Autor Thema: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi  (Gelesen 4115 mal)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« am: März 02, 2008, 20:40:45 Nachmittag »
Hallo,

im Dezember 2007 war ich in Vietnam im Urlaub bei Mûi Nè und habe dabei auch einen Ausflug ins Landerinnere unternommen.

Bei  Ngâ Ba Goi  habe ich frisch gefundene Tektite von der einheimischen vietnamesischen Bevölkerung als Gastgeschenk bekommen.

Wer weiss etwas näheres über den Ursprung der Tektite/Meteoriteneinschlag/Zeitpunkt?

In der Literatur habe ich bisher jedenfalls nichts darüber gefunden! 

Photo  Tektite aus Vietnam:    

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #1 am: März 02, 2008, 20:51:04 Nachmittag »
Hallo Achim,

sie sollen alle beim gleichen Impakt vor 0,7 Mio Jahren entstanden sein. Den Krater hat man bisher nicht gefunden, vielleicht unterseeisch.

Asiatische Tektite: Chines. Tektite, Indochinite, Javanite, Billitonite, Malaysianite, Papuanite, Thailandite, Philippinite/Rizalite
 Jahre. Asiatische und australische Tektite sind beim gleichen Impakt entstanden. Alter ca. 0,7 Mio.


http://www.meteoritenjäger.de/METEORITE/METS/METTEKT/METTEALL.HTM

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #2 am: März 02, 2008, 22:41:13 Nachmittag »
Sog. "Vietnamite" gibt es demnach also nicht, wenn ich mir die Aufzählung so betrachte. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #3 am: März 02, 2008, 23:09:26 Nachmittag »
Hallo Peter5,

ick bin ja net der große Tektitenforscher. Da mußte mal den Guy Heinen - Autor des Buches "Tektite - Zeugen kosmischer Katastrophen" - fragen oder ein paar von unseren Spezies(z.B. unseren chief-impactor) hier, aber wenn man so will gibt es

das Europäisches Streufeld mit den Moldaviten(die u.a. auch in Deutschland u. Österreich rar gefunden werden) - Verursacher: Nördlinger Ries-Impakt

das Australasiatisches Streufeld mit den Australiten, Indochiniten(Südostasien) und den "Chiniten" - unter die Indochinite zählt man heute u.a. die im vorigen Beitrag aufgezählten.

das Nordamerikanisches Streufeld mit den Bediasiten  und den Georigasiten - Ursprungskrater: Chesapeake-Bay-Krater, USA

und letztendlich das Afrikanisches Streufeld mit den Ivoriten - vom Lake Bosumtwi-Krater, Ghana


I glaub, so is it.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Tekti Jäger

  • Gast
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #4 am: März 03, 2008, 08:01:47 Vormittag »
Hallo Hungriger Wolf,

ich habe letztes Jahr eine Tektite Suchexpedition im Grenzgebiet Thailand/ Vietnam unternommen.
und auch eine kleine H.P. darüber ins Net gestellt. Hier kannst du fast alles über Tektite aus Vietnam, Thailand und China
sehen. Auch ist dort aufgeführt welche Entstehungs Theorien über diese Indochinite im Umlauf sind.

http://www.tektite-indochinite.de

Übrigens im Juli werde ich wieder eine Suchexpedition starten. Wer hat Lust mitzumachen?

Gruss:

Peter der Tekti Jäger

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #5 am: März 03, 2008, 19:25:47 Nachmittag »
hallo peter,
bin für dieses jahr schon ausgebucht, 8 k/t fundstellen und moldis stehen schon auf der planung...
ensisheim und münchen noch...
(mehr bekomm ich von der family nicht genemigt :traurig:)
gruss olaf

Tekti Jäger

  • Gast
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #6 am: März 04, 2008, 08:10:37 Vormittag »
Hi Olaf,

nimm doch einfach deine Familie mit nach Thailand, ich tus ja auch.   :fluester:
Es gibt dort für sie so viel  zu sehen und tun, das sie gar nicht merken wenn
du einige Tage mit uns Tektite suchst.  :super:

Hier siehst du was meine Familie so unternimmt wenn ich auf Expedition bin:  :laola:

http://www.asia-bilder.de/index1.htm

Gruss

Peter der Tekti Jäger



Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #7 am: März 02, 2009, 13:32:39 Nachmittag »
Hallo Forenmitglieder!

In Vietnam habe ich auch Photoaufnahmen von den dortigen Gesteinsschichten gemacht!

Handelt es sich hierbei U.u. um die Kreide/Tertiär-Grenze Ursache: Chicxulub-Krater Mexiko (Photo/weiss = Kalkstein, rot = Sandstein schwarz = Basalt-Zwischenschicht) bzw. gibt es einen zeitlichen Zusammenhang mit den als Gastgeschenk erhaltenen Tektiten?

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim
« Letzte Änderung: März 02, 2009, 14:05:56 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #8 am: März 02, 2009, 13:43:04 Nachmittag »
Hallo Forenmitglieder!

Die Tektite sollen in dem kalkhaltigen Gestein gelegen haben.

Fundortbereich siehe Photo!
Wie könnte man das tatsächliche Alter der Tektite ermitteln? :gruebel:

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim
« Letzte Änderung: März 02, 2009, 14:08:29 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #9 am: März 02, 2009, 14:27:40 Nachmittag »
hallo achim,
-vietnamiete oder vietnam tektite gehören zum australasiatischen steufeld
-es handelt sich nicht um die k/t grenze
-studiere mal etwas mehr die literatur, da findest du reichlich über das dating von kratergläsern und tektiten.
als anhaltspunkt fission tracking bzw argon dating

google & wikipedia helfen dir weiter

gruss olaf
« Letzte Änderung: März 02, 2009, 19:51:05 Nachmittag von chief-impactor »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #10 am: März 02, 2009, 15:06:02 Nachmittag »
Hallo Olaf und Forenmitglieder!

Nun konkret: Könnte es sich bei den beiden obrigen Gesteinsschichten-Photos um die K/T-Grenze (Vietnam) handeln? :gruebel:
Bei Google, Wikipedia etc. fand ich keine Info (Gesteinsvergleichsphotos/Vietnam) dazu!

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim

« Letzte Änderung: März 02, 2009, 15:25:27 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3013
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #11 am: März 02, 2009, 20:32:40 Nachmittag »
Hallo Achim,
wie Olaf schon geschrieben hat. Zwischen den Vietnam-Tektiten (0,8 mio. a.) und der K/T grenze (65 Mio.) liegen halt einige Jahrmilliönchen.
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #12 am: März 02, 2009, 21:50:33 Nachmittag »
Hallo Forenmitglieder!

Bei den beiden obrigen Gesteinsschichten könnte es sich nun nach näherer eingehender Bildanalyse um Gesteine des Miozän (5-23 Mio Jahre) und des Pliozän (~0,7/1,8-5 Mio Jahre) handeln!  :danke:
Damit sind die Tektite (Vietnam)/aufgrund der Gesteinsschichtung auf jeden Fall nicht älter als 5 Mio. Jahre:lechz:


schöne Grüsse von :prostbier:
Achim     
« Letzte Änderung: März 02, 2009, 22:18:47 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Tektitfund in Vietnam bei Ngâ Ba Goi
« Antwort #13 am: März 02, 2009, 22:11:17 Nachmittag »
-->aufgrund der Gesteinsschichtung auf jeden Fall nicht älter als 5 Mio. Jahre!
:confused:,

da tektite nicht in situ gefunden werden bringt uns das nicht weiter...
ein sauberes alter der tektite steht über ar bzw spaltspur dating fest...
die gesteinsschichtung auf dem bild hat weder direkt etwas mit den
tektiten noch mit der von dir vermuteten k/t grenze zu tun


gruss olaf

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung