Autor Thema: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate  (Gelesen 47407 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #105 am: August 23, 2009, 16:51:47 nachm. »
Leicht violett gefärbter fächeriger Anhydritkristall aus dem Schacht Konrad bei Salzgitter in Niedersachsen

Schön honigfarbener Baryt vom Jupiter Stehenden auf der II. Gezeugstrecke, Grube Himmelsfürst, Brand-Erbisdorf/Erzgebirge (gefunden 1982)

Weißer, nadeliger Bianchit vom Rammelsberg bei Goslar im Harz

Rezente Bildung: glasige, undeutlich entwickelte Boothit-Kristalle von Eisleben/Sachsen-Anhalt

Gips in Form eines Morgensterns: 10 cm breites Aggregat aus dem Braunkohletagebau Nietleben bei Halle a.d. Saale

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #106 am: August 23, 2009, 16:53:42 nachm. »
Pseudomorphose von Gips nach Gaylussit - historischer Fund aus dem klassischen Vorkommen Obersdorf bei Sangerhausen/Sachsen-Anhalt

Typisch apfelgrüne krustige Beläge von Johannit neben Natrozippeit und etwas Gips. Untertagefund im Schneiderschacht bei Helbra, Mansfelder Land/Sachsen-Anhalt (evtl. Neuentdeckung für das Revier?)

"Molybdoscheelit" von der 350 m Sohle der Grube Pöhla im Erzgebirge

Gelbe pulverige Natrojarositbeläge. Neubestimmung von der Grube Fortuna, Breitenbrunn im Erzgebirge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #107 am: August 23, 2009, 16:55:18 nachm. »
Penfielditkristalle von der Kupferkammerhütte, Hettstedt/Sachsen-Anhalt

Grauer Thenardit vom Steinbruch Bellerberg, Ettringen/Eifel

Kleiner Wulfenitkristall neben Pyromorphit und grauweißem Cerussit vom Bleischurf Krandorf in der Oberpfalz

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #108 am: August 23, 2009, 18:20:06 nachm. »
Hallo Andy,

wie groß ist denn der Anhydrit-Kristall und wie groß sind die Baryt-XX bzw. das Stüfchen?  :smile:

Und der Boothit  :eek:.. hätte ich nie aus einem deutschen Vorkommen erwartet! :lechz: :eek:

Gruß Peter5 .. :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #109 am: August 27, 2009, 20:06:58 nachm. »
Hoppla, ja bei den makros habe ichmanchmal die Größen vergessen. Der Anhydrit hat etwa 5 x 2 cm, die Barytstufe 3 x 2 cm.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #110 am: August 27, 2009, 20:53:23 nachm. »
Na, das nenn ich wirklich ordentlich groß!  :hut: :smile:

Danke für Deine Ergänzung.

Gruß Peter5  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #111 am: September 04, 2009, 13:03:49 nachm. »
Historischer Fund: 3 cm breiter herrlich hellblau gefärbter Anhydrit von Eisleben in Sachsen-Anhalt (damals noch zu Thüringen)

Anhydrit-Einzelkristalle von Leopoldshall bei Staßfurt/Sachsen-Anhalt

Strahliger blauer Anhydrit mit Calcitrand im Kalk von Berchtesgaden im Allgäu/Bayern. Historisches, 7 cm hohes Stück

Älterer Fund mit gelben Baryttafeln, hämatitbestäubten Quarz xx und etwas Fluorit von Dörfel bei Annaberg im Erzgebirge

5 cm hoher Barytkristall aus dem eher lokal bekannten Fundort im Kehlsiepen bei Holzen im Sauerland

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #112 am: September 04, 2009, 13:05:18 nachm. »
weiter gehts...

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #113 am: September 04, 2009, 13:07:19 nachm. »
Sehr schöne Baryt xx auf Quarzgang im Sandstein des Piesberg-Steinbruches in Osnabrück, Niedersachsen

Typische Baryt xx mit "Pyritrand" aus dem Schacht 277 bei Zobes im Vogtland

Baryt xx (bis 2 cm Länge) auf Quarz von der 173 m Sohle der Fluoritgrube Schönbrunn im Vogtland

Schon Coelestin oder noch Baryt? - 6 cm hohe Garbe vom Schacht Konrad bei Salzgitter-Bleckenstedt in Niedersachsen

Derber hellblauer Coelestin mit Rhodochrosit, Pyrit und Galenit von der Grube Güte Gottes bei Scharfenberg nahe Meißen in Sachsen

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #114 am: September 04, 2009, 13:09:59 nachm. »
Wasserklarer Gipskristall (5 cm), gefunden beim Bau der "Weddeler Schleife" (ICE-Trasse) bei Hordorf nahe Braunschweig

Große Gipskristalle (hier 6 cm) mitten in der Vulkaneifel? Eine beim Straßenbau bei Kottenheim angeschnittene Tonlinse macht´s möglich

Gips in der Form von "Schlangenalabaster" aus Niedersachswerfen im Südharz (15 cm breite Stufe)

Gipsrosetten auf gefrittetem Tonschiefer von Bauersberg in der Rhön (6 cm breite Stufe)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #115 am: September 04, 2009, 13:12:03 nachm. »
Typisches Gips-Rad (55 mm im Durchmesser) aus der Tongrube Breitscheid bei Ratingen, NRW

Rosa "Kalkbaryt" mit Fluorit als 12 cm breiter Anschliff aus dem Fahr- und Trübeschacht auf der Grube Segen Gottes bei Gersdorf im Erzgebirge

12 cm breit wie hoch: Stufe mit Pikromerit xx auf Halit von der 800 m Sohle des Kaliwerkes Bergmannssegen-Hugo bei Lehrte in Niedersachsen

Wulfenit als Topstufe mit xx bis 1 cm Größe von Badenweiler im Schwarzwald

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #116 am: September 04, 2009, 18:23:27 nachm. »
Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. :eek: :eek: :wow: :super:

Und da sach noch einer, dass unsere deutschen Sulfate nicht mit dem Ausland mithalten könnten!  :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #117 am: September 06, 2009, 17:00:24 nachm. »
Es sind schon ein paar schöne Stufen dabei, da geb ich dir recht. Und die Mineralienvielfalt hierzulande ist nicht ohne...

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #118 am: September 06, 2009, 17:41:19 nachm. »
Ja, ich muss auch langsam nochmal alle meine Stufen aus deutschen Landen hervorkramen..aber ich mach ja sowieso gerade Inventur.. :laughing:..vielleicht kommt dann ja noch das ein oder andere Stück zum Vorschein, das Dich dann auch wieder interessieren könnte.. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #119 am: September 25, 2009, 15:34:28 nachm. »
Solange denn hier noch ein paar nette Geschichten meinerseits...

Zwei lose Pseudomorphosen von grauem Anhydrit nach verformten Halitwürfeln (je 15 mm Kantenlänge) aus dem Gipswerk Niederellenbach bei Rothenburg an der Fulda in Hessen

Rötliche Barytkristalle auf rund 6 cm breiter Stufe aus der Barytgrube bei Brunndöbra im Vogtland

Historische Stufe mit gelblichen gestreckten Baryt xx auf Pyrit von Clausthal im Harz (9 cm breit)

Mit Pyrit durchstäubte Baryte als 6 cm hohes Kristallaggregat von der Zeche Christian Levin bei Essen im Ruhrgebiet

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung