Autor Thema: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.  (Gelesen 60094 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #210 am: April 16, 2010, 13:48:38 nachm. »
Synthetischer Cetineit in garbenförmigen Kristallen (bis 3 mm). Hergestellt an der Universität Essen

Hochglänzendes Erz aus Galenobismutit und Siegenit von der Grube Kupferkaute, Gosenbach, Siegerland

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #211 am: April 16, 2010, 13:49:41 nachm. »
Blockiger, 3 mm Gudmunditkristall in Muskovit von der Grube Bayerland, Waldsassen, Fichtelgebirge

Wirre "Heteromorphitnadeln" in Quarzdruse von der Grube Himmelfahrt, Freiberg, Erzgebirge. Möglicherweise Jamesonit von Kleinvoigtsberg/Erzgebirge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #212 am: April 18, 2010, 21:17:42 nachm. »
Cetineit? Ich dachte immer, der wäre rot so wie meiner.. :smile:

Der synthetische Cetineit sieht ja eher aus wie Rhätizit oder wie vielleicht mancher Antimonit.  :smile:

Gruß Peter  :winke:
« Letzte Änderung: April 19, 2010, 17:27:49 nachm. von Peter5 »

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #213 am: April 20, 2010, 11:46:27 vorm. »
Hallo,

ist mehr so braunrot, kommt nicht so ganz rüber...

Gruß
Labrador

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #214 am: April 20, 2010, 11:49:58 vorm. »
Bis zu 3 cm messende Antimonitkristalle in mulmigem Kulmschiefer. Knapp 10 cm breite Stufe von der Casparizeche bei Uentrop im Sauerland.

Glänzende Jamesonit-Garbe (5 mm) auf einem historischen Stück von der Graf Jost Christian Zeche bei Wolfsberg im Harz.

Goldenes Nadelaggregat aus Millerit xx (2 cm) vom Warndtschacht, Ludweiler-Warndt, Saarland.

Historische Sphaleritstufe mit über 3 cm großen xx von Lautenthal im Harz.

Etwa cm-großer Sphalerit-Herzzwilling mit Quarz und Dolomit von der Grube Aurora, Ramsbeck, Sauerland.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #215 am: Juni 04, 2010, 10:50:52 vorm. »
Bis 4 mm lange Emplektitnadeln auf Chalkopyrit xx von der Grube Käfersteige, Pforzheim im Schwarzwald

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #216 am: Juni 04, 2010, 19:05:29 nachm. »
4 mm von diesem Fundort ist schon recht "üppig"  :super:

Gruß Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #217 am: Juni 07, 2010, 12:24:22 nachm. »
Hallo,

ja, geht schon. Gab aber über cm-lange gebogene Nadeln dort, teilweise auch dickere xx.

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #218 am: Juni 07, 2010, 19:40:24 nachm. »
aja, .. danke für die Info.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #219 am: Juli 10, 2010, 13:24:31 nachm. »
Eigenfund eines rd. 4 mm großen Pyrit-Würfels in Bändergneis aus dem Habachtal, im Juni 2010.

sowie Eigenfund eines 3 mm großen Pyrit-Würfels in Gneis; Fundort - wie vor.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #220 am: Juli 22, 2010, 15:29:43 nachm. »
Hier auch noch mal ´n Schwung:

Ca. 5 mm breites "Band" aus Akanthit-Nadelaggregaten von der Grube Neue Hoffnung Gottes, Bräunsdorf, Erzgebirge

Kupferroter Breithauptit von der Grube Samson, St. Andreasberg, Harz (Typlokalität)

Originaletikett von Albert Edward Foote (einer der ersten Mineralienhändler in den USA, Ende 19. Jh.) zur Breithauptitstufe

Originaletikett der Academy of Natural Sciences Philadelphia zur Breithauptitstufe

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #221 am: Juli 22, 2010, 15:31:18 nachm. »
Hochglänzendes Markasit-Kristallaggregat vom Steinbruch Kleeberg, Lengerich, Münsterland. Das Aggregat misst etwa 3 cm

Derber Miargyriteinsprengling von der Graf-Jost-Christian-Zeche, Wolfsberg, Harz. Dieses Mineral ist, obwohl wenig bekannt, schon länger von Wolfsberg belegt und vermutlich gar nicht so selten (oft übersehen)

Undeutliche Molybdänitblättchen von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald (Nebengestein)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #222 am: Juli 22, 2010, 15:33:04 nachm. »
V-förmiger Proustitkristall (2 mm) von der Grube Beschert Glück, Zug bei Freiberg, Erzgebirge

Limonitisierter Pyrit (in Form eines "Eisernen Kreuzes") von einer wenig bekannten Fundstelle: der Grube Weißer Hirsch auf dem Weißer Hirscher Gangzug nördl. Rammelsberg, Goslar, Harz

Nadelförmig ausgezogener Pyrostilpnitkristall von der Grube Beschert Glück, Zug bei Freiberg, Erzgebirge

3 mm Sphaleritkristall von der Grube Neue Hoffnung Gottes, Bräunsdorf, Erzgebirge (selten hier!)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #223 am: Juli 22, 2010, 18:25:48 nachm. »
.. hier gefällt mir die Markasit-Stufe am besten .. noch dazu von einem mir bisher unbekannten Fundort!  :super: .. ich hoffe, Du schließt die Stufe auch schön luftdicht ab?  :lechz: :prostbier:

Gruß Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc.
« Antwort #224 am: Juli 26, 2010, 14:04:13 nachm. »
Hallo,

unbekannter Fundort? Das ist einer der bekanntesten Markasitfundorte Deutschlands :smile:. Naja, ihr Internationalsammler halt :laughing:. Luftdicht braucht man da nix mehr machen, die ist fachmännisch aufgearbeitet die Stufe, die sieht auch in 30 Jahren noch so aus (hoffe ich).

Gruß
Labrador

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung