Autor Thema: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.  (Gelesen 60176 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #195 am: Januar 16, 2010, 22:52:04 nachm. »
Ja, das ist dann ganz ordentlich. :laughing:

Gruß Peter5

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #196 am: Januar 18, 2010, 11:25:11 vorm. »
Hallo,

hübsche Stücke :super:. Der Fundort von dem Spanier ist Irun :smile:

Gruß
Labrador

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2802
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #197 am: Januar 18, 2010, 18:59:24 nachm. »
Danke für den Hinweis, Labrador
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #198 am: Januar 19, 2010, 12:05:16 nachm. »
Gern :smile:. Hier noch ein bissel was an sulfidischem:

Dunkelbrauner Alabandin (ein in Deutschland sehr seltenes Mangansulfid) vom Mutter Gottes Magneteisenlager zu Berggießhübel im Erzgebirge

Schwarzblaue, stark glänzende Anilitplättchen auf bronzefarbenem Bornit von der Grube Henriette im Siebertal bei St. Andreasberg im Harz

Kristallisierter Bornit vom Zwiesler Erbstolln bei Berggießhübel im Erzgebirge (beschrieben in Frenzel´s Mineralogischem Lexicon des Königreichs Sachsen von 1874)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #199 am: Januar 19, 2010, 12:06:41 nachm. »
Stark verwitterter Chalkopyrit mit Malachit vom Bellerberg bei Ettringen in der Eifel

Knapp 3 mm langer, geriefter Diaphorit-Kristall von der Grube Claus-Friedrich am Beerberg zu St. Andreasberg im Harz

Oranger, undeutlich kristallisierter Xanthokon auf Safflorit vom Steinbruch Glasberg bei Niederbeerbach im Odenwald

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #200 am: Januar 22, 2010, 19:18:42 nachm. »
Hier ein weiteres seltenes Sulfid von mir:

Schapbachit (kubisch, kein Matildit!) von der Typlokalität, einem Quarzgang 150 m nördlich der Halde der Grube Silberbrünnle bei Gengenbach im Schwarzwald. Bildbreite 5 mm. Der Schapbachit tritt in grauschwarzen Körnchen in Quarz auf. Teil vom Typmaterial.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #201 am: Januar 22, 2010, 20:04:50 nachm. »
Hier noch mehr:

Safflorit mit Wismut von der Grube Sophia, Wittichen/Schwarzwald
Pyrostilpnit von Wieden, Schwarzwald

Diplom-Mineraloge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #202 am: Januar 23, 2010, 15:48:14 nachm. »
Hallo Sebastian,

die "Feuerblende" (Pyrostilpnit) ist was Feines .. :super:, die auch von anderen Fundorten, wie z.B. von Lavrion nur sehr selten und vereinzelt vorkommt. :smile:

Ich muss auch mal schauen, ob auf meinem Gengenbach-Stück mit Quarz und Pseudomalachit möglicherweise auch Schapbachit mit drauf sein könnte.  :gruebel:

Gruß Peter  :super:

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #203 am: Januar 23, 2010, 16:10:40 nachm. »
Hallo Peter,

Der Schapbachit vom Silberbrünnle stammt aus einem selbständigen Trum mit Bleivererzung ca. 150 m nördlich der Silberbrünnle-Halde. Habe neben dem gezeigten Stück nur noch 3 weitere Stückchen, die ich mal selber gefunden hatte. Inzwischen ist der Gang leider ausgeräumt. In über 5 Eimern Material waren nur wenige Stückchen, ist sehr selten. Mit Pseudomalachit zusammen kommt der Schapbachit nicht vor.

Ja, der Pyrostilpnit ist schon schön. Habe vom selben FO auch Xanthokon, leider nur winzig und daher kaum zu fotografieren.


Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #204 am: Januar 23, 2010, 16:20:41 nachm. »
Hallo Sebastian,

danke für diese Infos .. dann brauche ich meinen Pseudomalachit ja jetzt gar nicht erst aus der Schublade zu holen. :laughing:

Beste Grüße
Peter5  :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #205 am: Januar 27, 2010, 19:28:55 nachm. »
Orangegelber Greenockit, z.T. mehr plattig, z.T. auch in winzigen Kristallen in Galenit-Sphalerit-Calcit-Matrix von Tsumeb, Otavi Mts., Namibia ..

Bildbreite: 3 mm ..

.. rote bis rotorange xx müssen dann Sphalerit (Zinkblende) darstellen ..

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #206 am: Februar 02, 2010, 14:03:09 nachm. »
Filzig-nadeliger Bismuthinit in Pyritdruse von der 115 m Sohle, Grube Cornelia, Hagendorf-Süd, Bayern

Emplektitnadeln in Quarz vom Schacht 235 (Weißer Hirsch) bei Antonsthal im Erzgebirge. Bei dem Fundort handelt es sich um eine Unterfahrung des Ganges, der auf der Grube Tannenbaum die Typ-Stücke des Emplektits lieferte!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #207 am: Februar 02, 2010, 14:04:10 nachm. »
Schwarze Hammaritnadeln mit hellem Nakrit von der Grube Daniel bei Schneeberg im Erzgebirge

Roter Metastibnit auf verwittertem Jamesonit vom Krebsgrund-Stollen bei Kleinreinsdorf im thüringischen Vogtland

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #208 am: Februar 03, 2010, 17:59:05 nachm. »
Zitat
Schwarze Hammaritnadeln mit hellem Nakrit von der Grube Daniel bei Schneeberg im Erzgebirge


Hallo Andreas,

ich denke mal, es handelt sich bei diesem Fund um einen historischen Fund? Oder wurde bei der Grube Daniel noch was in neuerer Zeit gefunden, z.B. auf Halden, die mir jetzt gar nicht bekannt sind?  :smile: Ich frage nur, weil ich ja 1996 noch direkt vor der ehem. Grube Daniel gestanden habe.

Gruß Peter5   :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #209 am: Februar 04, 2010, 14:19:12 nachm. »
Hallo,

ich denke schon, dass das älteres Material ist, ja. Falls da nicht baurbeiten durchgeführt wurden... Die halde selsbt ist ja in der Tat nicht mehr so ergiebig :laughing:

Gruß
Labrador

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung