Autor Thema: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)  (Gelesen 36949 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #60 am: Mai 31, 2009, 18:38:58 nachm. »
Weißer Gearksutit mit Prosopit, braunen Siderit-XX (Klasse 5)u.a. aus Ivigtut, Grönland ..

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #61 am: Juli 15, 2009, 06:52:45 vorm. »
Hallo Peter5,

ist das nicht ein Wahnsinn:

http://www.rocksfromspace.org/July_15_2009.html    :super:  :unfassbar:

Leider wird kaum einer von uns das Himmlische in der Sammlung haben, aber genügend irdisches davon!  :crying:

 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #62 am: Juli 15, 2009, 20:47:14 nachm. »
Hallo Peter1,

das wäre wirklich Wahnsinn, wenn sich das als echt heraustellt. :smile:

Ist das wirklich Halit (Steinsalz) .. noch dazu blauer? und dann in einem Meteorit? .. :laughing:.. wie soll denn das NaCl darin entstanden sein oder besser gefragt, ab welchem Zeitraum und wo? :gruebel:

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #63 am: Juli 15, 2009, 20:49:58 nachm. »
Hallo Peter5,

das kann ich leider nicht beantworten, aber folgender Link müßte zur "Beglaubigung" dieses Fotos beitragen:

http://www.spaceref.com/news/viewnews.html?id=157


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #64 am: Juli 15, 2009, 20:52:50 nachm. »
oooh.. danke.  :hut:..das drucke ich mir gleich mal aus und lese das morgen zwischendurch im Büro, falls ich etwas Zeit erübrigen kann .. :smile:; Urlaub ist nämlich seit gestern wieder zu Ende. ...geht immer viel zu schnell rum. :crying:

Gruß Peter5 .. :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #65 am: Juli 17, 2009, 21:02:57 nachm. »
Hallo Peter1 u.a.,

habe mir diese interessante Lektüre inzwischen mal durchgelesen. Die Frage die sich mir jetzt noch stellt ist, woher der extraterrestrische "Meteoriten-Halit" in diesem Falle seine blaue Farbe erhalten hat. (??) Es stehen zur möglichen Auswahl das erwähnte Xenon und/oder Argon (meines Wissens sind das Edelgase - zumindest hier auf Erden.. ohne jetzt ad hoc ins Chemiebuch zu lunschen.. :laughing:) .. sowie noch eine in dem Artikel erwähnte Chemikalie, auf deren Name ich jetzt gerade nicht komme.. :gruebel: ..oder die blaue Farbe wird durch die gleichen mutmaßlichen Fremdbeimengungen verursacht wie beim irdischen Steinsalz. Oder es sind ganz andere Ursachen, wie z.B. kosmische oder radioaktive Strahlung .. :gruebel:

Gruß Peter5  :winke:
« Letzte Änderung: Juli 27, 2009, 18:19:42 nachm. von Peter5 »

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #66 am: Juli 27, 2009, 17:46:25 nachm. »
Hallo,

Am Anfang des Sonnensystems gab es noch weit mehr natürliche radioaktive Isotope als heute, darunter ein Iod-Isotop, das heute bereits in der Natur völlig zerfallen ist. Das könnte dazu beigetragen haben, dass der Halit blau ist (neben K-40 natürlich, das die blauen Halite im Salzbergwerk färbt).

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #67 am: Juli 27, 2009, 18:21:10 nachm. »
Hallo Sebastian,

das ist eine für mich einleuchtende Erklärung. Vielen Dank.  :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #68 am: August 18, 2009, 12:38:49 nachm. »
Sehr gut kristallisierter Chlorargyrit aus dem Erzfall "Silbersand" auf dem Jacobsglücker Gang, Grube Samson, St. Andreasberg/Harz (Originalprobe von 1869)

Tiefblaue radiale Connellitaggregate auf zersetztem Chalkopyrit von der Spatgrube Cornelia, Hagendorf-Süd/Bayern

Kleine, korrodierte Fluoritwürfel aus einem Quarzgang im Steinbruch Streuberg, Bergen/Vogtland

Zonarer, angelöster Fluorit aus dem Schacht 270 bei Annaberg im Erzgebirge

Weißliche Nadoritkristalle von der Grube Reichensteinerberg, Puderbach/Westerwald

Labrador

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #69 am: September 03, 2009, 12:51:08 nachm. »
Historisches "Buttermilcherz": Chlorargyrit auf Limonit von der Ritter St. Georg Zeche zu Schneeberg im Erzgebirge auf 5 cm breiter Stufe

Hübsche Fluoritkristalle bis 35 mm Kantenlänge von der Grube Hühn bei Trusetal. Die Gegend um Trusetal lieferte Fluoritstufen, die den Vergleich mit guten Stücken aus dem Freiberger Revier nicht zu scheuen brauchen!

Wohl ehemals schön blaue, heute matschiggraue Fluoritkristalle (bis 4 cm Kantenlänge) mit Pyrit von der Grube Max bei Krandorf in der Oberpfalz

Vom einzigen Aufschluss mit Permischem Kupferschiefer in Schleswig-Holstein: grünlichviolette, cm-große Würfel vom Kalkwerk Hell, Lieth bei Elmshorn (wenige km N Hamburg)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #70 am: September 03, 2009, 12:54:14 nachm. »
Für das Vorkommen sehr gute (ja, wirklich;-) Fluorit xx (bis 7 mm Kantenlänge) von Oberschlottwitz im Erzgebirge

Am Fundort in einer sehr seltenen malzbraunen Farbe: Fluorit vom Sauberg bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge in flachen, bis 25 mm großen Würfeln (trotz kleiner Treffer augrund der Farbe einer meiner Lieblingsfluorite in der Sammlung!)

Sehr seltener Beleg aus dem "Jahrhundertfund" im Pegmatitgang an der Stecklenburg nahe Thale im Ostharz. Hier lieferte eine einzige große Druse herrliche Fluoritstufen, teils mit dicken Turmalinstengeln vergesellschaftet! Der abgebildete 5 cm Spaltkristall besitzt neben der blau/rosa zonaren Färbung absolute Schleifqualität!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #71 am: September 03, 2009, 12:56:08 nachm. »
Gebänderten Fluorit aus dem Erzgebirge kennt der Sammler vor allem von Lichtenberg bei Freiberg und Johnsdorf bei Altenberg. Dieses - äußerst rare - Stück (mit dünnen Hornsteinbändern, 6 cm breit) stammt aus dem Abbau 243 der Zinnerzgrube Sauberg bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge

Recht häufiger Begleiter des Achats von Hirschsprung: bis cm-große Fluorite auf Stufen vom "Achatensteigel" (Eigenfund)

Typisch blauschimmernde Fluoritwürfel (bis 4 cm Kantenlänge) von der Grube Ödsbach bei Hesselbach im Schwarzwald

Labrador

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #72 am: September 16, 2009, 15:19:03 nachm. »
Tiefgrüner Fluorit auf Albit vom Steinbruch Petersberg bei Halle an der Saale/Sachsen-Anhalt (8 cm Stufenbreite)

Wasserklarer violetter Fluorit, gefunden als massive Kluftfüllung im Steinbruch Deyerling bei Wunsiedel im Fichtelgebirge

Violetter Fluoritkristall (ca. 1 cm Kantenlänge) auf Calcitkluft im Kupferschiefer vom Kalkwerk Hell bei Lieth in Schleswig-Holstein

Farblose Halit-Kristalle mit violblauer Streifenfärbung vom Kaliwerk Wintershall bei Heringen an der Werra/Hessen (7 cm Stufenbreite)

4 cm breiter wasserklarer Halitwürfel vom Kaliwerk Sigmundshall bei Hannover-Bokeloh in Niedersachsen

Peter5

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #73 am: September 17, 2009, 20:35:31 nachm. »
aaahhhhh... :wow:.. lila Halit!  :super:..nicht immer nur tiefblau ! :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse III: Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Jodide)
« Antwort #74 am: Dezember 08, 2009, 16:27:40 nachm. »
Chiolith aus Grönland ..
« Letzte Änderung: Dezember 08, 2009, 16:45:41 nachm. von Peter5 »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung