben beim Aufbau angeguckt,nicht zuletzt um mir die guten Stücke als erster angucken zu können.Insgesamt habe ich drei Wochen in Tucson verbracht, man kann Tucson sicher auch in 10 Tagen erledigen, aber die An uns Abreise sind doch sehr intensive, sodass ich mich entschieden habe noch ein paar Urlaubstage einzuschieben.Das bietet sich an wenn es in Deutschland so ungemütlich ist und dort so 25 Grad über die Mittagszeit ist, halt ein bischen unter Kakteen hocken.

Die Tucson show verteilt sich bekanntermaßen über die ganze Stadt, sodass man wenn man nicht nur an Meteoriten interessiert ist die ganze Zeit was zu bestaunen hat, es geht da oft nach dem Motto think big ab,ganze Hallen mit Dinosaurier Skeletten, mehr als in den meisten naturwissenschaftlichen Museen hier zu Lande.Es gibt hunderte Gem shows, denen ich aber aus mangelndem Interesse fern geblieben bin. Wenn man mal sehen will was so an Meteoriten Fossilien und Mineralien an High end Stücken angeboten wird , sollte man sich das mal angucken.

So, nun ein wenig konkreter zu dem Meteoritenangebot: Sikhote Alin hat im Preis deutlich angezogen, es waren selbst bei Mengenabnahme kaum Preise unter einem doller für Regmalyptete Stücke zu erreichen. Der Mali fall war mit ca 30 kg vertreten, zum Ende der show hatte dann jeder Händler Mali Meteorite. Mit den annähernd 10 kg Mali die ich vor Tucson schon in der Hand gehabt habe und dem was ich in Tucson gesehen habe, wage ich eine kleine Prognose über die Stücke die IMB Lithologi zeigen, ich schätze das Maximal 10% der Stücke die Schmelz lethologi zeigen , eher weniger.
Die Meteoritenauktion vom Michael Blood, wo jeder Meteoriten einreichen kann, war Dieses Jahr deutlich schwächer besucht und die Stücke erreichten auch ein deutlich niedrigeres Preis Nivou als im letzten Jahr.Leider war der Auktionator auch nicht immer auf der Höhe und hat bei mir schon zwei Gebote übersehen, naja vieleicht bin einfach zu kurz gewachsen....
Ansonsten war das Meteoriten Angebot sehr weit gestreut, auffällig war noch, dass die Marokaner kaum noch unklassifizierte Wüstenchondriten anbieten, dafür aber verstärkt mit guten Achondriten aufwarteten.
Naja wenn noch jemand konkret was zu der Maktlage in Tucson wissen möchte kann er mich gerne anschreiben.

Mir hat es wieder super Spass gemacht und kann nur jedem SteineSammler empfehlen sich das mindestens einmal im Leben rein zu ziehen.

Bin wie zu erwarten all mein Geld losgeworden, hier mal ein Bild meiner Beute.Werde noch einzelne Stücke gesondert vorstellen.

Gruß
Andi





"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

ironmet

  • Gast
Re: Tucson 2008
« Antwort #1 am: Februar 26, 2008, 22:28:03 Nachmittag »
Hi Andi,

na da hast Du ja ne wirklich ordentliche Ladung mitgebracht!

Schöne Stücke!

Grüße Mirko

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Tucson 2008
« Antwort #2 am: Februar 26, 2008, 23:25:10 Nachmittag »
Hi Andi,

Ich kann mir denken das du dein Geld losgeworden bist , habe verschiedene Videos aus Tucson gesehen , als ich die sah wurde mir klar ich darf da nie hin !!!!
Sonst müsste ich warscheinlich mit Gepäck zurück schwimmen, und ob ich das dann noch schaffe  :gruebel:

Ich glaube eher nicht  :lacher: :lacher: :lacher:

Tolle sachen hast du mitgebracht  :super:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung