Autor Thema: Klasse IX: Organische Verbindungen  (Gelesen 17031 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #15 am: März 25, 2008, 18:46:32 nachm. »
Ja, das weiße müsste das Oxalat Whevellit sein. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #16 am: April 09, 2008, 10:43:12 vorm. »
   
2. Whewellit
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #17 am: April 20, 2008, 17:40:53 nachm. »
Whewellit von der Typlokalität: Glückaufschacht bei Burgk nahe Dresden/Sachsen. Höhe: 8 mm

Labrador

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #18 am: Mai 13, 2008, 21:27:08 nachm. »
Zum Folgenden noch eine amüsante Geschichte: den abgebildeten Kristall habe ich zusammen mit einem uralten Glasröhrchen, in welchem weitere kleine xx steckten (mit historischem Etikett) auf einer Börse im Erzgebirge günstig erstanden. Kürzlich kam ich in Berlin mit einem Sammler ins Gespräch, der erzählte, dass ihm vor einigen Jahren so ein A.... einen herrlichen Mellit vor der Nase weggeschnappt hatte. Ich musste lachen und sagte: "darf ich vorstellen: A....!"
Wie klein die Sammlerwelt doch ist...

Mellitkristall (15 mm) vom Tagebau Auguste, Artern/Thüringen (Typlokalität)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #19 am: Mai 14, 2008, 18:51:21 nachm. »
ohh. den Mellit hätte ich auch gerne..der ist ja perfekt!  :wow: :super:

.. hier nochmal Whevellit aus Kladno - Kristalle bis 7 mm!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #20 am: Mai 15, 2008, 12:45:53 nachm. »
Ja, da habe ich mich auch gefreut. Aber deiner ist doch sooo schlecht nun auch nicht :laughing:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #21 am: Mai 15, 2008, 13:03:15 nachm. »
na ja, geht so.. meiner ist ziemlich abgerundet. :crying:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #22 am: Mai 15, 2008, 13:09:16 nachm. »
Ja, aber beschädigt ist er nicht, wie ich das sehe. Und so einen Kristall muss man erst mal bekommen...

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #23 am: Mai 15, 2008, 21:16:46 nachm. »
Ja, das stimmt auch wieder. :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #24 am: Juni 29, 2008, 13:50:38 nachm. »
Humboldtin (!) in Kristallen auf Koprolith (Exkremente aus der Kreidezeit) aus Süd-Madagskar ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #25 am: Juni 29, 2008, 13:52:53 nachm. »
Fast herzförmiger Whewellit-Kristall von 7 mm Größe aus Burgk bei Dresden ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #26 am: Juli 01, 2008, 19:50:00 nachm. »
.. und einen schönen Mellit-Kristall (Honigstein) auf Kohle von 2 x 1,5 cm Größe aus Tula, Zentral Reg., Russland ...

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #27 am: Juli 08, 2008, 16:04:03 nachm. »
.. und hier mal ein Foto von dem extrem seltenen organischen Mineral Evenkit (Tetacosan) - von Evenki, Untere Tunguska, Sibirien - auf Knet-Matrix!

.. leider direkt nach meiner Aufnahme "zerflossen" ..  :gruebel: :traurig:  ..die Lampen waren wohl zu heiß aber ich hatte die "Glimmer" nur ganz kurz zum Fotografieren unter dem Mikroskop!

Gruß Peter ..  :winke:
« Letzte Änderung: Juli 10, 2008, 10:48:53 vorm. von Peter5 »

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #28 am: Juli 10, 2008, 10:49:56 vorm. »
Alles das, wo die Pfeile jetzt hinzeigen, ist übrigens der Evenkit (siehe nochmals Fotobeitrag zuvor). :smile:


.. sieht aus wie ein farbloser "Seifentropfen" auf einer grauen Knetmasse eben. ..wenn ich nächstes Mal an schwarzen Knet drankomme, erhöht sich auch automatisch der Kontrast. :laughing:

Peter5

  • Gast
Re: Klasse IX: Organische Verbindungen
« Antwort #29 am: Juli 20, 2008, 19:11:43 nachm. »
Weitere Mellit-Kristalle von Artern, Thüringen aus meiner Sammlung (v. 1920) .. (hatte ich vorher übersehen .. :laughing:)

Bild 1 zeigt 7 x 5 mm großen Mellit-Oktaeder; Bild 2 zeigt 6 x 6 mm großen Oktaeder ..

Gruß Peter5 .. :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung