Autor Thema: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate  (Gelesen 50225 mal)

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #180 am: Februar 09, 2011, 13:36:02 nachm. »
Hallo Peter,

Die Funde bei Schlächtenhaus sind Lesesteine an Wegrändern und Bächen. Es gab da nur einen einzigen winzigen, längst auflässigen Bruch. Mit Malsburg habe ich es damals nicht versucht, bin lieber gleich nach Tegernau weitergefahren. Da hats dann noch einige Calcite gegeben.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #181 am: Februar 10, 2011, 14:19:05 nachm. »
Hallo,

wenn du was finden solltest, kannst du mir ja ein kleines Stückel mitbringen :laughing:

Gruß
Labrador

----

Elyitkristalle vom Altemannfelsen bei Badenweiler im Schwarzwald. Unklar sind mir hier diese gelblichen xx als Begleiter. Reichlich vorhanden an dem Stück, scheinen Pseudomorphosen zu sein.
« Letzte Änderung: Februar 10, 2011, 14:35:47 nachm. von Labrador »

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #182 am: Februar 10, 2011, 16:02:40 nachm. »
Hallo,

Das gelbliche könnte Shannonit oder Hydrocerussit ps. n. Cerussit sein. Manchmal ist auch Massicotit oder Minium mit drin, der die Farbe verursacht.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #183 am: Februar 11, 2011, 13:03:56 nachm. »
Ei, der Elyit ist einfach g..., weil ich von der Farbe fasziniert bin!

Hab´da auch noch ein Stüfchen mit klaren Kristallen in der Versenkung ...
... wenn ich es gefunden habe mach ich mal ein Bildchen von, wenn es kappt --- sind ja nicht riesig die Teilchen.

Solang noch ein

Gips
FO. Gádor, Prov. Almería, Spanien
Länge der Locke ca.4 cm
Eigenfund, mit Herzblut heim transportiert ...

 
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #184 am: Februar 11, 2011, 22:29:27 nachm. »
Zitat
Die Funde bei Schlächtenhaus sind Lesesteine an Wegrändern und Bächen. Es gab da nur einen einzigen winzigen, längst auflässigen Bruch. Mit Malsburg habe ich es damals nicht versucht, bin lieber gleich nach Tegernau weitergefahren. Da hats dann noch einige Calcite gegeben.


danke für die Info, Sebastian.  :smile:

Elyit gehört wegen seiner feinen Lila-Farbtöne auch zu meinen Lieblingen unter den Sulfaten.  :super:

Die Gipslocke ist aber auch recht hübsch!

Gruß Peter

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #185 am: Februar 13, 2011, 13:01:34 nachm. »
.. ein paar Wulfenite von Badenweiler .. :smile:

Bildbreite jeweils 2-3 mm

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #186 am: Februar 13, 2011, 13:03:52 nachm. »
.. Wulfenit und Mimetesit von Badenweiler .. :smile:

Bildbreite jeweils 2-3 mm

Gruß Peter  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #187 am: Februar 14, 2011, 12:11:11 nachm. »
Hallo,

hier noch mal zwei Bilder der merkwürdigen Pseudomorphosen auf der Elyitstufe. Für Hydrocerussit fehlt mir der Perlglanz und der zuckerkörnige Aufbau, so kenne ich das von anderen Fundorten (Bönkhausen/Sauerland). Shannonit von Badenweiler war mir noch nicht einmal bekannt. Bildungslücke. Ich nehme aber an, dass man Shannonit und Hydrocerussit schwer wird unterscheiden können. Auf dem zweiten Bild befindet sich links halbhoch auch noch eine aus feinsten Fasern aufgebaute Garbe von ganz blassgrünlicher Färbung. Kann ich auch überhaupt nicht einordnen? Kann Elyit sich farblich so umwandeln? Sieht bald aus wie Agardit...

Gruß
Labrador

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #188 am: Februar 14, 2011, 19:29:26 nachm. »
Hallo,

Shannonit gibts von Badenweiler. Bildet porzellanartige Pseudomorphosen nach Galenit. Auf der Homepage vom Becherer ist ein Foto. Müsste auch mal eins machen. Im März vielleicht, dann hab ich weniger zu tun. Massicotit und Mennige können auch dabei sein, die Farbe von deinem kommt wohl von feinem Minium.

Diese blassblaugrünen Dinger könnten Caledonit sein. Habe da alle möglichen Übergänge von nur teilweise umgewandelt bis zu vollständig. Vielleicht kriege ich da ein Foto hin.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #189 am: Februar 14, 2011, 20:42:58 nachm. »
Hallo,

hmm, Galenit als Ursprung der xx könnte passen. Hab mich schon gefragt, was das wohl mal war. Schaut ein wenig nach verzerrten Kuboktaedern aus. Wär natürlich ein Kracher, der fehlt mir noch in der Systematik. Meinst du, es könnte hinkommen?

Gruß
Labrador

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #190 am: Februar 14, 2011, 23:52:41 nachm. »
Hallo,

Vom Foto her schwer zu sagen. Ich nehme mal ein paar Stufen mit runter im April und zeige sie dem Herrn Becherer. Wenn es Shannonit ist, habe ich in jedem Fall auch was zum Tauschen da. Sind bestimmt 30 Stück oder so vorrätig bei mir. Es sind weiße Pseudomorphosen nach Cerussit-xx. In deinem Zeug kann durchaus auch was drin sein.

Anbei ein Elyit-Foto von Badenweiler (Eigenfund). Leider ist die Qualität noch nicht 100%. Gestackt aus 200 Bildern. Die Elyite sind bis 4 mm lang!!

Glück Auf!
Sebastian

Glück Auf!
Sebastian
« Letzte Änderung: Februar 15, 2011, 00:31:26 vorm. von schwarzwaldmineraloge »
Diplom-Mineraloge

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #191 am: Februar 15, 2011, 06:29:03 vorm. »
Zitat
Die Elyite sind bis 4 mm lang!!


Das ist sehr lang für Elyite.  :wow:

Gruß Peter

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #192 am: Februar 15, 2011, 09:03:24 vorm. »
Hallo,

Hab noch mal nachgemessen. Eher 3 mm, aber auch das ist noch sehr lang. Solche langen xx habe ich auch erst einmal gefunden.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #193 am: Februar 15, 2011, 13:04:19 nachm. »
Hallo,

top-Stufe :super:. Über einen Shannonit würde ich mich natürlich freuen :hut:

Gruß
Labrador

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VI: Sulfate, Chromate, Molybdate und Wolframate
« Antwort #194 am: Februar 15, 2011, 13:07:58 nachm. »
Hier noch mal was aus ganz alten Tagen:

Historische Barytstufe mit prismatischen, blaugrauen xx über derb-strahligem, rotem Baryt von Wolfstein in der Pfalz. Historische Stufe, etwa 5 cm breit. Von Wolfstein sind schon früh sehr gute rote und blaue Baryte bekannt geworden.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung