Autor Thema: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate  (Gelesen 49889 mal)

Peter5

  • Gast
Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« am: Februar 27, 2008, 08:13:51 vorm. »
Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate

Hier könnt Ihr Eure Mineralienfotos zu Sulfaten, Chromaten, Molybdaten und Wolframaten zeigen!
« Letzte Änderung: Februar 27, 2008, 08:35:56 vorm. von Peter5 »

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #1 am: Februar 27, 2008, 09:04:59 vorm. »
Ich beginne mal mit Antlerit und Baryt mit Anapait ..
« Letzte Änderung: August 31, 2008, 10:13:53 vorm. von Peter5 »

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #2 am: Februar 27, 2008, 19:35:47 nachm. »
   
1. Coelestin (Sulfat)
2. Baryt      (Sulfat)
3. Gips        (Sulfat)
4. Scheelit   (Wolframat)
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #3 am: Februar 29, 2008, 13:31:52 nachm. »
     
5 Krokoit mit Embreyit (Chromat)
6 Krokoit                  (Chromat)
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #4 am: März 03, 2008, 21:34:08 nachm. »
.. und noch ein bisschen mehr ..  :smile:

..der Aluminit hat irgendwie so was "Hirn-artiges" .. :laughing:..stimmts?.. :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #5 am: März 03, 2008, 21:39:24 nachm. »
.. und noch ein bisschen mehr ..  :smile:

.. tja, dass mit dem Blödit ist schon irgendwie eine "blöde" Geschichte ..aber der Mann, nach dem das gute Stück benannt wurde, hieß nunmal "Blöd", war aber sicher nicht blöd.. :lacher:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #6 am: März 09, 2008, 07:50:08 vorm. »
Eigenfunde von Chalkanthit (Kupfervitriol) aus Lavrion ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #7 am: März 09, 2008, 07:52:37 vorm. »
Eigenfunde von Gips aus Lavrion ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #8 am: März 13, 2008, 18:38:41 nachm. »
Sideronatrit mit Tamarugit ..

Achgold

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #9 am: März 19, 2008, 22:15:22 nachm. »
Bleichromat   ,also Krokoit vom Tagebau Obercallenberg   Bildbreite=12mm

Achgold

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #10 am: März 19, 2008, 22:22:13 nachm. »
Hello Peter5,Warum heißt Dein Wunderschöner Blödit  nur so??? Diesen Namen hat er meiner Meinung nach wirklich nicht verdient!!! :os05:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #11 am: März 20, 2008, 05:32:47 vorm. »
Hallo Jochen,

Zitat
For German chemist Carl August Blöde (1773-1820).
.. :laughing: .. laut Mindat.org ..

Ich liebe übrigens auch gerade die Krokoite, wegen ihrer wohl "erfrischend" orangeroten bis roten Farbe .. habe auch eine Stufe von Callenberg.. Fotos muss ich davon aber noch fertigen.. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #12 am: März 21, 2008, 14:16:22 nachm. »
.. Amarantit mit Hohmannit, Metahomannit, Chalkanthit (Kupfervitriol) u.a. ..

Achgold

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #13 am: März 22, 2008, 23:26:08 nachm. »
Hello Peter5,Dein wunderschöner Aluminit hat doch nix hirnmäßiges!! Wenn ich da von meinem Hirn ausgehe(welches ich zwar  noch nicht gesehen habe,aber trotzdem davon ausgehe,daß es ordentlich tief gefurcht ist),dann würde ich die Aluminitstufe in der Ähnlichkeit wohl eher einem BLUMENKOHL zuordnen!    (Das wäre sicher auch noch etwas appetitanregender)

Punkto Aluminium:In der Klasse der Elemente hattest Du wohl auch ged.Aluminium vorgestellt----Ich dachte bisher immer,daß wegen der hohen Sauerstoffaffinität dieses Metall nicht gediegen vorkommen kann.Was müssen an solchem Fundpunkt nur für Entstehungsbedingungen geherrscht haben???Aluminiumerze brauchen doch eine sehr energieaufwändige thermisch-elektrolytische Aufbereitung.   Jochen

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #14 am: März 24, 2008, 14:11:42 nachm. »
Hallo Jochen,

ja, der Aluminit hat wohl doch mehr was Blumenkohlartiges!   :laughing:

Zu Deiner Frage bezügl. des tatsächlich in der Natur vorkommenden gediegen Aluminiums .. :smile:

.. nun ja, ich kann da jetzt auch nur spekulieren (habe leider zu der Fundstelle bisher keine Literatur finden können) und denke, dass das "reine" Al wohl auch nach quasi "Reduktion" übrig geblieben ist. Für die Reduktion dürften evtl. Verwitterungseinflüsse maßgebend sein. Nee, obwohl "Verwitterungseinflüsse" kann ja auch nicht sein..dann wäre das Oxygen ja erst mal gebunden..der Sauerstoff müsste dann aber eigentlich durch evtl. weitere biogene oder metasomatische Einflüsse von den Al-Molekülen "abgetrennt" worden sein oder es fand "eine Art" Konservierung statt ..nachdem der Sauerstoffeinfluss von vorneherein sehr gering war oder speziell bei dieser Fudnstelle gar nicht erst in irgendeiner Weise an das Al gebunden war. (?)
Und die Fundstellenbez. "Schlammvulkan", Kaspisches Meer, Aserbaidjan .. impliziert ja schon gewissermaßen die Vorstellung an eine Form der "Konservierung"... oder nicht?.. :laughing:.der Sauerstoff wird in diesem speziellen Falle gar kein Chance für eine Bindung an das Aluminium gehabt haben..

Jedenfalls weiß ich auch bezügl. des Fundortes nix von irgendwelchen größeren Bauxit-Vorkommen.. :smile:

Hier auch mal etwas Interessantes zu den Schlammvulkanen .. :smile:

http://www.marum.de/Binaries/Binary16531/3.6a_Bohrmann.pdf

Gruß Peter5  :winke:
« Letzte Änderung: März 24, 2008, 14:32:58 nachm. von Peter5 »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung