Autor Thema: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate  (Gelesen 50184 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #120 am: Januar 13, 2010, 15:03:17 nachm. »
Linsenförmige Gaspeitkristalle vom Wechselschacht bei Richelsdorf in Hessen

Exzellente Malachitigel von der Schiefermühle am Rammelsberg, Goslar, Harz

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #121 am: Januar 19, 2010, 12:08:56 nachm. »
Blassgraue tafelige Phosgenit xx auf Galenit von der Zeche Christian-Levin, Essen, Ruhrgebiet/NRW (noch mal was zum essen für dich, Peter;-) Aber pass auf deine Zähne auf...)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #122 am: Januar 20, 2010, 15:07:32 nachm. »
Cerussitkristall vom Segen Gottes Spat, Grube Segen Gottes bei Gersdorf im Erzgebirge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #123 am: Januar 27, 2010, 19:43:29 nachm. »
Septarie mit Calcit-Füllung von 9,2 x 7,6 cm Größe .. nahe Zion Nationalpark, Utah, USA ..

.. und gelbliche Calcit xx mit Fluorit xx und Quarz xx aus Namibia ..

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #124 am: Februar 02, 2010, 14:05:38 nachm. »
Dolomit in der Varietät "Tharandit" von der Typlokalität, dem Schweinsdorfer Kalkwerk zwischen Tharandt und Döhlen in Sachsen. Breite der Stufe: ca. 7 cm.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #125 am: April 10, 2010, 09:05:34 vorm. »
Nadliger Warwickit - ein Borat - in Begleitung von schwarzem plattigem Hämatit von Jumilla, Murcia, Spanien (Bildbreite: 4 mm).

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #126 am: April 16, 2010, 13:45:37 nachm. »
Warwickit gab´s da auch, sieh einer an. Man müsste sich mehr mit internationalen Mineralien beschäftigen :laughing:

Hier noch eine ziemliche Seltenheit:

Gelartiger, giftgrüner Liebigit vom Schacht 6 (Marx Semler Stollnsohle), Oberschlema im Erzgebirge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #127 am: April 18, 2010, 21:23:54 nachm. »
Hallo Andreas,

wo ist der Liebigit hin verschwunden?  :smile:.. sehe leider keinen  :gruebel:

Gruß Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #128 am: April 19, 2010, 13:08:44 nachm. »
Hier kommt er:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #129 am: April 19, 2010, 17:26:08 nachm. »
ah .. ja danke.  :smile:

Gruß Peter  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #130 am: April 20, 2010, 12:00:22 nachm. »
Grünlicher Septariencalcit auf Toneisenstein aus der Tongrube Nord, Bad Freienwalde, Brandenburg. Stufenbreite 6 cm. Für den Fundort hervorragendes Stück!

Bis cm-große Zwillingsstöcke von Cerussit auf Limonit von der Grube Neue Hoffnung bei Bleialf in der Eifel.

Rhodochrosit, pseudomorph nach Calcit mit Quarz und Sphalerit von der Grube Güte Gottes, Scharfenberg bei Meißen, Sachsen. Stufenbreite: 7 cm.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #131 am: Mai 21, 2010, 12:10:23 nachm. »
Vor bald 30 Jahren fand man sowas noch auf der Halde: kräftig blauer Überzug aus knapp 1 mm großen Azuritkristallen auf Quarz von der Grube Glücksrad, Oberschulenberg, Harz. Etwa 9 cm breites Stück.

Großer weißer "Calcitspitz" aus dem Steinbruch Bleiwäsche bei Brilon im Sauerland

3 cm messende "Malachitschwarte" auf Quarzdruse von der Grube Clara, Oberwolfach, Schwarzwald.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #132 am: Mai 21, 2010, 19:52:16 nachm. »
3 x  :super: :super: :super:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #133 am: Mai 25, 2010, 16:02:29 nachm. »
Freut mich, wenn´s gefällt. Mir gefällt´s auch :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse V: Nitrate, Carbonate und Borate
« Antwort #134 am: Juli 12, 2010, 17:35:25 nachm. »
Ja, dann hier noch ein mittels Sieb gewonnener mikroskopischer Malachit-Eigenfund mit Chalkopyrit als Begleiter .. Bildbreite: 4 mm .. aus dem Habachtal, Juni 2010. HCL-Test war positiv. Beide Mineralien sind übrigens auch in der Mindat.org-Liste zum Habachtal mit aufgeführt.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung