Autor Thema: Klasse VIII: Silikate -Teil I  (Gelesen 36919 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #75 am: April 17, 2008, 16:11:13 nachm. »
Japp, ist selbstredend aus dem gleichen Fund...

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #76 am: April 17, 2008, 18:12:28 nachm. »
Ja, meinte ich. :smile: :super:

Gruß Peter5 .. :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #77 am: April 20, 2008, 17:00:44 nachm. »
Noch ein paar Eifel-"Kracher":

Was für Eifelspezis: Gelber Huttonit-Kristall mit rotem Pyrochlor von Niedermendig in der Eifel (Fund "L3" der in der MINERALIENWELT 3/2002 beschriebenen Neubestimmung)

Dunkler Bredigit in Gehlenit-Matrix vom Bellerberg, Ettringen/Eifel

Blassgrüner Chlorellestadit - eine Neubestimmung vom Bellerberg, Ettringen/Eifel

Cuspidin-Kristall (z.T. mit braunem Granat besetzt) vom Bellerberg, Ettringen/Eifel

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #78 am: April 20, 2008, 17:05:50 nachm. »
...weiter geht die Eifelraritätenschau. Alle Stüfchen vom Bellerberg bei Ettringen

Vaterit mit Hydrocalumit verwachsen

Spessartin als rundliche xx

Rondorfit

Brauner Pargasit auf grünem Diopsid

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #79 am: April 20, 2008, 17:12:14 nachm. »
...noch einige:

Cancrinit mit rotem Olivin vom Nickenicher Sattel, Nickenich/Eifel

Hellbrauner Halloysit vom Bellerberg bei Ettringen/Eifel

Graue Kalsilit-Kristalle vom Stbr. Feuerberg, Hohenfels/Eifel

Rosagelbe Obertiit-Nadeln vom Bellerberg, Ettringen/Eifel (Typlokalität)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #80 am: April 20, 2008, 17:26:08 nachm. »
Obertiit aus der Eifel fehlt mir noch in meiner Sammlung .. :gruebel: :wow: :laughing:

.. ansonsten fehlt mir auch nur noch wenig in meiner Eifelsystematik.. :laughing:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #81 am: April 20, 2008, 17:27:00 nachm. »
Und Chlorellestadit sowie Huttonit hast du etwa schon? :laughing:

...hab auch nur einen Obertiit :traurig:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #82 am: April 20, 2008, 17:27:33 nachm. »
nee, die fehlen mir auch noch..leider.. :crying:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #83 am: April 20, 2008, 17:29:51 nachm. »
Dachte ich mir :laughing:. Von dem Huttonit gabs auch nur eine handvoll Proben. Bilder kenn ich im Netz auch kaum, bei mindat gibts drei, das hier ist dann das vierte. Der Chlorellestadit ist von der Kristalldruse in München, nicht so lange her, da könntest du anfragen, ob die noch welche haben.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #84 am: April 28, 2008, 13:28:12 nachm. »
Ja, danke..werde ich vielleicht noch tun. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

So nun gehts hier weiter.. mit ein paar meiner Silikate (hier: Turmaline) .. :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #85 am: April 28, 2008, 13:31:56 nachm. »
Natalyit, Pecorait, Dannemorit und Pyroxmangit ..

Natalyit --> Bildbreite = 4 mm

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #86 am: April 28, 2008, 13:38:31 nachm. »
Norrishit, Klinozoisit mit Talk und Hemimorphit .. :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #87 am: April 28, 2008, 13:58:24 nachm. »
"Finnischer Labradorit" --> Spektrolith

Bildbreite 6 mm

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #88 am: April 28, 2008, 16:54:07 nachm. »
Hallo,

Der Pecorait ist aus Reimersgrün, nehme ich an?

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate
« Antwort #89 am: April 28, 2008, 16:57:10 nachm. »
Hallo Labrador,

der Pecorait auf Diabas-Gestein stammt vom Steinbruch Rentzschmühle bei Elsterberg, Plauen, Vogtland, Sachsen. :smile:

siehe auch hier ..

http://www.mindat.org/loc-107413.html

Gruß Peter5 .. :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung